Tageslichtlampen - sinnvoll oder????

Diskutiere Tageslichtlampen - sinnvoll oder???? im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Hallo, ich hab schon wieder mal eine Frage. Zur Zeit sind hier diese Tageslichtlampen oder -leuten im Angebot. Sie haben das gleiche Lichtspektrum...
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Hallo,
ich hab schon wieder mal eine Frage. Zur Zeit sind hier diese Tageslichtlampen oder -leuten im Angebot. Sie haben das gleiche Lichtspektrum wie unser Tageslicht und verfälschen nicht, wie zB. Glühbirnen oder Neonröhren, die Farben der Garne oder Stoffe. Da ich viel abends sticke, bin ich am Überlegen, wie sinnvoll so eine, nicht ganz billige, Anschaffung ist. Hat irgend Jemand schon mal was davon gehört oder benutzt es vielleicht sogar? Oder ist das auch nur Geldschneiderei?
Liebe neugierige Grüße
Undine
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo Undine, habe gerade Deinen Beitrag vom Tageslicht gelesen. Dass diese Anschaffung nicht ganz billig ist ist richtig. Ich kann dazu nur sagen, ich habe eine Lupe mit einer Tageslichtbirne (die Birne ist blau) und eine ohne Lupe da ich auch sehr viel Abends sticke, ich muss sagen die Anschaffung hat sich gelohnt und ich würde es jedem empfehlen der mich danach fragen würde, weil ich selbst davon überzeugt bin.
Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
Wally :P
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Hallo Wally!
Genau das wollte ich wissen, es lohnt sich also. Was kostet das in Deutschland?
Ich muss mich nur noch entscheiden, ob sich die Ausgabe von 200 Dollar für 2 Jahre noch lohnt. Oder ich müsste in Germany dann einen Trafo dazwischen schalten. Dann bin ich allerdings nicht mehr so flexibel wo ich sticke. Hmmm grübel????
Aber trotzdem vielen Dank!!!
Undine
 
G

Gast

Guest
Hallo,das mit dieser Tageslichtlampe hört sich wirklich 'einleuchtend ' an.Weiß jemand,wo es sowas zu kaufen gibt und wie teuer die ungefähr sind?
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Hallo Gast!
Wo es die in Germany gibt kann ich dir leider auch nicht sagen. Aber vielleicht hat Wally einen Tipp und auch einen Ungefähren Preisrahmen.
Liebe Grüße
Undine
 
G

gabi

Profi
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
528
Hier bin ich schon wieder :]

da kann ich Wally nur zustimmen ! Das richtige Licht beim Sticken ist Gold wert !!
Meistens komme ich auch nur abends dazu und muss mir von meinem Mann die Lesebrille leihen. Tagsüber, wenn sich mal an einem schönen Sonntag die Zeit ergibt, sticke ich alle Stoffe ohne die Brille.
Bei der letzten Messe hab ich mir einige Lampen angesehen. Die Daylight Company hat prima Lampen und Lupen. Bestellt hab ich zwar dort noch nicht aber den Katalog mit der deutschen Preisliste muss ich raussuchen, dann kann ich Dir sagen was so was hier kosten würde. Kannst Dich ja einmal dort umsehen

http://us.daylightcompany.com/index1.htm

Soviel ich weiss, gibt es die Daylight Co. Lampen auch in den USA. Also müssten sie für beide Stromnetze hergestellt werden.

Liebe Grüße
Gabi
 
P

psoehnholz

Schüler
Mitglied seit
24.06.2002
Beiträge
135
Hallo ihr Lieben
ja ich will mir auch eine Lichtquelle dieser Art zulegen.
oh ja es macht Sinn so ein Teil zuhaben, aber es gibt eine wunderbare gute Alternative.
Mann jede lampe letztlich oder fluter nehmen und da passend von Osram gibt es eine Tageslichtbirne, Preis etwa 30,--
In gut sortierten Baumärkten oder Elektroladen.
natürlich ist eine reine Sticklampe von der erwähnten Company absolut nicht zu verachten, weil die eben noch ein paar unseren bedürfnissen entsprechende Neckigkeiten hat, aber wer sein Sparschwein verschonen möchte, greif vielleicht auf diese gute alternative zurück.
Die Lampen von daylight sind hier sehr teuer und Undine, wenn Du damit liebäugelst würde ich mir sie aus USA mitbringen entweder schon im Hinblick auf Europa, oder eben mit dem Adapter, an die Steckdose mußt Du ja so oder so und mit Verlängerungskabel bist du dann auch flexibel.
Soviel erstmal dazu
Liebe Grüße
Petra
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Hallo Gabi!
Ich weiß, das es die Daylightlampen hier auch gibt. Ich habe sie mir schon angesehen. Aber sie werden separat für USA und Europa hergestellt. Weil hier 115 Volt und eine andere Herzzahl ist und in Deutschland zum Beispiel 220 Volt. Mich hätte interessiert ob es eine Lampe gibt, die sich auf die jeweilige Voltzahl einstellen lässt, da wir in 2 Jahren nach Germany zurück kehren und dann for good.
Liebe Grüße
Undine :D
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Hallo Petra!
Es geht nicht nur um den Adapter, der ist nur ein paar Cent. Ich bräuchte wegen der, im unteren Beitrag erwähnten Spannungsunterschiede, einen Trafo. Diese Dinger sind nicht nur unhandlich, sondern auch echt schwer. Wir haben jetzt etliche im Haus für die Geräte, die wir aus Deutschland mitgebracht haben.
Mal sehen, was ich mache, habe mich noch nicht entschieden. Eine gute Steh- oder Schreibtischlampe, mit der richtigen Wattzahlin der Birne, müsste es eigentlich auch machen, da ich momentan eh auf Aida sticke. Das Petit Point lasse ich mir noch eine Weile durch den Kopf gehen.
Liebe Grüße
Undine :D
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Hallo, Petra,

die Preisunterschiede sind doch enorm!!! Ich habe auch eine ganz normale Lampe und mir eine Tageslichtbirne dazu gekauft. Aber ich habe nur ca. 6 Euro bezahlt. In einem Handarbeitsgeschäft in Berlin.

Es gibt sie mit 60 und 75 W. Hergestellt werden meine von The Daylight Company, London (http://www.daylightcompany.com).

Ich werde morgen mal gucken, ob der hiesige Handarbeitsladen diese Birnen auch hat und was sie dort aktuell kosten.

Ich möchte dieses Licht nie wieder missen, und habe mir gleich mehrere Ersatzbirnen zugelegt. Aber sie halten wohl ewig, denn ich verwende immer noch meine allererste - und die habe ich auf der "Nadel und Faden" in Osnabrück vor vier Jahren gekauft.

Sonntagsgrüße
Brita
 
P

psoehnholz

Schüler
Mitglied seit
24.06.2002
Beiträge
135
Hi Brita
ja die Unterschiede sind wirklich enorm!
Wird Deine Birne heiß oder bleibt sie cool? :D lach nachdem ich geschrieben habe was ich denke fiel mir dieser Satz irgendwie komisch auf... also ich meine natürlich nicht Deinen Denkapperat, sondern ob die daylightbirne heiß wird? Diese Birne von der ich schrieb bleibt kühl, ist wohl kaltlicht oder so...kann ganz wichtig sein wenn man direkt unter so einer Lichtquelle stickt.
Vielleicht liegt da der Unterschied begründet? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
Schreib mal in welchem handarbeitsladen Du diese Birnen gefunden hast.
LG
Petra
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Hallo, Petra,

das ist bestimmt der Unterschied, denn meine werden ganz normal heiß wie eine normale Glühbirne eben auch. Stört mich nicht wirklich, weil ich sie im Sommer selten brauche und im Winter sowieso eine Frostbeule bin ;o)

Meine habe ich gekauft bei:
Knopfloch, Alexanderplatz 2, 10178 Berlin-Mitte
Tel und Fax: 030-9379735
HP: http://www.naehmaschine-berlin.de

Vorhin war ich noch im hiesigen Handarbeitsladen. Der hat aber nur 40W-Birnen im Tropfenform zu 9,95 Euro. So viel habe ich damals in Berlin ganz sicher nicht bezahlt und sooo lange her ist es nun auch wieder nicht.

Der Laden ist jedenfalls:
Stick & Strick Inh. Ralph Panitz, Große Packhofstr. 27, 30159 Hannover
Tel: 0511-309130
HP: http://www.stick-und-strick.de (?, bei mir ist die Seite nicht aufrufbar)

Hoffe, geholfen zu haben :D

Brita
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
Lupen und Licht

Hallo,
ich hab mir heute die Daylight Produkte angeschaut und hab ein paar Fragen...
arbeitet ihr mit einer Lupe und meint ihr das das besser oder schlechter ist?

Ich frage mich ob es wichtig ist sone Daylight Birne zu nehmen
oder obs auch ne normale 25 Watt tut...ich hab nämlich noch ne schöne Klemmfassung die aber nur bis 25 Watt geht und die blauen Birnen beginnen erst bei 40 Watt.

Bin gespannt was ihr für Erfahrungen habt...

LG Mela
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Hallo!
Also ich würde mich schon für so eine Daylight-Lampe entscheiden, auch wenn sie sehr teuer sind. Aber stiicken kann, wenn man sehr viel arbeitet, schnell auf die Augen gehen. Ausserdem kann man die Farben besser erkennen und auch mal im Winter oder wenn es dunkel draussen ist in der Kuschelecke sticken.
Von den Lupen halte ich nicht viel (noch nicht, da meine Augen noch gut sehen können), da sie ja nicht nur die Stickarbeit, sondern auch die Nadel und Finger vergrößert, was ich pwersönlich sehr irritierend fand. Die Vorladen kann man sich in einem Kopyshop auch auf normale Arbeitsgröße vergrößern lassen. Das kostet zwar was, aber man kann die unbenutzte Vorlage, soweit kein Freebe, weiterverkaufen und in der Vergrößerung Malen oder bereits gestickte Reihen durchstreichen. Letzteres macht sich besonders gut, bei großen Bildern oder gleichartigen Farbtönen.
Liebe Grüße
Undine
Die noch keine Daylight-Lampe besitzt, sich aber, sobald zurück i Deutschland, eine kauft.
 
C

caecilie

Guest
daylight

also ich arbeite nur noch mit daylight und kann es nur empfehlen, mela, wie kommst du nur mir 25 w zurecht? das muß ja zum erblinden führen, farbnuancen kannst du damit nicht mehr unterscheiden. früher habe ich mit 100er gestickt, das ist mir nun zu grell. die investition hat sich echt gelohnt.
mit den mustern verfahre ich auch so, dass ich sie vergrößere und dann malen nach zahlen spiele, die zeit ist nicht verplempert, es zahlt sich beim sticken aus, ich muß die legende nicht immer hervorkramen.
gruß c. , die mal wieder sich einmischt.
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
...

Hmmm danke das hilft weiter!
Dann werd ich mal zusehen das ich ne richtige Lampe kriege(-;

LG Mela
 
B

Brita

Fortgeschrittener
Mitglied seit
18.10.2002
Beiträge
318
Hallo, Mela,

es gibt noch 'nen anderen Hersteller, der Dir bei Deiner Fassung helfen könnte. Sie braucht nur 15 Watt und wird als "vollspektrale Energiesparlampe" bezeichnet. Im Prinzip funktioniert sie ähnlich wie die Tageslichtbirnen, sind allerdings teurer.

Ich habe meine seit knapp einem Jahr und würde sie nicht wieder gegen eine andere eintauschen. Meine habe ich auf der Messe "Du und Deine Welt" in Hamburg gekauft, sie kommen aber auch auf andere Messen. Wo findest Du hier: Messetermine. Auf den Seiten findest Du auch die Infos und Preise zur Lampe.

Apropos, ich werde nicht dafür bezahlt, daß ich Werbung für die mache ;)

Schönen Abend
Brita
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
...

Danke Dir für den Tipp!
Hab gestern festgestellt das meine Fassung kaputt ist...naja...Ikea halt. :D

Nun fahre ich heute zum Baumarkt und guck ma was die so haben...
die Energiesparlampen von Natur-Nahe kann man ja auch bestellen das find ich schonmal prima...
aber die sind garnich blau...is das trotzdem das selbe?

Die Daylight gibbet ja auch einzelön zu kaufen...
ich frag mich warum dann die Fassungen von Daylight so teuer sind...
haben die irgendwas besonderes?

LG Mela
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hi, wir hatten das Thema ja schon oft.. Tageslichtlampen sind für mich mit nichts zu vergleichen. irgentwo haben wir beiträge darüber hier in den foren auch mit Fotos aber ich kanns grad net finde n lg chris
 
M

Mela

Profi
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
752
...

Hi Chris,
war extra vorher in der Suche weil ich eigentlich auch dachte es müsste schon Threads dazu geben aber der hatte bei Lampe nur 2 Threads rausgesucht die mit besagten Thema nix zu tuen hatten.

Ich hab mir heute eine normale Lampe gekauft aus der Baumarkt-Kinderabteilung aus Holz...
sieht aus wie ein Schmetterling...wunderschön gemacht.
Hab 16€ bezahlt und bestelle mir aus dem Netz jetzt entweder die E14 Daylight oder die Sparlampe...bin noch unschlüssig.

Sone komplette Daylight werd ich mir vielleicht zu Weihnachten schenken lassen. (-:

LG Mela
 
Thema:

Tageslichtlampen - sinnvoll oder????

Oben