Spitze annähen

Diskutiere Spitze annähen im Occhiforum Forum im Bereich Occhi incl. Nadelocchi & CroTat; Wie näht ihr eigendlich Randspitzen an? Oder benutzt ihr immer diese sagenhaft teuren Anhäkeldeckchen um gleich anzuknoten? Ich habe das schon...
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.428
Wie näht ihr eigendlich Randspitzen an?

Oder benutzt ihr immer diese sagenhaft teuren Anhäkeldeckchen um gleich anzuknoten?

Ich habe das schon mal in der Occhi-Mailingliste gefragt, aber keine Antwort bekommen.
Keine Ahnung ob das niemand macht?

Ich habe bisher erst eine aufnähen müssen, hatte farblich gut passendes Garn und bin anfangs immer um die Knotenreihen herum gegangen. Das sah man aber und es war nicht schön.

Dann habe ich durch die Knoten durch gestochen allerdings war das sehr mühsam und hat ewig gedauert. Sah dann zwar gut aus, aber viel zu viel Arbeit.

Es gibt nunmal Stoffe, da kann man nicht anschlingen.
Wäre schön wenn ihr da einen Tip für mich hättet.


Viele Grüße
Kissy :hello:
 
#
Schau mal hier: Spitze annähen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hi moin, bin zwar eine occhiniete aber statt der fertigen Anhäkeldeckchen kannste, wenn du die löcher haben willst, ja Meterware nehmen, es gibt die Anhäkelitze als Meterware in vielen Farben.... ausserdem habe ich sie mir auch schon passend gefärbt. Die nähst du an deine Decke kannst also jede form wählen. dann kommt die Occhispitze direkt daran.... lg chris musst nur achten wenn du färben willst das es 100% Bw. ist
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.428
Aha!

Das muß ich mir mal merken und schauen, ob ich sowas finde.
Heißt das auch Anhäkellitze, offiziell meine ich?


Wäre aber trotzdem noch neugierig, wie man annähen sollte, manchmal braucht man das halt doch.

An den Zierpicots sieht es doch wohl auch komisch aus, oder?


LG
Kissy
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
moin, ja, eigentlich heisst es Anhäkellitze oder Spitze

Martina von der bastelundhobbykiste hatte sie immer im shop

seit Jahren habe ich damit gearbeitet dann hatten die Hersteller es mal fast aus dem Programm genommen, aber man braucht es immer wieder vor allem bei altem Leinen und festen Stoffen wie Gerstenkorn etc. lg chris
 
B

Behre

Guest
Hallo Kissy und alle,

ich habe da was rausgefunden wie man sehr schön Spitze annähen kann.
Ich hatte da ja auch ein Problem mit meiner Blue Dahlia. Die ist auf Aida gestickt und es lässt sich nicht gut ein Rand drumhäkeln um dann die Occhispitze dranzunähen oder gleich dranzuknüpfen.
Jezt habe ich eine Makramee Kordel gehäkelt und diese werde ich auf den kurz eingeschlagenen Stickstoff ganz knapp am Rand annähen und daran die Occhispitze befestigen. Man kann für die Kordel das gleiche Garn nehmen wie für die Spitze. Ich habe allerdings die Occhispitze mit 30er Garn gemacht und die Kordel Mit 15er.
Wie man Makramee häkelt ist sehr gut in Anna Heft #7 von 1998 beschrieben. Ich habe lange geblättert um es zu finden, wusste nur, dass ich es irgendwo habe.

Wenn ich fertig bin mit der Umrandung zeige ich es hier, dauert aber noch etwas.

Gruss
Behre :hello:
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Hallo! Ich säume die Decke und dann fahre ich im Saum mit der Nadel entlang, lasse sie austreten, fasse das Picot, und steche wieder in den Saum ein.So habe ich es mal in einem Buch gesehen.Sieht auch hübsch aus und man spart das Geld für die Anhäkellöcherspitze. Lydia
 
B

Behre

Guest
Hi Lydia,

kann man sehr gut machen so wie du es beschrieben hast. Nur jetzt kommt der Hammer: haste das schon mal mit Aida-Stoff gemacht? Mein Aida ist zum Glück weich aber meistens ist der sehr steif und lässt sich nicht säumen, dann kann man nur einmal mit der Maschine rum steppen und dann Fäden rausziehen damit man Fransen hat, aber mach das mal mit nem runden Motiv. Da sieht man dann alt aus, hehe.
Ich wollte auch etwas haben was den Saum abdeckt und das gelingt sehr schön mit dieser Litze. Man kann auch Soutache drauf nähen, nur edler ist doch was selbst gehandarbeitetes.

Behre
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.428
Hallo Ihr alle,

wie man Makramee Kordel häkelt weiß ich, das könnte hinhauen. Aber ist das dann nicht sehr wulstig? Bin mal gespannt Behre, wenn du deins zeigst, wie es aussieht.

@ Lydia: Mit dem Saum, das wird wie Behre schon sagt bei eckigen Sachen und einem löchrigen Stoff recht gut klappen, aber was wenn man einen Stoff hat, der glatt ist.
Also nicht was besticktes, sondern einfach eine Bluse oder ein T-shirt z.B. da kann man doch nicht durchpieksen mit der Häkelnadel.

Einfach an den Picots festnähen stelle ich mir auch etwas komisch vor. Vielleicht, gehts wenn man einfach mit der Nähmaschine eine grade Naht steppt und ab und an einen Picot mitfasst.


LG
Kissy
 
B

Behre

Guest
T-shirt mit Spitze

Beim T-shirt nähe ich die Spitze von Hand auf. Da setze ich sie rund um das Halsbündchen und auch manchmal um die Ärmel. Man kann auch gut ein tolles Motiv aufnähen. T-shirts kann man damit sehr edel machen.
Ich nähe dann die Aussenpikots mit feinen Stichen auf das Shirt, wenn man die Aussenkonturen aufnäht kann man es nach dem waschen besser bügeln.

Wenn man Spitze an ein gesäumtes Deckchen näht geht es sehr gut wenn man mit der Nähnadel das Pikot auffasst in den Saum genau am Bruvh einsticht und in dem Saumtunnel mit der Nadel bis zu nächsten Pikot wandert und dann wieder aussticht. Ähnlich als würde man etwas mit Matratzenstich zusammenfügen. Sositzt die Spitze nicht auf dem Stoff sonder an dem Stoff.

Ist immer nicht so leicht so eine Technik in Worte zu fassen.

Meine Makramee-Kordel ist sehr zart, vielleicht 2,5mm breit und 0,5mm dick.

Behre
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Hallo Gerda! Genauso habe ich das mit dem Annähen gemeint. Vielleicht war es nicht ganz richtig beschrieben. Lydia
 
B

Behre

Guest
Hi Lydia,

wenn auch manchmal auf Umwegen, man kommt dann doch auf einen Nenner und ans richtige Ziel.

LG
Behre :)
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.428
Na jetzt hab ich´s auch endlich kapiert :welle:


So sieht man den Nähfaden dann auch nicht mehr, stimmts?

Aber was wäre, wenn man eine Spitze ohne Picots hätte?
Ich weiß, man könnte einfach welche einfügen, aber angenommen ich will keine haben, wie dann?


Viele Grüße
Kissy
 
Thema:

Spitze annähen

Oben