Strickchallenge - Mit Stricknadeln durch den Herbst 🍂

Diskutiere Strickchallenge - Mit Stricknadeln durch den Herbst 🍂 im Wir Stricken gemeinsam Forum im Bereich Stricken; Oh, das ist super schön @celtic lady ! @beate (reena) ...das mache ich auf alle FĂ€lle. Vg Renate
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
BeitrÀge
6.244
Standort
Wien
Leider hab ich wieder ein neues Problem und zwar dass der Bund bei meinem Pulli immer nach außen klappt. Ich stricke ja den Norwegerpulli von oben nach unten. Nun bin ich beim unteren Bund angelangt. Ich stricke den Pulli generell mit NS 3,5 - den Bund im Rippenmuster (1re, 1li) mit NS 3. In der letzten rechten Runde nehme ich gleichmĂ€ĂŸig verteilt einige Maschen zu, damit der Bund nicht zu stark zusammengezogen wird.

Habe jetzt 3 Varianten probiert:

- Die Zunahme-Runde bereits in NS 3 und der Bund in NS 3.
- Die Zunahme-Runde noch mit NS 3,5 - ab der ersten Bundreihe mit NS 3 (so steht es auch in den meisten Anleitungen)
- Die Zunahme-Runde und die erste Bundrunde mit NS 3,5 - erst ab der 2. Bundrunde NS 3.

Bei allen drei Varianten klappte der Bund nach außen. Hat jemand eine Idee was ich falsch mache bzw. was ich machen könnte?
 
Strckmoni

Strckmoni

Ich hÀnge an den Nadeln
Mitglied seit
31.01.2014
BeitrÀge
598
@celtic lady vielleicht strickst du den Bund doppelt. Also lĂ€nger und dann umschlagen und annĂ€hen đŸ€”
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
BeitrÀge
25.290
also erst einmal ein tolles Tuch ist das geworden @celtic lady - wegen dem BĂŒndchen - wie lange hast du das denn gestrickt bzw. du machst doch sicher ein Rippenmuster das wundert mich echt, dass es umklappt meist passiert das bei Krausmuster oder Perlmuster wenn nicht genug Reihen gestrickt werden
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
BeitrÀge
8.245
Bei meinem Sternenpulli klappt das rippenbĂŒndchen auch immer um
 
Fanwolf

Fanwolf

SchĂŒler
Mitglied seit
30.08.2019
BeitrÀge
120
Andrea, ich denke auch...wenn du es lang genug strickst......wird sich das geben....etwas fluffig wird das rechte aber immer bleiben.....so meine Erfahrung.

Vg
Renate
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
BeitrÀge
6.244
Standort
Wien
@Strckmoni : Danke fĂŒr den Tipp - das wĂ€re ein Lösung, aber ich fĂŒrchte, das wird mir dann zu dick.

@beate (reena) : Mein erster Versuch ging im Rippenmuster ĂŒber 5 cm, immer in der Hoffnung es wĂŒrde sich spĂ€testens beim Abketten legen. Die beiden anderen Versuche hab ich dann immer nur ĂŒber ca. 30 Maschen und ĂŒber ein paar Reihen gemacht - ich hab aber gesehen, dass es gleich am Anfang des Rippenmusters immer umkippt. Ich stricke 1re, 1li - also ein ganz normales Rippenmuster. Mir ist das auch noch nie damit passiert.
Langsam denke ich, dass es an der Zunahme-Runde liegt. Ich hab ja die Anleitung "umgedreht" - der Pulli wird dort von unten nach oben gestrickt und da wird in der ersten Reihe nach dem Bund gleichmĂ€ĂŸig verteilt abgenommen. Dementsprechend hab ich Zunahmen gemacht, und zwar aus dem Querfaden, vielleicht macht das die Runde zu straff. Werde es noch mit UmschlĂ€gen probieren...
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
BeitrÀge
6.244
Standort
Wien
... das hat auch nicht funktioniert :-55:Hab jetzt keine Idee mehr und werde mal eine Nacht darĂŒber schlafen.
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes HĂ€kelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
BeitrÀge
4.125
Standort
NRW
warte mal bitte auf @beate (reena)
Die hat so tolle Ideen oft, nicht aufgeben bitte. :tagebuch4:
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes HĂ€kelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
BeitrÀge
4.125
Standort
NRW
Ich finde ihre klasse Ideen auch immer so toll. Und sie kann auch Neuligen tolles beibringen und Leuten wie du die schon tolles können, auch klasse weiter helfen. Ich mag ihre Art total gerne.
 
Fanwolf

Fanwolf

SchĂŒler
Mitglied seit
30.08.2019
BeitrÀge
120
Kippt es nach innen oder nach aussen Andra?
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
BeitrÀge
4.464
Standort
Erftstadt
Ich wĂŒrde mal versuchen beim Bund die Strickrichtung zu wechseln.
Also nach dem glatten Teil das StrickstĂŒck wenden und dann den Bund quasi von der Innenseite stricken.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
BeitrÀge
6.244
Standort
Wien
@Monika59 : das ist ja eine interessante Idee! Werde ich probieren :)
 
Strckmoni

Strckmoni

Ich hÀnge an den Nadeln
Mitglied seit
31.01.2014
BeitrÀge
598
@celtic lady vielleicht verzichtest du auf die Abnahmen und strickst dafĂŒr 2 re 2 li. Das zieht sich ja mehr zusammen đŸ€”
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
BeitrÀge
25.290
nun war ich gestern so spÀt nicht mehr am Laptop - ich hÀtte nur noch die Idee, dass du es mit verschrÀnkten Maschen probieren könntest (nur die rechten Maschen verschrÀnkt abstricken) beim Rippenmuster
- das Problem liegt an der rechts gestrickten OberflÀche - die hat im Gegensatz zu der Seite mit den linken Maschen eine andere "Ausdehnung" - allerdings ist der Vorschlag von @Monika59 auch sehr interessant und ich kann mir vorstellen, dass er klappt das hab ich noch nicht probiert
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
BeitrÀge
6.244
Standort
Wien
Guten Morgen,

- das Problem liegt an der rechts gestrickten OberflÀche - die hat im Gegensatz zu der Seite mit den linken Maschen eine andere "Ausdehnung" - allerdings ist der Vorschlag von @Monika59 auch sehr interessant und ich kann mir vorstellen, dass er klappt das hab ich noch nicht probiert
Die Idee von Monika hat leider nicht geklappt. Über Nacht hatte ich einen Einfall - du hast natĂŒrlich ganz Recht, es liegt an der rechts gestrickten OberflĂ€che! Ich hab nĂ€mlich noch mal ein kleines Zacken-Norwegermuster, dann 2 Reihen nur dunkelblau und dann mit dem Rippenmuster begonnen. Die Zackenrunden hab ich auch mit NS 3,5 gestrickt und das zieht sich leicht zusammen- ist also straffer. Dadurch wĂŒrde sich wahrscheinlich alles was danach kommt nach außen klappen.

Hier mit einem Mini-TestbĂŒndchen und sogar 4 Runden glatt rechts nach dem Zackenmuster (hat auch nichts gebracht):
Bund.jpg

Werde also auftrennen, das Zackenmuster nochmal mit 4er Nadeln stricken, dann 2 Reihen mit 3,5er und dann den Bund mit 3er - hoffe, das das klappt!
 
Thema:

Strickchallenge - Mit Stricknadeln durch den Herbst 🍂

Oben