Victorian lace today

Diskutiere Victorian lace today im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; Liebe Leute, hat eine von Euch vielleicht schon den "Harebell fichu" aus Victorian Lace today gestrickt? ich bin keine Anfängerin, kann die...
Rosie55

Rosie55

Anfänger
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
9
Liebe Leute,
hat eine von Euch vielleicht schon den "Harebell fichu" aus Victorian Lace today gestrickt?
ich bin keine Anfängerin, kann die Strickschrift auch durchaus lesen. Aber die Arbeitsschritte begreif ich nicht. Dafür reicht mein Englisch nicht aus...
 
#
Schau mal hier: Victorian lace today. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
929
Standort
Sachs'n
Hat sich grade erledigt, sorry
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.773
Hallo Rosie, gestrickt habe ich diese fichu noch nicht, habe eben in die Anleitung geschaut - du fängst mit dem 'Neckband an, arbeitest an den Reihenenden diese Picots - dann unbedingt diese angegebenen Maschenmarkierer setzen, die markieren deine Einteilung für das Muster - erst die Maschen für das Band abketten - dann kommen die Maschen für Chart A über die vorgegebenen Reihen - dann kommt die Bordüre quer - so mal ganz grob beschrieben
 
Rosie55

Rosie55

Anfänger
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
9
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, liebe Beate! So in etwa hatte ich das auch gedacht. Es hat mich nur so irritiert, dass da steht: erste 4 Reihen picot edge, weil das doch (grobübersetzt) Mausezähnchen sind... und auf den Fotos sieht man ja deutlich dass das Bändchen schlicht links gestrickt wird ... ich probiere das mal so, wie Du sagst:*
Darf ich Dich gegebenen Falls noch mal kontaktieren?
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.773
du darfst hier jederzeit nachfragen - es kann nur sein, dass ich nicht sofort antworten kann, aber es gibt hier noch mehr die dir helfen können - also das Band ist kraus rechts gestrickt und die Picots sind am Anfang bzw. Ende dieses Streifens wie ich das auf dem Foto sehen kann - ich würde dir empfehlen, das erst mal mit Sowo oder ähnlichem Garn zu stricken, damit du trennen kannst, ich weiss jetzt nicht mit welchem Garn du das vor hast zu stricken - das Garn von der Anleitung (wobei ich jetzt nur nach dem Foto urteile) sieht nicht nach gut trennbar aus - die empfehlen auch das Diagramm zu kopieren, damit du deine Reihen abhaken bzw. markieren kannst - ich würde das Diagramm sogar vergrößern wenn du die Möglichkeit dazu hast
 
Rosie55

Rosie55

Anfänger
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
9
Mach ich!
Ich hab mir extra Lacewolle "ohne Plüsch" rausgelegt und mach es auch erstmal in Weiß, um alles gut erkennen zu können;) Wenn ich das hinkriege, werde ich irgendwas Mohairiges nehmen und mir eine sensationelle Farbe aussuchen!
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.773
ja sehr gute Idee
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.608
Standort
Wien
Kann man die Anleitung auch online einsehen oder muss man das Buch kaufen?
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.773
dazu brauchst du das Buch bzw. gib doch den Namen vom Tuch in eine Suchmaschine ein, das hab ich noch nie ausprobiert
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.608
Standort
Wien
Hab bereits gegoogelt und auf ravelry ist auch nur der Link zum Buch. Hab mich nur gewundert, dass du zufällig das Buch hast und gedacht, du hättest einen Link zu der Anleitung gefunden.
 
Rosie55

Rosie55

Anfänger
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
9
Das Buch ist voll von wunderbaren Stücken. Aber die Anleitungen kommen mir vor wie die alten Kochbücher: es wird viel vorausgesetzt, die Beschreibungen sind recht kurz gehalten.
Ich hab ein anderes englischsprachiges Heft: Estonian Lace und das ist viel genauer geschrieben und es gibt auch eine DVD, die hilft... deshalb dachte ich, ich schaff das allein...
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.773
nein ich besitze dieses Buch, das ist eins der besten Bücher auf dem Markt mit traumhaften Fotos und natürlich Tuchanleitungen drin - will jetzt aber nicht damit sagen, dass es nicht noch weitere gute Bücher gibt
 
RitaHip

RitaHip

Fortgeschrittener
Mitglied seit
04.12.2012
Beiträge
312
nein ich besitze dieses Buch, das ist eins der besten Bücher auf dem Markt mit traumhaften Fotos und natürlich Tuchanleitungen drin - will jetzt aber nicht damit sagen, dass es nicht noch weitere gute Bücher gibt
Ich hab das Buch auch. Es sind einfach nur wunderschöne Tücher drin.
 
Rosie55

Rosie55

Anfänger
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
9
Okay.
Drei neue Fragen:
1. In der Strickschrift stehen schwarze Quadrate, die „nicht existieren“. Auf dem Foto sind aber große Luftmaschen zu sehen. Was mach ich mit denen?
2. für „Slip Stich purlwise.“ brauche ich doch eine Masche vor dieser Masche, um die darüber zu ziehen, oder nicht? s. Erklärung S.170
3. was ist ein „Double Join“? In der vorangestellten Erklärung sind das 4 Reihen, wo in der letzten die Spitze mit dem Bändchen verbunden wird... in der Strickschrift wird aber in jeder Reihe verbunden und was da unter dem „Attaching Harebell laxe to neckband“ steht, finde ich völlig verwirrend! Ich verstehe drei verschiedene Sachen ..?
😫
 
Rosie55

Rosie55

Anfänger
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
9
Es tut mir leid! Ich hab fast alles verstanden.
Nur die schwarzen Quadrate nicht..
 
Punto

Punto

Profi
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
570
Vermute mal das sind einfach nur die Quadrate die man gar ncith beachten soll. Werden oft gezeichnet damit das Muster übersichtlicher ist. Ist aber nur eine Vermutung von mir da ich das Buch nciht habe. Kenne es nur von vielen Strickschriften.
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
24.773
ist so - stricke einfach nur diese Maschen die da sind - ich hole mal etwas allgemein aus - ein Lochmuster besteht aus Umschlägen und zusammengestrickten Maschen, meist ist es so, dass innerhalb eines Rapportes ein Ausgleich zwischen diesen Umschlägen und zusammengestrickten Maschen besteht, somit die Maschenzahl in der Reihe immer ausgeglichen ist - hier - ist in einigen Reihen der Fall, dass es in Reihen mehr Umschläge gibt (also eine Erweiterung an Maschen) und auch Reihen wo es mehr Abnahmen als Umschläge gibt (also hier eine Veringerung an Maschen), aus diesem Grund sind die leeren Kästchen gezeichnet um das Diagramm optisch so darzustellen wie das Musterbild dann im gestrickten Zustand sein wird -

stricke einfach was da gezeichnet ist und du wirst sehen das passt, lass dich nicht von diesen schwarzen Kästchen verwirren
 
Rosie55

Rosie55

Anfänger
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
9
Verstehe! Vielen Dank!!!
 
Thema:

Victorian lace today

Oben