Stickmuster selbermachen - aber welches Papier?

Diskutiere Stickmuster selbermachen - aber welches Papier? im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Hallöchen! Also vor einiger Zeit hatte ich in einem Heft ein Stickmuster gefunden. Es war ein Eckmotiv. Aber ich wollte nur einen enzelne Blume...
S

Susa

Anfänger
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
48
Hallöchen!

Also vor einiger Zeit hatte ich in einem Heft ein Stickmuster gefunden. Es war ein Eckmotiv. Aber ich wollte nur einen enzelne Blume daraus haben. Also habe ich mir Rechenpapier geschnappt und diese Blume herausgemalt und das Motiv etwas variiert. Ich habe es Kästchensweise und mit Pastellstiften gemacht und Farbcode zu der Pflanze habe ich mir aus der Vorgabe vom Heft zusammen gestellt.

Nachdem ich das Projekt, eine Briefkarte an eine Freundin fertig hatte. Habe ich mir das Heft noch mal angeschaut und mir gefiel der Schmetterling....

:O

Also wolte ich den auch malen. Aber und nun kommt es - mach ich das mit ganz normalem Rechenpapier, dann wird das Vieh gigantisch! Bei reinem Milimeterpapier ist das Schätzchen (Motiv) für meinen Geschmack zu klein.

Gibt es da extra Papier, so das man sich seine Stickvorlagen selber zusammenstellen (malen) kann? Mometan arbeite ich am "Magnifcant Wizard" von Dimensions, auf dieses Vorlagenpapier habe ich mal interessiert gelinst. Die Kästchen auf dem Papier sind 2.5 - 3 mm groß und wären eigentlich genau richtig. Wisst ihr woher man solche Papiere blanko, also ohne Motiv herbekommen kann?
 
R

Rosemarie

Profi
Mitglied seit
22.10.2006
Beiträge
789
Hallo Susa!

Ich male mir meine Muster auch selbst. Dazu kannst Du Millimeter-Papier nehmen. Es gibt aber im Handarbeitsgeschäft extra Papier dafür. Die Kästchen darauf sind 'übersichtlicher'. Ich habe mir einmal einen DIN-A4-Block gekauft, jetzt kopiere ich mir die Blätter. Die Muster werden dann auch nicht so groß, entsprechen in etwa der Größe der Stickarbeit.
 
S

Susa

Anfänger
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
48
Danke für Deinen Tipp,

ich werde heute noch unser Stoff- und Bekleidungsgeschäft heimsuchen. Von solch einem Papier wusste ich noch nichts! ^^

Ich habe gestern noch intensiv im Web gefandet und auch BlackCat hat mir superweiter geholfen.

Vielen lieben Dank!
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
Schau mal hier, da findest du einen Papiergenerator. [url]http://www.incompetech.com/graphpaper/[/url] Vielleicht ist ja das richtige dabei.

Ansonsten gibts auch noch die Möglichkeit im Excel die Spalten und Zeilengröße zu verändern. Iregndjemand hier hatte das schon mal erfolgreich ausprobiert.
 
ylloreah

ylloreah

Profi
Mitglied seit
18.08.2005
Beiträge
540
Danke, Diana, das ist ja genial...... :banane:
 
B

BlackCat

Guest
Ja, Diana, der Link ist wirklich genial.

Ich habe ihn gestern auch gefunden, als ich den Link für Susa gesucht habe. Bisher habe ich immer mit GraphPaper Printer gearbeitet, das ist ein kleines Programm, das man sich kostenlos downloaden kann. Ich brauche es schonmal für Notenblätter, damit wir nicht immer die teuren in der Schule kaufen müssen. Aber online gibt es ja noch viel mehr Möglichkeiten.

Ecxel-Dateien habe ich bei meiner Suche auch zwei gefunden, sogar mit einem schönen "Briefkopf".

Liebe Grüße BlackCat (die immer noch nicht dahinter blickt, ob und welche Links hier gepostet werden dürfen :red: )
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
Das mit den Links posten ist ganz einfach. Du darfst praktisch alles posten was zum Thema gehört.

Außer:
- (Schleich-) Werbung (das bedeutet komerzielle Werbung, dafür gibts extra Platz)
- Seiten mit illegalen Kopien und solche die gegen das Copyright verstoßen

Falls ein Link doch mal nicht hier erscheinen dürfte, schmeißen ihn die Moderatoren schon wieder raus, keine Angst. :D
 
S

Susa

Anfänger
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
48
Also das mit Excel habe ich jetzt mal ausprobiert. Bekannte in einem anderen Forum haben mir die genauen Maße gesagt 11x11 Pixel sind ca. 3 mm. (Dots/inch wäre es 8,25 x 9,02 Höhe mal Breite)

Jetzt muss ich das Excel nur noch dazu bringen, mir das Gitternetz auszudrucken. Aber das bekomme ich noch hin. ( Mit einem Hammer in der Hand, den Computer bedeutungvoll anschiel...)

Das Proggie von BlackCat ist dagegen sehr angenehm. Ich habe jetzt ein Blatt entworfen und es für euch angehängt. Es ist in Jpg und wenn einem DINA4 reicht, dann denke ich ist das Okay.

Ich weiss nicht wie das mit Zip ist hier im Board. Aber ich habe auch ein kleines Zip gemacht. Darin befindet sich das Raster im EMF & Jpg. Weil ich aber nicht weiss, ob ich hier sowas hochladen darf. Habe ich es vorerst hier geparkt:

Rasterpapier

Susas Stickraster.jpg
 
S

Susa

Anfänger
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
48
Ah gut!

Manche Foren erlauben halt nur Bilder und keine Zip. Daher wollte ich lieber mal fragen, bevor es Stress gibt. Leider ist Mometan bei uns ein Gewitter und die Verbindung nicht so dolle. Ich hänge es morgen an. :grins:
 
S

Susa

Anfänger
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
48
Noch nicht ganz!

Mometan hintergelege ich das Gitternetz mit einer Formel. Die sieht man nüscht, aber eventl. bekomme ich es dann so hin, dass Excel mir das Gitternetz brav ausdruckt.

So das Zip mit den Stickrastern ist auch hier angehängt ^^
 

Anhänge

B

BlackCat

Guest
Hallo.(@ Susa)

Ich denke mal, dass du die Farbe der Gitternetzlinien ändern musst, sie sind evtl. automatisch auf transparent eingestellt.

Liebe Grüße BlackCat
 
S

Susa

Anfänger
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
48
Nun ich habe auch das Stickprogramm von Bhv, womit ich Stickvorlagen aus Bildern erstellen kann. Aber hier gehts eher um spontane kleine Stickideen, die man sich rasch auf dem Papier zusammenstellt und dann loslegt.

Wenn man dann solch ein Papier zur Hand hat, ist das sehr sehr nützlich.

PS: Es ist aber echt interessant, wieviel Nützliches man für seine Arbeiten hier jetzt schon finden kann! :]
 
B

BlackCat

Guest
Hallo Kissy.

Danke für die Links. Sie führen aber beide zum gleichen Programm, ist das richtig? Ich wusste nicht, dass es auch freie Programme gibt.

Liebe Grüße BlackCat
 
S

Susa

Anfänger
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
48
BlackCat schrieb:
Hallo.(@ Susa)

Ich denke mal, dass du die Farbe der Gitternetzlinien ändern musst, sie sind evtl. automatisch auf transparent eingestellt.

Liebe Grüße BlackCat
Nein das hat mit "transparenten" Gitterlinien nichts zu tun. Excel druckt normalerweise die Gitterlinien gar nicht mit aus. Sondern nur dann, wenn man entweder einen text oder Formel hinterlegt und dann beim Seitenlayoutmenu, den Haken setzt, das die Gitterlinien mit ausgedruckt werden sollen.

Aber ich habe jetzt noch eine zweite Möglichkeit gefunden :thumbup: . Manchmal sieht man echt den Wald vor Lauter Bäumen nicht mehr...

Man stellt sich das Gitternetz zusammen, aktiviert die Seitenrandanzeige. Markiert nun das Gitternetz bis man eine DINA4 Seite hat und geht dann zum Menüpunkt: Rahmen. Dort wählt man aus welche Rahmenart man Haben möchte. (Ich habe jetzt den dicken Rahmen gewählt) jetzt geht man auf Drucken Menu und markiert dort den Punkt. "Markierte Felder" drucken.

Voila

Bei mir hat es jetzt so geklappt :]
 
K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
BlackCat schrieb:
Hallo Kissy.

Danke für die Links. Sie führen aber beide zum gleichen Programm, ist das richtig?
Oh, da hatte ich mich vertan. Habe es nochmal geändert.

Wenn man wirklich Papier nehmen will, dann würde ich auch sowas wie bei Dianas Link empfehlen.
Ich finde halt ein Stickpogramm auch für kleine Sachen viel praktischer. Man kann viel leichter "radieren", verschieben, spiegeln usw.

LG
Kissy
 
B

BlackCat

Guest
Hallo.

Ich habe mir beide Programme mal installiert. Obwohl mir Stitch (der 2. Link) auf Anhieb sympatischer ist, weil ich auch deutsch als Menüsprache einstellen kann. Werde jetzt in den nächsten Tagen mal ein bisschen damit rumspielen.
 
Manu101

Manu101

Handarbeitswütig
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
627
Standort
Rheingau-Taunus-Kreis
Susa, um nur das zu drucken was man haben möchte, musst Du folgendes tun. Also ich mache es so. ZUm einen stelle ich mir ein, das die Seitenränder zu sehen sind (Seiten. Das geht. Schliesslich die BEreiche markieren von A1 bis zum Seitenende/rand. Dann mit Strg-P erscheint das Druckfenster. Dort steht dann entweder markierten Bereich drucken, oder bei mir ist es Auswahl und dahinter stehen dann die Felder. Schliesslich auf drucken gehen.
 
Thema:

Stickmuster selbermachen - aber welches Papier?

Oben