Suche nach Interviewpartner(innen)

Diskutiere Suche nach Interviewpartner(innen) im Kunststricken Forum im Bereich Lace & Co Tüchern/Accessoires; Liebe Kunststricker und Kunststrickerinnen, Ursula hat mich ja quasi schon angekündigt und nun möchte ich auch selbst mein Anliegen nochmal...
L

Lux

Anfänger
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
2
Liebe Kunststricker und Kunststrickerinnen,

Ursula hat mich ja quasi schon angekündigt und nun möchte ich auch selbst mein Anliegen nochmal posten:
Ich schreibe meine Magisterarbeit an der Humboldt-Uni in Berlin im Fach "Gender Studies" zum Thema Kunststricken. Meine Oma, die passionierte Kunststrickerin war, hat mich auf das Thema gebracht. Ich möchte gern untersuchen, wen es warum zu dieser schönen und anspruchsvollen Handarbeit treibt und wie sie sozial eingebettet ist. Meine Arbeit wird einen Teil zur Entstehungsgeschichte und zur Technik des Kunststrickens beinhalten und einen anderen, größeren Teil, der untersucht, welche Bedeutung das Kunststricken heute für diejenigen, die sich damit beschäftigen, hat.
Für diesen Teil suche ich nach Kunstrickenden, die Lust haben, sich von mir zu ihrem Hobby interviewen zu lassen. So ein Interview ist eher ein Gespräch zum Thema Kunststricken, ich habe einen Leitfaden mit ein paar Fragen dazu, die ich stellen würde. Dazu kommt, dass ich das Gespräch gern aufzeichnen und abtippen möchte, was dann das grundlegende Material meiner Arbeit wird und von mir ausgewertet wird. Natürlich wird das Gespräch anonymisiert und niemand Drittes hat Zugang zu den Daten.
Ein persönliches Gespräch, zu dem ich anreisen würde, wäre das beste.

Ich habe mich in diesem Unterforum jetzt etwas umgeschaut und bin beeindruckt von den entstandenen Werken! Es ist toll zu sehen, dass das Kunststricken nicht ausstirbt, sondern im Gegenteil neu belebt wird und es einen so regen Austausch darüber gibt.

Ich würde mich riesig über Rückmeldung per Mail freuen.

Herzliche Grüße,

Lux.
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
L

Lux

Anfänger
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
2
Kunstricken verstehe ich als Deckchenstricken. "Kunst in Strick" ist für meine Thematik nicht so interessant, weil ich mich (leider) gegrenzen muß, damit die Arbeit nicht ausufert. Daher bleibe ich bei den größeren und kleineren Decken. Meine Oma darüberhinaus auch ziemlich viele Taschentücher mit Spitze umstrickt. Engeln und Niebling sind zwei der maßgeblichen "Dessinateure". Ich denke, Kunststricken ist dasselbe wie Lace-Stricken, Weißstricken oder Spitzenstricken. Ich lasse mich aber gern über feine Unterschiede aufklären.
Danke für den Link, hatte mich dort schon umgeschaut.

Herzliche Grüße,

Lux.
 
Thema:

Suche nach Interviewpartner(innen)

Oben