Spinnen!?

Diskutiere Spinnen!? im Spinnen und alles was dazu gehört Forum im Bereich Rund um Wolle und deren Verarbeitung; Bin auf die Möglichkeit zu spinnen gestoßen und habe mir vor Weihnachten eine Handspindel bestellt, die ist jetzt hier und in den nächsten Tagen...
R

Rike92

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2012
Beiträge
45
Bin auf die Möglichkeit zu spinnen gestoßen und habe mir vor Weihnachten eine Handspindel bestellt, die ist jetzt hier und in den nächsten Tagen will ich das spinnen mal ausprobieren.
Ein Spinnrad habe ich von Bekannten bekommen, aber ich habe keine Ahnung ob dieses funktionieren könnte....

Werde mein Glück erstmal mit der Handspindel versuchen, irgendwelche Tipps?? Wollte mir auf jedenfall mal ein paar youtube Videos ansehen....
Ich sehe es schon ganz fürchterlich in die Hose gehen.... :huh:
 
#
Schau mal hier: Spinnen!?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
F

Frechdachs

Anfänger
Mitglied seit
07.01.2012
Beiträge
97
:huhu: Rike!

Mit ein bissi Übung kriegst das schon hin.
Auf jeden Fall solltest Du unten am Boden entweder nen dicken Teppich oder ein großes mehrfach zusammengelegtes Handtuch oder ne Decke legen, denn Anfangs wird es Dir öfter passieren (mehr als Dir lieb ist, grins), dass Dir der schon gesponnenen Faden abreißt und dann knattert die Handspindel natürlich dank Erdanziehungskraft auf den Boden.
Durch die Polsterung kannst da schon mal stärkere Beschädigung an der Spindel vermeiden.
Sogar mir passiert das noch hin und wieder, das mir der Faden reißt, meist aber, weil ich zu ehrgeizig bin und uuunbedingt versuchen will, den Faden so fein wie nur möglich zu spinnen.
Viel Spaß beim Spinnen (also ich mein jetzt das Handspinnen :O ).

LG
Manu :welle:
 
R

Rike92

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2012
Beiträge
45
Dankeschön! Werde dann meine hoffentlichen Erfolge mitteilen!
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
Die Videos von dieser Dame fand ich genial zum erlernen.
 
G

gabypsilon

Profi
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
841
Viel Spaß dabei, Du wirst sehen, spinnen hat einen hohen Suchtfaktor :banane:

Wenn Du Fragen hast, immer her damit :wink1:
 
R

Rike92

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2012
Beiträge
45
Danke für all die lieben Tipps, der erste Versuch war naja nicht so super, aber weitere werden vermutlich heute folgen, falls cih etwas erreichen sollte wird bericht erstattet, aber irgendwie ist die wolleschwer auseinander zu ziehen.... echt fest!
 
F

Frechdachs

Anfänger
Mitglied seit
07.01.2012
Beiträge
97
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Hallo Rike,

das Problem kenn ich nur zur Genüge.[/font] :red:
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Ich ziehe meistens schon vor dem Spinnen die Wolle etwas auseinander, damit sie lockerer wird, wenn sie wirklich zu doll fest ist.
Oder aber ich kardiere sie nochmals durch.

LG Grüße
Manu
[/font]
 
G

gabypsilon

Profi
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
841
Den Kammzug ein bisschen vorziehen hilft, und Du darfst den Drall nicht zu weit in die Fasern reinlaufen lassen :wink1:

Das wird schon, schreiben lernt man auch nicht an einem Tag :tagebuch4: , Du brauchst dafür einfach ein bisschen Übung
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
wenn sichs nicht rausziehen lässt drehe ich direkt am Kammzug ein bißchen zurück. Schwer zu beschreiben.
 
P

Pleini

Profi
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
685
Jaaa... Chantimanous Anleitungsvideos - nach denen hab ich mir das auch beigebracht! :) Und nochmal jaaa... EXTREM großer Suchtfaktor! ;)
 
R

Rike92

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2012
Beiträge
45
Habe es übers Wochenende erstmal gefrustet zur Seite gelegt und meine Stricksachen zur Hand genommen.... das klappt ja auch wenn meine Oma das als ich angefangen habe nie geglaubt hätte....
also werde ich mich in einer ruhigen Phase wieder mit der Handspindel hinsetzen und weiter mein Glück versuchen, klappt irgendwann schon.... hoffentlich

Danke für all die lieben Worte und Tipps!

lg Rike
 
R

Rike92

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2012
Beiträge
45
Hallo!
Hier melde ich mich mal wieder, habe es bis heute in die Ecke gelegt gehabt und wieder rausgeholt...
So nach dem Motto wenn wieder nichts klappt kommst du halt wieder in die Ecke und oh Wunder es geht vorwärts! :dancing:

Zwar hab ich das gefühl das der Faden manchmal nicht wirklich viel drall hat aber mit mehr bilden sich Ringelwürmchen... aber reisfest ist er!
Naja, klar ist er sehr unregelmäßig, aber immerhin! Das einzige was mir Probleme macht ist das neu ansetzen, das will irgendwie nicht immer so wie es soll....

Ich schaue mal ob ich in den nächsten Tagen mal ein Bild reinstelle, aber ich muss sagen der Virus hat mich angesteckt...
schnell wieder weiter machen :p046:

lg Rike
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
bei dem neu ansetzen verzweifel ich auch manchmal. Hab grad einen Kammzug mit ca. 20% Seidenanteil (Rest Merino) und irgendwie ist das Zeug verdammt rutschig im Vergleich mit der Schurwolle die ich davor versponnen hab :)
 
W

wuppi

Profi
Mitglied seit
28.12.2008
Beiträge
746
Ja, stimmt, das ist eben von Material zu Material anders.......... bei den "rutschigen Fasern" muss ich mich zumindest am Anfang auch immer seeeehhhhr konzentrieren und einen Gang runter fahren - bin sonst nämlich eher ein "Schnellspinner" ;)
Meist klappt es dann gnaz gut und es wird, wenn auch langsam, ein vernünftiger Faden.

@Rike - dass es zu Anfang etwas ungleich wird, ist normal, hat aber auch seinen Reiz. Wirst sehen, wenn du erst ne Weile dabei bist, klappt es .......... Einiges von dem Drall verschwindet übrigens bein Verzwirnen.

Liebe Grüße Christa
 
B

Beyenburgerin

Profi
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
713
Rike, schwangere Regenwürmer gehören am Anfang einfach dazu. Und bei der wolle sollte man zu Beginn auch gut auswählen. Merino klint toll, ist aber meistens gut gekämmt und deshalb verhaken die Fasern sich nicht so gerne. Bei suneren Mitmach-Spinnaktionen nehmen wir immer Coburger Fuchsschaf.
Außerdem ist Spindel spinnen nicht für jeden was. Ich spinne seit fast sieben Jahren mit dem Rad und fange erst jetzt mehr mit der Spindel an. Es kann zu Beginn auch einfacher sein, mit einem Spinnrad zu spinnen. Du wohnst nicht zufällig irgendwo im Ruhrpott? Im nördlichen Ruhrpott möchte nämlich eine Spinnerin seit längerem ein Anfängerrad zu einem sehr günstigen Preis veräußern, aber eben nicht verschicken. Ich kann nicht nachvollziehen, warum das Spinnrad nicht schon längst weg ist.

LG Brigitte
 
W

wuppi

Profi
Mitglied seit
28.12.2008
Beiträge
746
Uuuuuupppps- um spinnen mit der Spindel ging es????? Tja, wer lesen kannn :O

Stimmt, Spindel spinnen ist was ganz anderes......... da würde ich auch noch eher "rauhe" Wolle nehmen, oder aber direkt vom Schaf. Damit klappt es, finde ich, auch sehr gut.

Liebe Grüße Christa
 
G

gabypsilon

Profi
Mitglied seit
12.07.2009
Beiträge
841
Ob Spindel oder Spinnrad, für beides braucht man Übung, dann klappt das irgendwann :wink1: . Also nicht aufgeben, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich persönlich spinne auch lieber mit Spinnrad, mit der Handspindel habe ich auch so meine Probleme. Aber ich arbeite daran :p046:
 
F

Frechdachs

Anfänger
Mitglied seit
07.01.2012
Beiträge
97
Ich habe im vergangenen Jahr Wolle auf einem Mittelalter-Markt erstanden, sie ist zwar gewaschen und kardiert gewesen, aber trotzdem immer noch mit "Spreißel" (also Stroh - und Holzrestchen) gespickt. Soetwas ist mir ansonsten echt noch nie passiert (naja, ok, muß wohl immer das erste mal sein :red: ).
Da bin ich dann ganz froh, mit der Handspindel zu spinnen, so kann ich das "Kleinzeugs" immer wieder rauszuppeln.
Aber der Kammzug ist soetwas von fest, muß jedesmal erst alles vorlockern.
Leider habe ich nicht die finanziellen Möglichkeiten um mir endlich ein Spinnrad zuzulegen - leider.
Dabei hätte ich zu gerne eines. So ginge es mit dem späteren Verzwirnen wohl auch etwas leichter und schneller vor sich (denke ich jedenfalls).
Ansonsten liebe ich es mit meiner Handspindel zu werkeln, auch wenn manchmal das dauernde "aufhören" und das Garn "aufrollen" etwas nervt, lach.
Aber im Gegensatz zum Spinnrad, kann ich mein Spindelchen halt überall mitnehmen, wenn es mir danach ist. Also z.B. auf nen Mittelalter-Markt.

Grüßle
Manu :eilig:
 
R

Rike92

Anfänger
Mitglied seit
10.01.2012
Beiträge
45
Duwohnst nicht zufällig irgendwo im Ruhrpott? Im nördlichen Ruhrpott
möchte nämlich eine Spinnerin seit längerem ein Anfängerrad zu einem
sehr günstigen Preis veräußern, aber eben nicht verschicken. Ich kann
nicht nachvollziehen, warum das Spinnrad nicht schon längst weg ist.

LG Brigitte
Komme zwar nicht aus dem nördlichen Ruhrpott, aber kenne dort jemanden und wenn es nicht zu teuer ist, könnte ich auch dorthin fahren, da es nicht so weit weg ist, lebe in NRW in der Nähe zu Niedersachsen... Wochendendvergnügen oder wenn ich ab dem 30.3 Schulfrei vor meinen Abiklausuren habe :camping:

danke für die Ratschläge, ich weiß leider nicht gnau was ich verspinne, war schon bei der Handspindel dabei, riecht schön nach Schaf!
Mit dem neu ansetzen hab ich manchmal sogar das Gefühl, dass ich da irgendeinen Fehler einbaue, da es erst hällt und dann wenn ich ein klein wenig drall wegnehme, da sie sich verdrehen wie sonswas auseianderrutscht.....

lg und danke
Rike

und noch 2 bilder:
okay in meiner Gallerie, schaffe es nicht sie einzufügen :red:
 
B

Beyenburgerin

Profi
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
713
Rike, ich warte noch auf eine Email-Adresse, dann kannst du direkt mit der Verkäuferin mailen. Der Preis ist "schülerfreundlich".

LG Brigitte
 
Thema:

Spinnen!?

Oben