Stricknadel-Lexikon

Diskutiere Stricknadel-Lexikon im Unsere Strickschule Forum im Bereich Stricken; Es gibt eine große Menge von verschiedenen Nadeln aus unterschiedlichsten Materialien - wir wollen euch hier einen kleinen Überblick bieten welche...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Es gibt eine große Menge von verschiedenen Nadeln aus unterschiedlichsten Materialien - wir wollen euch hier einen kleinen Überblick bieten welche Vielfalt die Nadelwelt bietet und für welche Zwecke sie sich eignen. Um die richtige Nadel zu finden sollte man einfach mal die verschiedenen Arten ausprobieren, um sich dann entscheiden zu können, welche Art von Material und Ausführung einem liegt, denn das ist eine sehr individuelle Sache.

versch. Rundnadeln.jpg

In den folgenden Antwortbeiträgen folgt eine kleine Zusammenfassung der Nadelarten und aus welcher Materialvielfalt sie bestehen.
 
#
Schau mal hier: Stricknadel-Lexikon. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Nadelspiele

bestehen aus 5 Nadeln in einer Stärke und haben vorne und hinten eine Nadelspitze, sie dienen dazu in Runden mit kleinem Durchmesser stricken zu können. Es gibt sie in verschiedenen Längen und Stärken - z.B. 20 cm Länge für Socken - 15 cm Länge für Handschuhe - 10 cm Länge für Fingerhandschuhe - diese Längen sind hier am meisten verbreitet, es gibt allerdings auch Nadelspiele mit 25 und 30 cm Länge, die auch nur aus 4 Nadeln bestehen können, diese sind teilweise im benachbarten Ausland zu finden.

Beschichtete, Aluminium Nadelspiele.jpg Bambus Kunststoff Nadelspiele.jpg KnitPro Symfonie Nadelspiele.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Jackennadeln

sind gerade Nadeln von ca. 30 cm Länge mit einer Spitze und einer Verdickung am gegenüberliegenden Ende, damit keine Maschen wegrutschen können. Die Jackennadeln gibt es ebenfalls in verschiedenen Stärken und Materialien, allerdings möchte ich auch noch anführen, dass der Trend immer mehr zur Rundnadel geht, da bei größeren Strickstücken, das komplette Gewicht des Gestricks auf diesen starren Nadeln liegt und sich diese Tatsache als sehr problematisch für den Schulterbereich auswirken kann.

Jackennadeln.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Rundnadeln

sind zwei Nadelspitzen die mit einem Nylonseil verbunden sind. Mit diesen Nadeln muss nicht zwingend in Runden gestrickt werden. Diese Nadelart bietet das breiteste Spektrum der Variantenvielfalt auf, sei es in Seillänge oder auch in der Art, dass durch Schraub- oder Stecksysteme sich diese Seillängen individuell, wie eine Art Bausatz, gestaltet werden können. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Variationen an Stärken und Materialien.

Rundnadel mit festem Seil
normale Rundstricknadeln Metall.jpg Addi Lace festes Seil.jpg KnitPro Carbonz.jpg

Rundnadel mit Schraubsystem
KnitPro Symfonie Nadelspitzen.jpg

Rundnadel mit Stecksystem
Addi Lace Set m. Kupplung Seilverl..jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Zopfnadel

die Zopfnadel ist - wie der Name schon sagt - eine Hilfsnadel um Zöpfe zu stricken. Sie hat links und rechts eine Spitze und meist ein gebogenes Mittelteil, damit die Maschen nicht wegrutschen können.

Zopfnadeln.jpg Zopfnadeln.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Nadelmaterialien

wie schon zuvor beschrieben und auf den Bildern zu sehen, werden Nadeln aus verschiedensten Materialien angeboten.

Wir wollen hier nachfolgend einige Varianten davon zeigen und beschreiben.
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Nadeln aus Metall

können aus vernickeltem Stahl oder auch pulverbeschichtetem Aluminium bestehen. Die Stahlnadeln sind hart und sehr glatt von der Oberfläche und eignen sich eher für die dünnen Stärken, da sie schon einiges an Gewicht mitbringen. Alunadeln hingegen sind weich und können daher verbiegen, deshalb werden sie erst ab einer Stärke von 2.0 mm angeboten. Was auch noch ein Aspekt ist, mit diesen Nadeln strickt es sich ziemlich geräuschvoll.

normale Rundstricknadeln Metall.jpg Beschichtete, Aluminium Nadelspiele.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Nadeln aus Holz

es gibt verschiedenste Holznadeln die alle die Gemeinsamkeit bieten, angenehm warm in der Hand zu liegen (im Gegensatz zu Metall, welches sich immer kalt anfühlt).

Bambus
hergestellt aus gleichnamigem Holz, der bekannteste Vertreter unter den Holznadeln. Leider neigt diese Nadel dazu sich in den dünnen Stärken zu verbiegen und bei häufigem Gebrauch ist eine Abnutzung sehr deutlich zu erkennen. Hier sollte auch beachtet werden, dass es sehr große Qualitätsunterschiede gibt.

Nadelspiel Bambus.jpg



Birkenholz
Diese Nadel schwappte wie eine Woge über den "großen Teich" und eroberte in Windeseile den deutschen Markt. Mit laminiertem Birkenholz, dazu noch in modisch-frecher Farbigkeit - die Knit-pro - eine Nadelart die so manches Strickerherz höher schlagen lässt, da sie auch mit einem durchdachten System angeboten wird. Sie wird als normale Rundnadel und als Schraubsystem angeboten und hat somit viele Wandlungsmöglichkeiten für Seillängen und Nadelstärken. Es kommt zwar immer wieder vor, dass Nadeln abbrechen können, gerade in den kleinen Stärken. Das ist allerdings nur ein kleines Problem, da man diese Nadeln reklamieren kann und sie firmenseits ersetzt bekommt - wichtig ihr solltet die Verpackung und den Kassenbeleg von diesen Nadeln sicherheitshalber aufbewahren (macht einfach die Reklamation leichter).

KnitPro Symfonie Nadelspiele.jpg KnitPro Symfonie Nadelspitzen.jpg

es gibt auch herrliche Sets von diesen Nadeln (die es teilweise nur in limitierter Auflage gibt)
KnitPro Dreamz.jpg

und Ständer für die Nadelspitzen
Ständer für Nadelpitzen.jpg

Eckige Holznadeln
als kleine Besonderheit gibt es eckige Nadeln. Diese wurden eigentlich für Personen entwickelt die locker stricken und eventuell auch deshalb ein etwas ungleiches Maschenbild haben. Die Nadelart bietet den Vorteil, dass die Maschen nicht so schnell rutschen und durch die besondere Form ergibt sich ein sehr gleichmässiges Maschenbild. Diese Nadeln gibt es nur bis maximal Nadelstärke 8,0 mm, da die besondere Form bei größeren Stärken dann zuviel Druck auf die Finger ausüben würde. Sie sind anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich kann behaupten, dass wer sie mal gestrickt hat, sie gerne wieder zur Hand nimmt, da sie sehr angenehm sind und auch ich als "Feststricker" ein schönes Gefühl habe mit diesen Nadeln zu arbeiten.

eckige Holznadel.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Karbon

eine der neuesten Materialkombinationen. Ganz ehrlich anfangs fand ich diese Nadel schrecklich - schwarze Nadel mit Metallspitze - "unkaputtbar" - hmmmmm. Zwischenzeitlich finde ich sie einfach nur toll, die Spitze ist wirklich spitz, es verbiegt sich auch bei den dünnen Nadeln nichts, sie liegen warm und angenehm in der Hand und die Farbe ist gar nicht so störend, da die Maschen ja an den silbernen Spitzen abgestrickt werden und so sehr gut zu sehen sind - gut ein Argument wäre da noch - sie sind nicht ganz günstig in der Anschaffung.

KnitPro Carbonz.jpg Nadelspiel Karbon.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Kunststoff

da die Metallnadeln mit zunehmender Stärke auch ein beträchtliches Gewicht haben, wurden die Kunststoffnadeln entwickelt, hauptsächlich bei den Nadelspielen, ab Stärke 6 sind sie zu finden. Für Stricker mit straffer Fadenspannung eher ungeeignet, da die Maschen schwer über die Nadel gleiten und so den Arbeitsfluss stören.

006.JPG Nadelspiel Kunststoff.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Acryl

die Acrylnadel wurde ebenfalls entwickelt um den Locker-Strickern etwas Unterstützung zu bieten, damit die Nadel nicht zu schnell aus dem Gestrick rutscht. Diese Nadeln sind weich und biegsam.

Specta.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Ebenholz

wie alle Holznadeln sehr angenehm in der Hand, preislich eine der teuersten Nadeln die ich besitze. Was störend ist, die sehr dunkle Nadel lässt Maschen in dunkler Wolle optisch "unsichtbar" werden.

Rundnadel Ebenholz.jpg
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Rosenholz

für Rosenholznadeln gilt ebenfalls, dass sie einfach nur toll in der Hand liegen und farblich heller wie Ebenholz sind, daher eine bessere Optik zum Stricken haben - für diese Nadel (auch für Ebenholz) gilt einfach Luxus pur - leider auch was den Preis angeht
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
Stein

ja es gibt sie wirklich - Nadeln aus Stein - leider hatte ich bis heute noch keine in der Hand - habe aber gelesen, dass es das besondere Etwas sein soll damit zu stricken - falls jemand welche hat und seine Erfahrungen dazu schreiben möchte wäre das super (mit Foto genial :D)
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
spezielles Zubehör

Zubehör Schraubsystem

die Schraubsysteme bieten nicht nur die Möglichkeit, Seile in verschiedenen Längen anzuschrauben an, sondern es gibt auch Verbindungsstücke um mehrere Seile zusammenzuschrauben. Für das Festschrauben der Nadelspitzen nimmt man den beiliegenden Metallstift. Dieser wird durch das kleine Loch hinter dem Gewinde am Seil gesteckt und dann wie ein Hebel eingesetzt. Damit wird die letzte Drehung der Nadelspitze ausgeführt, um diese so zu fixieren, dass sie sich nicht von selbst aufdreht. Um die Nadelspitze zu entfernen bedient man sich ebenfalls dieses Stiftes. Die Nadelspitze sollte sich nicht von Hand abdrehen lassen, dies ist immer ein Zeichen, dass sie nicht richtig angedreht ist.

Kupplungen KnitPro System.jpg


Zubehör Stecksystem

die Anbringung der Nadelspitzen mit dem Stecksystem erfolgt - wie der Name schon sagt - ohne weiteres Hilfsmittel durch aufstecken mit leichter Drehung.

Das Stecksystem bietet ebenfalls Seilverbindungsstücke an, wie auch Endkappen - hier im Bild in Herzform

Endkappen Addi System.jpg

Was vielleicht nicht unerwähnt bleiben sollte: für ganz feine Garne sind Schraub- und Stecksysteme nicht unbedingt geeignet, da diese hauchfeinen Lacefädchen nicht ganz so einfach über diese Übergangsstellen rutschen.
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
SOS Seil

dies ist eine Rundnadel mit einem "gespaltenen Seilstück" dadurch kann ein dünner Faden gefädelt werden und man strickt so automatisch eine "Rettungslinie" mit ein - das ist gerade bei sehr aufwändigen Lacemustern eine sehr große Hilfe.

SOS Seile für Addi Set.jpg

Bei den Schraubsystemen gibt es ja dieses kleine Loch am Gewinde, auch hier besteht die Möglichkeit eine "Rettungsleine" durchzufädeln und gleichzeitig in die Reihe mitzustricken.
 
beate (reena)

beate (reena)

verhext - verstrickt - verwandelbar
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.593
allgemeines Zubehör

Nadelmass

gibt es in verschiedenen Ausführungen, dient die Nadelstärke zu ermitteln, da sich der Aufdruck auf den Nadeln mit der Zeit meist "abstrickt" - hier eine Ausführung mit eingearbeiteter Schablone für die Maschenprobe

Nadelmass.jpg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Stricknadel-Lexikon

Oben