verdreht

Diskutiere verdreht im Occhi Hilfe/Anfängerfragen Forum im Bereich Occhiforum; Ist euch das auch schon mal passiert: Ihr schlingt an und dann sieht es irgendwie verdreht aus. Ich mache oft eine Spitze für meine Stickdecken...
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Ist euch das auch schon mal passiert: Ihr schlingt an und dann sieht es irgendwie verdreht aus. Ich mache oft eine Spitze für meine Stickdecken. Das geht gut. Wenn ich aber eine Decke werkle, kann es passieren, dass es verdreht aussieht. Ich muss da immer mit Versuch und Irrtum arbeiten :D . Manchmal ist es richtig, manchmal legen sich die Bogen in die falsche Richtung so dass es nicht gleichmässig aussieht. Ich weiss nicht, ob ihr versteht wie ich es meine. Man macht einen Ring - wenden. Man macht einen Bogen - wenden. Manchmal habe ich den Eindruck , es wäre besser nicht zu wenden. Da bin ich unsicher. Muss man immer wenden? Lydia
 
#
Schau mal hier: verdreht. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Das hängt vom Muster ab, Lydia, und in welche Richtung der Bogen tatsächlich laufen soll.
Es kann auch schon mal sein, dass man nicht wendet aber dann knotet man auch mit dem anderen Schiffchen weiter wenn mich jetzt nicht alles täuscht.
Kann's jetzt so als Trockenübung im Kopf nicht so gut nachvollziehen...

LG
Kissy
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
...wenn Bogen und Ring in verschiedene Richtungen zeigen sollen, also der eine nach oben, der andere nach unten, dann muß gewendet werden!

Wenn aber Ring und Bogen in die gleiche Richtung zeigen sollen, also z.B. beide nach oben, dann darf nicht gewendet werden! Hier muß man übrigens nicht mit zwei Schiffchen arbeiten, wie Kissy erwähnt hat - es geht auch mit einem! Dafür braucht man den oft zitierten Shoe-Lace-Trick - im Klartext: man macht einen halben Weberknoten, dadurch wechseln die Fäden von Schifferl und Knaul ihre jeweilige Richtung, und kann nun "fröhlich" weiterarbeiten.

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Genau, entweder das oder das Schiffchen wechseln.
Nur wie gehabt weitermachen geht nicht bzw. sieht dann verdreht aus.

Wo ich manchmal Probleme habe mit verdrehten Anschlüssen, ist beim letzten Element wenn ich ein Ornament zur Runde schließe. Aber nur bei bestimmten Mustern. Manchmal weiß man dann bei den letzten Knoten gar nicht mehr wohin mit dem Schiffchen. Jedenfalls hatte ich das schon gelegentlich mal, ich weiß jetzt aber kein Beispiel für so ein Muster.

Habt ihr da auch schon mal Probleme gehabt?

LG
Kissy
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Danke

Ich glaube eure Tipps helfen mir schon weiter. Danke :kiss: , ich werde berichten, ob sich was bessert. Lydia
 
Z

*Zille*

Erleuchteter
Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge
1.639
Knotensprung

Hallo Ihr Lieben!!!

Ich habe seit 3Tagen ein Schiffchen und übe wie eine verrückte,aber der Knoten will und will nicht Springen.Ich habe mir schon alle eure Tipps und Anfängerhilfen angeschaut,aber in der Theorie kapier ich`s,in der Praxis funktionierts nicht.

Vielleicht hat jemand eine Idiotensichere Anleitung für ganz harte Fälle :denk:

Bevor ich noch ganz verzweifle ;( ;(

Liebe Grüße

Eva-Maria
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
Hallo, Eva-Maria!

Hast Du Dir schon alle die Links hier angesehen: Occhi-Links für Anfänger (mit Schiffchen) ? Sicher findest Du einen, wo es Dir dann ganz klar wird, wie es geht! Ganz wichtig ist, daß Du den Faden über dem Mittelfinger locker lassen mußt und erst wieder anspannen darfst, wenn der Knoten gesprungen ist.

Und wenn alles nichts hilft, mußt Du halt einen Ausflug zu Hanna oder Sabsi machen! Die können Dir's ja zeigen :whistling: !

Alles Liebe und nicht nachgeben, es wird schon!!! - Eddica :hello:
 
Z

*Zille*

Erleuchteter
Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge
1.639
:dancing: :dancing: ER IST GESPRUNGEN!!!!!

Endlich hab Ich`s geschafft.Es war eine lange Nacht(sogar beim stillen hab ich noch geübt(schäm).Aber ich konnte nicht glauben das ich das nicht kann.
Aber eine Frage hab ich noch?
Wenn 3 Ringe der Anfang sind z.b.kleines Herz von Kissy,macht man da einfach nur Ring für Ring oder muß man da irgenwie anders machen???


Liebe Grüße

Eva-Maria
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
Hallo, Eva-Maria!

Wenn Du Kissys Miniherz nacharbeitest, dann beginnst Du einfach mit 3 Ringen, die Du nacheinander mit möglichst wenig Abstand knotest. Wenn Du ein sogenanntes "Kleeblatt" knoten mußt, dann werden die Ringe auch einer nach dem anderen gearbeitet, aber genau nach Anleitung an den Pikots miteinander verbunden. Also kein Problem!

Alles Liebe und viel Spaß mit dem Schifferl, nachdem der Knoten nun gesprungen ist!!! - Eddica :hello:
 
Thema:

verdreht

Oben