Vernähen bei Stegen

Diskutiere Vernähen bei Stegen im Hardangerforum Forum im Bereich Hardanger; Hallo.., mich würde mal interessieren, wie ihr bei Stegen den Faden vernäht. Ich vernähe in den Plattstichgruppen - hat jemand eine andere...
M

mona

Anfänger
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
11
Hallo..,
mich würde mal interessieren, wie ihr bei Stegen den Faden vernäht. Ich vernähe in den Plattstichgruppen - hat jemand eine andere Methode?
Liebe Grüße
Mona
 
#
Schau mal hier: Vernähen bei Stegen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
22.935
Hallo Mona,
ich eigentlich auch .....
Grüße
Anne
 
Karla57

Karla57

Meister
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
1.174
Ich vernähe eigentlich auch auf den Plattstichen. Allerdings hab ich jetzt einen Stern mit sehr viel Stegen und offenem Rand gemacht und da hab ich schon mal auf den Stegen den Faden verstochen.
LG Karla
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Ich vernähe normalerweise auch bei den Plattstichgruppen. Müssen Stege über große Flächen vernäht werden, dann lege ich den Schluß des Stickfadens hinter den Steg der an der Reihe ist vorbei. Den neuen Stickfaden lege ich dann in die entgegengesetzte Richtung hinter den Steg. Ich umwickle dann die Fäden des Steges und die Stickfäden nach dem entsprechenden Muster. ?( Etwas schwierig so schriftlich zu erklären, aber vielleicht wißt ihr wie ich das meine.
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo, zum Thema Faden vernähen in den Stegen.
Ich vernähe die Fäden grundsätzlich in den Stegen uns zwar auf der rechten Seite. Den Endfaden ziehe ich einmal von oben nach unten durch den gestopften Steg, dann einmal nach unten und zwischen den 4 Gewebefäden wieder raus und ein zweites Mal von unten nach oben durch den gestopften Steg, den Faden kurz abschneiden. Hält ganz sicher. Für den Anfang lege ich den Faden auf einen ungestopften Steg, halte ihn mit der Hand fest und wickele 2-3 mal um die vorderen 2 Gewebefäden und stopfe meinen Steg. Um ein gleichmäßiges Bild der Stopfstege zu erhalten ist es wichtig daß ihr die Stege von rechts nach links arbeitet. Für Linkshänder ist es dann umgekehrt. Den Faden in den Plattstichgruppen vernähen ist auch eine Möglichkeit aber sieht auf der Rückseite nicht schön aus da es eine Fadenspannung gibt zur Plattstichgruppe hin. In der Hardangerstickerei wird bis auf wenige Ausnahmen alle Fäden auf der rechten Seite, sprich Oberseite, vernäht. Zum einen sieht man wo der Endfaden ist und zum anderen sticht man nicht in den Faden hinein was sehr ärgerlich ist.
Ich hoffe ich habe es verständlich rübergebracht, ansonsten bitte fragen.
Liebe Grüße
Wally :)
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hi walli du könntest daraus j a einen portalartikel erstellen Fäden Vernähen bei Hardanger anfang und ende oder wie auch immer es gibt ja genug unterschiedliche Möglichkeiten lg chris
 
M

mona

Anfänger
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
11
Stege

Hallo Wally,
irgendwie komme ich bei Deiner Erklärung nicht mit. Was bedeutet "den Endfaden ziehe ich einmal von oben nach unten durch? Ich denke, Du vernähst auf der Oberseite. Meinst Du durch die Stege, auf der Stoffoberseite?
Mona
 
Thema:

Vernähen bei Stegen

Oben