Taschen

Diskutiere Taschen im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Ich interessiere mich schon lange für "slips", das sind aufgenähte Petit Point-Stickmotive, England, 16. Jahrhundert. Sie wurden auf Samt...
S

Sabinew

Profi
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
546
Ich interessiere mich schon lange für "slips", das sind aufgenähte Petit Point-Stickmotive, England, 16. Jahrhundert. Sie wurden auf Samt aufgenäht.

Warum soll das nicht auch mit Kreuzstich gehen?

Hier ist ein Beispiel für eine Tasche, runterscrollen, die 2.:

Tasche mit aufgenähter Stickerei

Wenn man das auch mit Vlies aufbügeln kann und vielleicht nur noch vorsichtshalber mit ein paar Stichen fixiert, wäre das eine interessante Alternative zu den quadratisch zusammengenähten Quilts für Gemeinschaftsaktionen. Müßte man mal ausprobieren.

Ich habe davon noch viel mehr Beispiele, es gibt wunderschöne Sachen.

Gruß
Sabine
 
#
Schau mal hier: Taschen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Wie wird das denn mit den Kanten gemacht?
Einfach nur ausgeschnitten? Mit was für Stich aufgenäht?
 
S

Sabinew

Profi
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
546
DAS habe ich mich auch gefragt.

Soweit ich das bei den Stickereien von Maria Stuart erkennen konnte, wurden die Ränder umstochen (Languettenstich?), aber das sind ja nur noch abgetrennte Motive. Bei Reproduktionen finde ich beides, mit Rand oder einfach ausgeschnitten und mit einer Goldlitze versäubert. Es sieht so aus, als würden sie eher aufgeheftet als Stich für Stich appliziert.

Werde ich irgendwann mal ausprobieren, das interessiert mich schon seit vielen Jahren.

Gruß
Sabine
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Ach so, ich dachte du kennst dich da ganz genau aus.
Vielleicht haben die auch auf Stramin gestickt? Das franst eventuell nicht aus wenn man es am Rand abschneidet. Bei Zählstoffen stelle ich mir immer vor, dass dann die letzt Reihe Stiche abfällt :D

Was fasziniert dich denn so an diesen Dingern?
Ich denke das wird recht steif sein wenn es so aufgenäht ist.
 
S

Sabinew

Profi
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
546
Mit dem Rand werde ich mich mal beim Hardanger umsehen, was die so Schlaues haben. Stramin war es nicht, sondern Leinenstoff. Der war mit Sicherheit noch nicht erfunden, hihi!

Wie man es richtig hinbekommt, ist mir schon eigentlich klar, aber dann wird es sehr aufwendig mit dem Applizieren. Ich würde ja viel lieber bügeln und heften, hähä! Was mich daran fasziniert? Bei Gemeinschaftsarbeiten muß man dann nicht irgendwelche "Lappen" miteinander verbinden, sondern kann die Formen locker auf dem Untergrund verteilen. Die Damen haben damit früher z.B. Bettvorhänge verziert, wunderschön. Steif? Ist das nicht völlig egal, wenn man es an die Wand hängt oder auf eine Tasche appliziert? Ich würde sie ja nicht unbedingt auf einen Waschlappen nähen wollen!

Wenn ich wieder Zeit habe, werde ich das ausprobieren.

Gruß
Sabine
 
Thema:

Taschen

Oben