Syllis Stickeria

Diskutiere Syllis Stickeria im Unsere Tagebücher Forum im Bereich Allgemein; Fast hätte ich vergessen, dass ich im Juli ein Geschirrtuch bestickt habe. Die Kirschen und Beeren fand ich als Kreuzstichvorlage von Karin Eder...
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Fast hätte ich vergessen, dass ich im Juli ein Geschirrtuch bestickt habe. Die Kirschen und Beeren fand ich als Kreuzstichvorlage von Karin Eder im Heft "Obst, Gemüse und farbige Ornamente".

50.jpg
 
#
Schau mal hier: Syllis Stickeria. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Wird ja wieder mal höchste Zeit meine Stickfortschritte zu dokumentieren.
Seit gestern gibt es Windows 10 auf meinem Laptop, da hieß es erst mal eine Weile probieren ... Aber jetzt hab ich's doch geschafft, ein Bild einzustellen.

neu.jpg
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Meine Birnen- und Beerenparade ist noch zum Jahresende fertig geworden.
Nächstes Jahr werden dann die Äpfel, Zwetschken und Weintrauben folgen!

Alle Motive aus dem Buch "Kreuzstich - Obst, Gemüse und einfarbige Ornamente" von Karin Eder


yy.jpg zz.jpg
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Kürzlich habe ich mir einen Stapel verschiedener Stoffe bestellt, darunter auch für Tischdecken.
Dass ich die Tischdecken umhäkeln werde, hatte ich schon geplant, und gestern zufällig beim Einkaufen in einem Drogeriemarkt auch noch für einige Decken das passende Häkelgarn gefunden. Jetzt muss ich den Stoffrand noch säumen und dann werde ich die Häkelei gleich mal ausprobieren.

y.jpg
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Ist ja schon wieder höchste Zeit, mal ein update zu starten.
Vor einiger Zeit ist mir die Idee gekommen, für unsere neue Couch eine Decke zu häkeln. Bei Buttinette wurde ich fündig und hab passendes Garn in - ich sag mal - Brombeere meliert gefunden.
30 Knäuel á 100g hab ich bestellt und hoffe, es wird etwas Brauchbares daraus. Und ein Anfang ist auch schon gemacht.

x.jpg Garn von Buttinette

y.jpg

Bei meinem "Vogelparadies" von Coricamo schaut es auch nicht so schlecht aus. Der vorletzte Abschnitt (mit Übergang zum letzten) ist begonnen. Vielleicht gelange ich noch im April zu einem Abschluss. Dann hätte ich ein gutes Jahr an dem Bildchen (40 x 60 cm) gestichelt.

z1.jpg
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Wieso der Strickvirus auch eingefleischte Stickerinnen befällt, lässt sich nicht eindeutig klären, aber in Zeiten wie diesen ist eben alles möglich.
Kostbarkeiten mit herrlichen Spitzenvorlagen treffen tagtäglich ein, heute die Anleitungen von Erich Engeln. Das war nur mit Hilfe der lieben @Sage99 möglich, bei der ich mich noch einmal ganz herzlich für ihre Freundlichkeit bedanken möchte.:90:
Auch bei Amazon und Weltbild habe ich zugeschlagen und alles gekauft, was nach Kunststrickvorlagen aussieht (1 Mappe fehlt noch).
Nun warte ich noch auf ein Paket mit Wolle und Stricknadeln, allerdings fange ich zur Einübung in die Materie mit einem Pullover an.
Ja, ich kann stricken, ist nur schon lange her! Ehe ich mich an die feine Arbeit wage, muss ich mich ein wenig "Einstricken".
Gestickt wird natürlich auch weiterhin, und die Häkeldecke wird ebenfalls fertig werden. Bloß mit Gartenarbeit und lesen wird heuer nicht viel werden.

Und hier sind meine Neuerwerbungen :thumbsup:

Foto ist von mir
DSCN8263.JPG
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Ang'strickt is ...
... mein erster Ajourmuster-Pulli nach wer weiß wie vielen Jahren - mindestens 20 sind es bestimmt. Deshalb bin ich auch mordsmäßig stolz auf den Anfang, bei dem sogar schon das Muster zu erkennen ist. Und das Unglaublichste: ich hab mich noch kein einziges Mal geirrt. Ich stricke zwar genau nach Anleitung (Sabrina 04/2020), war aber trotzdem etwas nervös und angespannt. Das spüre ich heute in den Schultern und Armen.
War schon gut, dass ich vor meinen kleinen und großen Kunststrickprojekten noch eine Proberunde eingelegt habe. Das Stricken erfordert doch eine andere Art von Konzentration als das Sticken.
Gleichzeitig konnte ich mir schon mal Gedanken machen, wie ich die Vorlagen auf der Halterung meiner Tageslichtlampe befestigen kann, und ob ich Kopien machen soll oder nicht.
Die Anleitung für den Pullover habe ich kopiert und auf die Halterung der Leuchte geklemmt. So ist das Stricken jetzt schon viel entspannter als am Anfang.
Das Material für den Pulli ist das in der Anleitung angegebene ("Tencel" von Schöller + Stahl, Farbnr. 012 = mint) und trotzdem ist es vom Ton her anders, nämlich heller als im Heft (Sabrina 04/2020). Mir hätte es einen Ton dunkler zwar besser gefallen, aber wenn der Pulli sonst gelingt, soll's mir recht sein.

Mein "Liebe-auf-den-ersten-Blick"-Pulli aus "Sabrina" 04/2020,
begonnen am 25. 03. 2020 ...

x.jpg

... und Anstrickfoto.

y.jpg

Mit meiner Decke bin ich auch schon weitergekommen und beim Stickbild ist der letzte Abschnitt (fast) erreicht.
Zur Zeit stricke, sticke und häkle ich reihum stundenweise. Jetzt muss ich aber erst mal Hausarbeit machen und meine Gymnastik, die bei meiner "aufregenden" Strickerei besonders wichtig ist.

Häkeldecke fürs Sofa (nach eigener Idee)

a1.jpg

"Vogelparadies" - Fertigpackung von Coricamo

a2.jpg
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Leider ist mein "Liebe-auf-den-ersten-Blick"-Pulli-Projekt gescheitert, weil das gute Stück im Bündel zu eng, im übrigen aber viel zu lang war. Daraus schließe ich, dass ich für die angegebene Größe einfach zu klein und zu dick bin. Das Garn lässt sich sehr schlecht aufribbeln, fasert viel, und deshalb wollte ich nicht noch einen Pulloverstrick-Versuch wagen.
Verdrießen habe ich mich trotzdem nicht lassen, und mir diesen wunderschönen Schal gestrickt, der sich herrlich anfühlt, und mit dem ich gewiss viele kühle Morgen und Abende auf der Terrasse verbringen werde. Fotografiert habe ich ihn unter unserer Eiche und dabei ist mir auch der Titel eingefallen "Unterm Blätterdach".


Das Ajourmuster habe ich als Anleitung für einen Pullover bei Junghans gefunden, und für mein Schaltuch verwendet.
Ich finde es einfach wunderschön und wollte es unbedingt einmal stricken.

y.JPG

Weiters kann ich berichten, dass mein "Vogelparadies" am 26. 04. fertig geworden ist. Der Rahmen ist bereits bestellt, und bald wird es auch ein Foto geben.

Am 01. 05. habe ich außerdem noch ein Geschirrtuch mit Weintrauben zu sticken begonnen, und gleich werde ich auf der Terrasse einen Schal zu stricken beginnen, eher ich mein erstes Kunststrickprojekt starte.
Dann bleiben noch zwei Geschirrtücher zu besticken, und erst wenn diese fertig sind, kommt wieder ein größeres Stickbild auf den Rahmen.
Daneben muss ich ja auch noch die brombeerfarbene Decke fürs Sofa häkeln.
Eine Liste hab ich mir schon gemacht, damit keines meiner aktuellen Projekte zu einem Ufo mutiert.
Ansonst geht es uns auch in Coronakrisenzeiten ganz gut, bloß das 8-stündige Arbeiten mit Maske ist schrecklich, und an Arbeitstagen bin ich auch noch 2 Stunden mit den Öffis unterwegs.
Umso mehr freue ich mich auf die Pension im nächsten Jahr!!
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Aus einem Wollrest habe ich zw. 04. und 13. Mai 2020 einen Schal im falschen Patent, aber vielleicht doch zur richtigen Jahreszeit gestrickt. Die "Eismänner" waren dieses Jahr wirklich sehr eisig, und sollte es temperaturmäßig bald anders werden: Der nächste Winter kommt bestimmt.

 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Bei den vielen "Kleinigkeiten", die ich zur Zeit in Arbeit habe, wird auch viel schneller etwas fertig, als bei meinen Riesen-Stickprojekten. Da ist es nicht schwierig, die Tagebuchseiten zu füllen.
Ein Geschirrtuch ist fertig, dieses Monat bestickt mit einem Motiv aus dem Heft "Kreuzstich - Obst, Gemüse und einfarbige Ornamente" von Karin Eder. Und jetzt geht's nach einem schönen Tässchen Tee und einem Rosinenweckerl an einen ersten Tuch-Strickversuch. Mal sehen, wie das wird. Sonst habe ich ja immer noch meine lieben Strickbienen mit ihrem reichen Erfahrungsschatz im Hintergrund - und so kann ich es ganz entspannt angehen lassen!!

 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Mein "Vogelparadies" (Stickpackung von Coricamo, 02. 04. 2019 - 26. 04. 2020) ist heute Nachmittag endlich am dafür vorgesehenen Platz gelandet. Es passt einfach alles perfekt zusammen und sieht genauso aus, wie ich mir das vorgestellt habe.
Die Küche ist bei uns ein wichtiger Treffpunkt, und mein Stickbild im Zentrum über der Sitzecke mittendrin wird wohl auch gebührend bewundert werden.

150.jpg

Und meine beiden armen Mäuse sind bei der eifrigen Installationsarbeit (Bild rahmen und an der richtigen Stelle positionieren) beinahe verhungert. Aber gleich gibt's ein Fressi, ihr Süßen!!
(Im Vordergrund unser kleiner Petzi, und dahinter sitzt der alte Max)

x.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Weil das Garn für mein geplantes Tuch-Projekt wider Erwarten zum Wochenende doch nicht eingetroffen ist, hab ich mit einem Kunststrickdeckerl angefangen.
Mordsmäßig stolz bin ich auf den Anfang, weil es doch etwas gedauert hat, bis der Anschlag mit dem "magischen Ring" geklappt hat. Das Jonglieren mit den Hilfsnadeln war für mich Anfängerin nicht ganz einfach, und dass das Muster gleich mit einem doppelten Umschlag beginnt, hat die Sache auch nicht erleichtert. Außerdem musste man gleich in der 2. Reihe die 1. Masche auf die vorherige Nadel abstricken und erst dann mit dem Mustersatz beginnen. Das habe ich auch nicht gleich verstanden, aber irgendwann um Mitternacht hatte ich doch noch einen Geistesblitz.
Nachdem ich gestern (oder eher heute) bis 1 Uhr früh geübt habe, hat es heute Morgen ganz gut geklappt, und tatsächlich habe ich 10 Reihen geschafft.

x.jpg

Die Anleitung für das Deckerl habe ich aus dem Heft "Dekorative Handarbeiten - Kunststricken" von Rita Drommer, und soll mal so aussehen.



Gutes Arbeitsgerät ist tatsächlich wirklich sehr hilfreich, wie etwa diese Magnettafel, die ich an der Tageslichtlampe neben meinem Stricksessel befestigen oder einfach auf den Schoss legen kann.
Ohne diese tolle Erfindung käme ich mit den Reihen sicher dauernd durcheinander.

sorry, das Foto vom fertigen Deckchen und die Strickschrift musste ich leider löschen (Copyrigth) Christa
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Und so sieht mein "Kunstwerk" nach dem Wechsel auf die Rundstricknadel (bei 176 Maschen) heute aus. Strukturen sind erkennbar, mit Maschenmarkierer geht's leichter von Runde zu Runde.
Ich stricke mit 10er Garn und Nadeln Nr. 2.

Anleitung aus dem Heft "Dekorative Handarbeiten - Kunststricken" von Ritta Drommer (begonnen 16. 05. 2020)

x.jpg
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
1. Kunststrickdeckerl ist fertig!!
Hätte ich gar nicht gedacht, dass mir das gleich so gut gelingt. Spannen musste ich allerdings zweimal, weil ich erst die Ecken nicht so gut hingekriegt habe, aber letzten Endes hat es doch einigermaßen funktioniert.
Gestrickt habe ich es aus Baumwollgarn Nr. 10 mit Nadeln Nr. 2, deshalb ist es auch etwas größer geworden als in der Anleitung angegeben (37 x 37 cm bei mir).

z.jpg

y.JPG

x.JPG
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Gerade eben ist wieder ein Geschirrtuch fertig geworden. Das Motiv stammt aus dem Heft "Kreuzstich - Obst, Gemüse und einfarbige Ornamente" von Karin Eder.
Geschirrtuch "Apfelmus", gestickt im Mai 2020


Außerdem habe ich am 23. 05. 2020 ein Tuch zu stricken begonnen, allerdings nicht mit dem angegebenen dünnen Lacegarn und dicken Nadeln, sondern einem Baumwollgarn für Nadelstärke 3.
Die Anleitung habe ich vor langer Zeit bei Junghans ausgedruckt, und nun wird das Werk als weiteres "Übungsstück" für meine großen Kunststrickdecken in die Tat umgesetzt.
Die Wolle hat einen schönen Glanz und fühlt sich total weich und super an. Mit der Größe dürfte es sich trotz der veränderten Materialen auch gut ausgehen.

DSCN8075.JPG

Und morgen fange ich dann wieder ein neues, kleineres Stickbild an.
 
Sylli

Sylli

Profi
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
705
Obiges Tuch habe ich auch nochmal mit Nadeln Nr. 5 begonnen, und mir ausgerechnet, dass es trotzdem nicht die angegebene Größe von 90 cm erreichen wird. Bei mir wären es mit diesem Garn 65 - 70 cm geworden und das ist mir zu kurz. Ich liebe nun mal große Tücher und deshalb soll es wieder ein Schaltuch werden.
Angefangen habe ich schon, das Muster war frei verfügbar im Internet.

y.jpg

z.jpg

Bei meinem neuesten Stickbild ist zwar noch nichts zu sehen, aber der Anfang gehört nun mal ins Tagebuch. Mit viel Fantasie lassen sich Pflastersteine erkennen. Das Motiv ist ein alter Torbogen mit Häusern im Hintergrund. Die Arbeit ist sehr fein, wird also eine Weile dauern, bis ich vorankomme.

Es gibt leider keine anderen deutschen Angaben zum Bild, außer: designed by Promin PH Ltd. Kharkiv Ukraine.
Gekauft habe ich es bei Coricamo, meinem Lieblings-online-shop für Stickbilder.

x.jpg
 
Thema:

Syllis Stickeria

Oben