verschiedenen Techniken

Diskutiere verschiedenen Techniken im Klöppelforum Forum im Bereich Klöppeln; welche gibt es eigentich? könnte man nicht einmal die Techniken mit kurzen Erklärungen in einem Gastartikel oder Portalartikel anreissen...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
welche gibt es eigentich? könnte man nicht einmal die Techniken mit kurzen Erklärungen in einem Gastartikel oder Portalartikel anreissen?

Schneeberger Technik? Torchon usw.


worin bestehen die unterschiede?

da ich zuwenig ahnung habe müßte das eher jemand von euch machen :P oder findet ihr nciht das so eine sammlung hilfreich wäre?
etwas ausführlicher als mein kurzer einblick



lg chris
 
#
Schau mal hier: verschiedenen Techniken. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
Guipene ist der Sammelbegriff für Spitzen ohne Netz und Maschengrund, die Formen werden untereinander oder durch Stege mit einander verbunden. Heisst auch Gimpenspitze.

Das Wort Guipene bezeichnet in Frankreich Gimpenschnüre.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
Reliefspitze

Eigentlich mehr eine Künstlerspitze sie wird von den Klöpplerinnen meistens nur umgesetzt Die Reliefspitze mit ihrem typischen Vertreter „Gros Venise“ ist die Ausdrucksvollste und eine der Kompliziertesten Spitzen.
 
C

ckllehrte

Schüler
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
230
Hallo Chris,
die Idee ist toll. Mein Wissen ist allerdings auf dem Gebiet nicht so gut.

Gestutzt habe ich eben bei "Guipene". Der Begriff ist mir unbekannt.

Laut deiner Beschreibung hätte ich gesagt es handelt sich um die Flechterspitze " Guipure", im englischen " Cluny".

Ganz grob teilt man die Klöppelspitzen ja zum einen in

die Bänderspitzen : Schneeberger, Idria, russische - , Mailänder usw.

die Flechterspitzen : Guipure, Cluny usw.

die Tüllspitzen : Binche, Bayeux, Mechelner usw.

ein.

Jede Spitze der einzelnen Gruppe hat dann wieder ganz spezifische ortstypische Merkmale.

Liebe Grüße
Angela
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.233
Hi Chris, hi @ all,

die Idee von Chris finde ich gut. Was haltet ihr davon, wenn wir noch eine Rubrik Technik -so wie unsere Sammlung von Kllöppelgruppen und Büchertipps- aufmachen ?( Nicht jeder von uns kennt jede Technik. Außerdem können wir immer wieder auch neue Klöpplerinnen begrüßen, die das Klöppeln erst erlernen. So hat dann jede die Möglichkeit immer wieder nachzulesen.


@ Chris,
kannst du eine entsprechende Rubrik einrichten ?(

Ciao Marion
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
moin Marion ich hab es als extra Forum hier oben drüber gesetzt... oben sichtbar, okay? lg chris
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.233
Ich danke dir Chris. Ich will versuchen möglichst zeitnah dort einige Einträge zu machen. Ist ja bestimmt auch für dich interessant.

Ciao Marion
 
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
867
huhu ihr,

die idee finde ich große klasse - nur hab ich da grad bedenken im hinterkopf..... (ich will nicht großen wirbel machen - aber das thema "copyright" verfolgt einen ja überall hin....)
denke, dass zu erklärungen div. techniken ein foto wichtig ist und da gehts schon wieder los.... welche fotos darf man noch bedenkenlos einstellen???? ein kleiner klöppelbrief wäre vielleicht auch nicht schlecht - so zum ausprobieren - aber wer hat die zeit diese zu entwerfen???

ich habe das gefühl, dass alles, was man hier schreibt oder in anderer art und weise von sich gibt (z.b. fotos) schon wieder eine copyrightverletzung sein kann.... und das vermiest mir ganz gehörig den spaß - ich möchte niemandem auf die füße treten - niemandem seine "gedanken, entwürfe, rechte" klauen - finde aber auch, dass vieles einfach übertrieben wird...

gefrustete grüße :(
petra
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hallo Petra, leider ist es so, das man keine fremden Fotos nutzen darf keine fremden Texte und erst recht keine fremden Vorlagen.. diese kann man in einem Artikel oder eine Erklärung aber ja gut einfach verlinken wenn es online so etwas gibt. nur keine Fotos direkt hier verlinkt einbinden sondern nur mit einem link hinverweisen... es ist so, ich habe die Gesetze nicht gemacht und da ich meine Foren und Portale gerne behalten möchte geschweige eine große Menge Geld an Abmahnungen investieren möchte muss ich ständig darauf hinweisen....
Und sei ehrlich ich versteh die andern ja... wenn du klöppelbriefe erstellst und sie zum beispiel irgentwo gratis zum download anbietest, es würde dir nciht gefallen, wenn genau diese jemand anders bei ebay verkäuft.. wetten du würdest die decke hochgehen

bei uns ist es richtig richtig harmlos denn die wirklichkeit sieht noch viel schlimmer aus..klage lief bei telkom oder soo wegen der Farbe gelb oder es gab grad ne klage weil jeamand im internet eine Ware vorgestellt nur redaktionell, nicht zum verkauf... also meinungsfreiheit info usw.. das wurde abgemahnt weil es die Ware in Deutschland gar nicht gibt. sondern nur im amiland oder wo auch immer..könnte mir auch verdammt schnell passieren.. es gibt halt Sachen die können wir nicht ändern sondern nur aufpassen ....

es würde ja auch Text reichen für die Vorstellungen... viellicht hat ja dann später jemand von den ganzen usern ein foto dazu ein eigenes und schickt es uns zum Einstellen
lg chris
 
K

kloeppelstube

Profi
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
703
schwierig schwierig

hi Chris,

ehrlich gesagt, habe ich auch Petras Bedenken. Selbst mit Texten ist es schwierig. So aus dem Handgelenk kann das bestimmt keiner von uns. Also heißt es nachschlagen und in EIGENE Worte kleiden. Sonnst ist es Abschreiben, und das darf man auch nicht. Und ich meine, Wissen kann man nicht eben so im Vorbeigehen mit paar Schlagworten vermitteln.

Ich habe schon ganz lange eine Art Tabelle vorbereitet, in der die wesentlichsten Spitzenarten aufgeführt sind, so dass man wenigstens die Begriffe ein bisschen zuordnen kann. Aber ich habe es noch nicht fertig gebracht, die Tabelle - wo auch immer - einmal hochzuladen, weil dann gleich wieder tausend Fragen kommen. Und dafür gibt es eben Fachbücher.

Aber ganz habe ich die Hoffnung mit mir noch nicht aufgegeben. Es muss nur noch reifen. ;)

LG
Helga aus der Klöppelstube
 
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
867
hi chris,

ich weiß wohl wie es ablauft - oder abzulaufen hat - meine bedenken sind nur, dass ich es mir schwierig erscheint - wenn nicht gar unmöglich - eine spitzenart zu erklären, wenn man kein foto (es sei denn es ist ein eigenes) hinzufügen darf. und so sehe ich die sache als fast gescheitert an, obwohl es ne ganz tolle idee is. und das is das was mich so frustig macht - ideen sind hier unter uns allen im forum mehr als genug vorhanden - nur mit dem ausführen hapert es dann oft.

hab die posts gelesen mit den kopien, die bei ebay versteigert werden - sowas dreistes macht mich noch wütender.... *schraubmichgradwiedervonderdeckerunter

davon abgesehen finde ich es oberklasse wie du das forum hier im griff hast und alle user so toll mitspielen, dass es nicht zu solchen problemen kommt *hutzieh

nichtmehrganzsodollgefrusteteweilüberswochenendenachdüsseldorffährt grüße
petra
 
K

Kunzfrau

Meister
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
1.233
Hi @ all,

tja, da muss ich nochmal in mich gehen. Vielleicht finden wir ja eine Lösung des Problems. An die Bereitstellung von Klöppelbriefen hatte ich an dieser Stelle sowieso nicht gedacht. Aber selbstverständlich an ein Bild einer gefertigten Spitze. Mal sehen, ob sich etwas machen lässt. Also etwas Geduld.

Ciao Marion
 
K

Kloeppelecke

Fortgeschrittener
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
495
verschiedene Techniken

Hallo,
vielleicht hilft Euch ja dieser Link weiter:

www.buurman.de

Auf Suchen klicken und Klöppeln eingeben.
Dann landet Ihr in einem Lexikon, das jemand mit viiiiieeeellllll !!! Mühe zusammengestellt hat und wo man so ziemlich alle Begriffe aus dem gesamten Bereich "Textil" findet. Auch die verschiedenen Klöppelspitzen mit Erklärung.

Gruß
Hannelore
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
moin Hannelore, es ging mir mehr drum hier bei uns die Techniken als beschreibung zu finden, sicher macht es viel Mühe aber die Grundbeschreibung einer Klöppeltechnik kann nicht im Copyright liegen da denke ich mehr das es allgemeingut ist. denn Strickmaschen oder Häkelmaschen sind auch kein copysachen.. und wenn ich ein muster selber häkel nach halt festen maschen und Stäbchen etc.. mit meinem Foto dann ist dies kein C Verletzung.. meine meinung..
bei häkeln haben wir eine ganze Häkelmustersammlung erstellt, klar macht es viel Arbeit weil alles mit eigenen fotos erstellt wurde aber ich kann mit nicht vorstellen das der Begriff der Spitzen mitsammt der Technik einem Copyright uinterliegen....dann dürfte ja keiner von euch ein eigenes Muster entwerfen.

Mir ist klar das es viel Arbeit ist .... viel von euch haben ja schon geklöppelt also kann man von den Techniken bestimmt ein Teilfoto-auschnitt machen. auf der man erkennt was gemeint ist nicht das ganze fertige Teil sondern nur einen mustersatz ohne klöppelbrief etc.
an dem man erkennt welche klöppeltechnik es ist...und klar muss man seine eigenen Worte nehmen bei der Beschreibung aber Schlag bleibt immer noch Schlag ...
sonst dürfte keiner auch nur annähernd ein Sockenanleitung erstellen
Sehe ich das falsch?

lg chris

?( ?( ?(
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
@ Petra
du hast doch deine Freebies auf deiner seite, davon hast du doch Fotos es sind verschiedene Techniken. Du könntest doch ein Foto machen von einem Teil aus dem fertigen Teil.. wo man erkennt welche Technik gemeint ist. ?(
oder einen scannausschnitt machen... nur als Möglichkeit eine eigene Technikgalerie anzulegen mit Fotos also ohne ganze Anleitungen und ohne Klöppelbrief, evtl könnte man dann ja zu dir verlinken... wenn du magst natürlich nur
evtl könnte ja Steffi unfd Helga und alle anderen auch was beisteuern

Marion oder ich stellen es ein oder wir suchen noch einen mod für unser Klöppelforum zur Unterstützung für Marion?
 
Karla57

Karla57

Meister
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
1.174
Hier hab ich eine tolle HP gefunden, in der über Geschichte, Verschiedene Spitzenepochen, verschiedene Klöppeltechniken und die Gründe beschrieben sind.
Und die Besitzerin dieser HP hat auch das Klöppeln als Beruf erlernt, also ein richtiger Fachmann.
Hier solltet ihr mal reinschauen: www.kloeppelinfo.de

LG Karla
 
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
867
hi chris,

komme gerade zurück aus düsseldorf von einem internet-treffen. meine augen können noch nicht alles lesen...ggg 8) (sehr feucht-fröhliches-schlafloses we mit backgammonturnier) :horror:

ich werde meine torchon-tischband-bilder für die sammlung hier bearbeiten.... aber bitte lasst mich erst mal ausschlafen :n8:

petra
 
K

Kloeppelecke

Fortgeschrittener
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
495
verschiedene Techniken

Hallo Chris,
der Zufall hat mal wieder zugeschlagen:
http://www.kloeppelinfo.de

Klar kannst Du da nicht einfach abkupfern, aber vielleicht lässt sich Steffi ja bewegen, Mitglied in diesem Forum zu werden (Bei Teddy hat sie sich heute angemeldet) und ihre Ausführungen evtl. zum Teil zur Verfügung zu stellen.
Einen Versuch wäre es doch wert.

LG
Hannelore
 
K

kloeppelstube

Profi
Mitglied seit
28.07.2003
Beiträge
703
Hallo Mädels,

die Seite kloeppelinfo ist Gold wert. Ich wollt Euch gerade den Link zukommen lassen, war aber nicht schnell genug.
Da müssen wir das Fahhrad nicht neu erfinden. Hier ist ein echter Profi am Werk.

Ich verabschiede mich erst einmal für eine Woche nach Wiesbaden.

Bis demnächst
Helga aus der Klöppelstube
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
moin Helga, ich wünsche dir einen opitmalen Messeerfolg lg chris
 
Thema:

verschiedenen Techniken

Oben