Sockenweltreise - Anleitungen

Diskutiere Sockenweltreise - Anleitungen im Socken stricken Forum im Bereich Stricken; Nun will ich Euch nicht länger auf die Folter spannen .... und es beginnt unsere Sockenweltreise Deutschland - mein Heimatland Unsere Weltreise...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Nun will ich Euch nicht länger auf die Folter spannen .... und es beginnt unsere Sockenweltreise

Deutschland - mein Heimatland

Unsere Weltreise starten wir in Deutschland, hier ist unser Forum zuhause, viele Mitglieder stammen aus Deutschland.

Ich war schon viel in der Welt unterwegs, aber komme immer gerne nach Hause zurück. Unser Land ist großartig, lebenswert mit netten Menschen und es lebt sich - aller negativer Kritik zum Trotz - immer noch sehr gut hier.

In den 16 Bundesländern findet sich alles, was das Herz begehrt:

Tolle Berge, wunderschöne Wälder und unzählige Seen und das Meer.

In meinen Socken habe ich das versucht, umzusetzen. Berge, Wald und Wasser. Ich hoffe, Euch gefällt mein Entwurf.

Nun strickt los und wenn Ihr fertig seid, begebt Euch zum Bahnhof, denn das nächste Ziel können wir von Deutschland aus mit dem Zug erreichen ......

Auf gehts zur Sockenweltreise :welle:

Wichtig, nach dem Bündchen die Strickschrift von oben nach unten stricken. Ihr beginnt bitte bei den ‚Bergen‘ und endet mit dem ‚Wasser‘
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Na, seid Ihr alle am Bahnhof. Dann löst eine Fahrkarte nach Bern, denn es geht weiter in die

SchweizSuisseSvizzeraSvizra
In der Schweiz gibt es vier Landessprachen Deutsch - Französisch – Italienisch und
Rätoromanisch.

Auto-Länderkennzeichen: CH = Confoederatio Helvetica (lat.)

Wenn ich in den Ferien jemandem sage, dass ich in der Schweiz wohne, kommt prompt die
Bemerkung: Berge, Käse, Raclette, Fondue, Schokolade, Banken und die Neutralität.
Im Ausland denkt man, dass jeder Schweizer Jodeln und Skifahren kann und eine Menge
Geld hat. Das trifft aber leider nicht auf alle zu.

Zu den Fakten:
Im Oktober 2019 wohnten rund 8,5 Millionen Menschen in der Schweiz. Es gibt sieben
„grosse“ Städte: Zürich, Genf, Basel, Bern (Hauptstadt), Lausanne, Winterthur und Luzern. In
Zürich leben die meisten Leute, im Jahr 2018 waren es 415 367.
1291 schlossen die Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden einen Bund (Rütlischwur) zum
Schutz ihrer „alten Freiheiten“. Im 19. Jahrhundert wurde der 1. August als Datum der
„Gründung“ festgelegt und das ist nun unser Nationalfeiertag. Von 1815 bis 1979 bestand
die Schweiz aus 25 Kantonen, der Kanton Jura kam erst 1979 dazu.
Die Regierungsform der Schweiz ist die direkte Demokratie. Die Stimmbürger als Souverän
entscheiden auf allen Staatsebenen (Gemeinde, Kanton, Bundesstaat). Die direkte
Demokratie ist ein zentrales Element der Schweizer Staatsordnung. In keinem anderen Staat
der Welt gibt es auf nationaler Ebene so weitgehende Volksrechte.
Wir haben sieben Bundesräte, davon sind im Moment drei Frauen.
Die Landesflagge heisst bei uns Fahne und ist viereckig; nur der Vatikanstadt hat auch eine
quadratische Flagge.

Wichtige Persönlichkeiten oder bekannte Erfindungen:
Wilhelm Tell (legendärer Freiheitskämpfer, Nationalheld) – Weltbekannt durch das
Bühnenwerk von Friedrich Schiller
Henry Dunant (Begründer des Roten Kreuzes)
Bertrand Piccard und André Borschberg (Solar Impulse)
Heidi, Romanfigur von Johanna Spyri
Roger Federer (Tennis)
Taschenmesser (serienmässig durch Karl Elsener)
LSD Erfinder: Albert Hofmann
Klettverschluss: Georges de Mestral
serienmässig gefertigter Reissverschluss RiRi: Martin Othmar Winterhalter
Cellophan, Alufolie, Spärschäler (für Gemüse) oder Knoblauchpresse usw.


..... ich wünsche Euch viel Spaß in der Schweiz, und nachher könnt Ihr wieder zum Bahnhof oder zum Flughafen oder auch das Auto nehmen, denn das nächste Ziel können wir mit allen drei Verkehrsmitteln erreichen. Nehmt einfach das, was Euch am Liebsten ist :)

Text und Anleitung von @Schaefchen Silvia
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Alle bereit zum Weiterreisen?
Unser nächstes Ziel ist das derzeit stark betroffene

S p a n i e n



Spanien teilt sich mit Portugal und Gibraltar die iberische Halbinsel. Auch die kanarischen und balearischen Inseln, sowie zwei Städte in Nordafrika, eine Exklave in Frankreich und einige kleinere Inseln vor Marokko gehören zu Spanien. mit seiner Hauptstadt Madrid ist Spanien eine parlamentarische Erbmonarchie.


8F972847-0776-449D-9042-AF22B7E2019E.jpeg


Ich bin eine begeisterte Spanienurlauberin, ich mag das vielfältige spanische Festland, mit dem tollen gebirgigen Landesinnern, seinen wunderschönen alten Städten, der sonnenverwöhnten Mittelmeerküste und der wilden Atlantikküste. Ich mag die freundlichen, lebensfrohen und offenen Spanier, den Wein, das Essen... Spanien ist ein tolles Land. Kilometerweit kann man durch eine tolle Natur fahren, immer wieder Städte mit tollen Bauwerken ansehen. Auch die kanarischen Inseln sind alle sehens- und lebenswert.

4DCCC992-D35F-4012-9889-D2E1309D70DB.jpeg

Reist mit uns nach Spanien, von Barcelona bis nach Tarifa, von Valencia über Madrid nach Santiago de Compostela, durch ein wunderschönes Land mit stolzen Menschen.

A67D1A38-E94E-441F-B8CF-4B536DD4D1BB.jpeg

(Blick von Tarifa nach Afrika)

(Sind alles meine Fotos)
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Und weiter gehts, nochmal ein kleines Stück nach oben....

und wenn Ihr schon am Strand liegt, dann müsst Ihr Eure Liege nur ein bisschen verlagern

Es geht nach

F r a n k r e i c h


Frankreich ist ein schönes Land, wo es alles gibt, was das Herz begehrt: Berge, Seen, schöne Landschaften, Meer und leckeres Essen .

Von der Geschichte des Landes her gibt es viel zu sehen: Viele Schlösser, z.B. Versailles, Fontainebleau, die Loire -Tal-Schlösser, alle wunderschön, wenn man Geschichte liebt .
Museen, z.B. Le Louvre, le Musée d'Orsay, nur in Paris gibt es schon über hundert .
Paris alleine ist schon eine Reise wert an Sehenswürdigkeiten aller Art , Eiffelturm, Notre Dame ( zur Zeit leider a. D. wegen Brand ), das Cartier Latin , l' Arc de Triomphe , Champs Élysée ,Jardin des Tuileries, Montmartre mit dem Sacre Cœur und den kleinen Künstlergassen , den Bistrots, und den kleinen Cabarets .usw, etwas für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Schicke BoutiqueFeinschmecker Restaurants, Mode und Parfum.

Für Urlaub und Ausflüge für groß und klein gibt es hierzulande so einiges:

- Den Mont St. Michel in der Normandie
- La Dune du Pilat, eine Sanddüne, 107 m hoch, 2.9 km lang und 616 m breit an der Atlantik Küste,
- im Bassin d'Arcachondie Festung von Carcassonne im Languedoc Roussillon

Dann gibt es in Frankreich auch viele Vernügungsparks , Disneyland Paris, etwa 45 km vor Paris , Le Puy du Fou ( Vendée ) mit historischen Vorführungen, Le Futuroscop de Poitiers , le Zoo de Beauval, wo sich auch die beiden Chinesischen Pandas aufhalten.
Viele Höhlen von der Vorgeschichte , Lascaux in der Dordogne, le Gouffre de Padillac im Lot , Lombrives , Arriége ( Pyrenäen ) usw , schöne pittoreske , und romantische Dörfer und Städte von der Bretagne bis ans Mittelmeer, von der Atlantik Küste bis ins Elsass.

Die Alpen mit le Mont Blanc, 4810 m, höchster Berg Europas und denSeen sowie die Pyrenäen, auch herrliche Berge, die leicht zu bezwingen sind, wenn man das wandern liebt .
Dann hat Frankreich auch noch Ihre Departements außerhalb des Landes , wie die französischen Antillen, teils im Atlantik teils in der Karibik, die Insel Reunion und Mayotte im indischen Ozean , dann Tahitï Wallis und Fortuna , Neu Caledonien im Pazifischen Ozean sowie la Guyane im Norden Südamerikas, alles wunderschöne Urlaubs Ziele .

Und zum Schluss will ich noch die Gastronomie erwähnen , die ist ja in Frankreich sehr reich ob Gerichte oder Desserts, , es heißt ja nicht umsonst "" man lebt wie Gott in Frankreich "

(Text von @Maggy (Margareta) - dankeschön 😊)

und nun noch das Sockenmuster, dieses Mal von @Schaefchen Silvia




 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Und weiter gehts .....

Wir reisen nach

S c h o t t l a n d

Schottland, ein Land der Mythen, Geschichten, der Burgen und Ruinen. Atemberaubende wilde Landschaften, wunderschöne, weiße
Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser, schroffe Berge, grüne Täler und tiefe dunkle Seen.

5D0209E5-B61B-4549-A868-DA80BF51286C.jpeg
Im Frühling blüht der duftende Stechginster und färbt die Landschaft gelb, im Spätsommer
fangen die Berge an, lila zu leuchten, wenn die Heide blüht.

Schottland ist aber auch ein Land der handwerklichen Kunst.
Einige Beispiele:
- auf der Isle of Skye wird in einer kleinen Manufaktur Wolle ausschließlich mit vor Ort gesammelten Pflanzen gefärbt

- Fair Isle, berühmt für die ganz typischen Strickmuster

- auf der Isle of Harris hergestellter handgewebter Tweed, der Harris Tweed

- der Creative Orkney Trail - ein Rundweg, vorbei an kleinen Manufakturen, in denen Schmuck, Möbel, Kleidung, Deko, Bilder und mehr
in künstlerischer Handarbeit hergestellt wird.

Füher war es verpönt, dass Frauen Männerkleidung herstellten. Darum und auch, um sich die Zeit in der dunkleren Jahreszeit oder beim Viehhüten zu vertreiben, strickten sich die Männer ihre Strümpfe selbst. Oft mit wunderschönen Mustern, da man die Strümpfe, meistens Kniestrümpfe, immer sah, früher trugen die Männer Kilts, was ihnen aber im Laufe der Geschichte verboten wurde, und später Kniehosen. Die Strümpfe der Frauen hingegen waren oft schlicht, da man sie unter den langen Röcken eh nicht sah.

Aber es gibt noch vieles mehr über dieses wunderschöne wilde Land zu berichten. Es ist berühmt für seinen Whisky, das schottische
Lebenswasser. Es gibt eine Fülle von Whisky Destillerien, welche man oft besichtigen und einen guten Tropfen probieren kann.
1A6D8769-831F-42BD-B4AC-F8C514F11889.jpeg
In Schottland haben die Schafe und Kühe Vorfahrt, im Frühjahr sieht man viele Lämmerkindergärten auf den Weiden, wo viele Lämmchen zusammen spielen.
Die Gastfreundschaft der Schotten ist legendär, das scottish Breakfast oder die Schüssel voll Porridge ebenso.

Auch gibt es viele berühmte Drehorte zu sehen, z. B. das Glenfinnan Viadukt (die Harry Potter Brücke) oder Doune Castle, in dem
schon für Monty Python oder auch für die Higland Saga Outlander gedreht wurde.

Zwischen den Orkney-Inseln Westray und Papa Westray gibt es den kürzesten, ca 2 Minuten dauernden Linienflug der Welt, während es auf der Isle of Barra ein bei Ebbe auf einem Strand landendes Flugzeug zu bestaunen gibt.

Schottland ist voll von Burgen und Ruinen, Denkmäler, uralten Steinkreisen, vorzeitlichen Ausgrabungen und immer eine Reise wert.
42B95A3F-B3E2-408B-A754-5F0D32A2A5C7.jpeg
Liebe @Anna danke für den tollen Einleitungstext und die Fotos.
Es sieht richtig toll in Schottland aus...

und nun kommt das Schottland-Mustervon der lieben @Schaefchen Silvia
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Startklar? Wir wechseln den Kontinent.... auf gehts mit Flugzeug oder Schiff nach

K A N A D A

Ich würde da wirklich mal gerne hin, habe schon ganz viele Reportagen gesehen über Kanada... aber meinen lieben Göga bekomme ich nur sporadisch ins Flugzeug und überhaupt nicht auf ein Schiff. Ich spreche auch nicht wirklich englisch....

ich habe einen kleinen Einleitungstext für Euch, den ich bei Wikipedia gefunden habe


Kanada ist ein nordamerikanisches Land, das im Süden an die USA grenzt und im Norden bis über den Polarkreis reicht. Zu den größten Städten gehören neben der Metropole Toronto das Filmzentrum Vancouver an der Westküste, die französischsprachigen Städte Montreal und Quebec City und die Hauptstadt Ottawa. Daneben besitzt Kanada ausgedehnte Wildnisregionen, etwa den für seine zahlreichen Seen bekannten Nationalpark Banff in den Rocky Mountains. Eine weitere Hauptsehenswürdigkeit sind die Niagarafälle an der Grenze zu den USA.

Vielleicht hat jemand ein paar Bilder für uns. In der Klönstube zur Sockenweltreise darf er sie gerne zeigen.

also, auf nach Kanada und an @Schaefchen Silvia ein ganz liebes Dankeschön 😘 für die Anleitungen zum Thema Kanada

(einmal mit dem Ahornblatt, einmal ohne)
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Weiter gehts mit Bus, Auto, Flugzeug, Bahn oder Schiff.... demnach wo Ihr seid, ist es gar nicht weit...

Wir reisen in die

USA

Die USA sind ein Land mit 50 Bundesstaaten, die einen Großteil von Nordamerika einnehmen, wobei sich Alaska im Nordwesten des Kontinents und Hawaii im Pazifik befindet. Die wichtigsten Städte an der Atlantikküste sind New York, ein globales Finanz- und Kulturzentrum, sowie die Hauptstadt Washington, DC. Die Metropole Chicago im Mittleren Westen ist für ihre einflussreiche Architektur bekannt. Das zu Los Angeles gehörende Hollywood an der Westküste ist ein berühmter Ort der Filmbranche.
(Quelle: google.de)


4E4D4E7E-D1C0-42BF-AFCE-B85CD69D8762.jpeg

ich war in Florida und in Lousiana. Die USA 🇺🇸 ist ein tolles Land, mit vielen sehr netten Menschen. Viele bezeichnen sie als oberflächlich, die, mit denen ich geredet habe, waren freundlich, aufgeschlossen und hilfsbereit.

Die USA hat tolle, moderne Städte, in Florida gibt es schöne kleine Inseln. Auf Key West hätte ich bleiben können...
1D9A3596-C901-4B87-920C-1228A8C0348F.jpeg
(Key West-Blick auf den Mallory Square)

40FB7C5E-CB20-438E-83F6-B8E94F7BF29B.jpeg
(skyline von Miami)

689070A4-550D-47ED-826C-C2311B1F5041.jpeg
(Ocean Drive in Miami)

in Lousiana bin ich den Mississippi bis in den Golf von Mexiko gefahren. Am Ufer gabs die Plantagen, wie man sie in den Spielfilmen sieht, zu sehen. Der Fluß ist gigantisch breit

43C426D3-3718-474B-BD4E-AFC81D8C9BA2.jpeg
61013EC1-E2A7-4417-94AB-0D8811D69F87.jpeg
(der Mississippi)
New Orleans war toll. Faszinierend, dort zu sein, was man sonst nur aus Filmen kennt

F722D542-2507-4567-89D0-E358E29332AF.jpeg
(New Orleans)

und Hogwarts habe ich auch besucht 😂
FD4AF7F8-175D-435A-8A1D-059686FF5FC2.jpeg
(Alles meine Fotos)

Und nun noch ‚meine‘ USA-Socken.... ich hoffe, sie gefallen Euch 😊
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Wenn Ihr in Texas oder Kalifornien seid, dann ist esnicht so weit zu unserem nächsten Ziel, denn wir reisen nach

MEXIKO


Mexiko liegt zwischen den USA und Mittelamerika und ist für seine Strände am Pazifik und dem Golf von Mexiko und für seine kontrastreiche Landschaft mit Bergen, Wüsten und Urwäldern bekannt. Antike Ruinen wie Teotihuacán und die Maya-Stadt Chichén Itzá sind hier ebenso zu finden wie Städte aus der spanischen Kolonialzeit. In der Hauptstadt Mexiko-Stadt gibt es elegante Geschäfte, bekannte Museen und Gourmetrestaurants.
(Quelle: Wikipedia)

Da, wo das karibische Meer auf den Golf von Mexiko trifft, stand ich schon . Man sieht tatsächlich farblich einen Unterschied zwischen dem karibischen Meer und dem Golf von Mexiko.

0D7A2C49-059A-4D95-AF00-788B8E9E4743.jpeg
(Mein Bild)
Am faszinierendsten fand ich aber die Bauwerke der Mayas. Ich fand da zu stehen, einen Höhepunkt meiner damaligen Reise.

8EE42112-D20A-4939-B0A2-346C6F435673.jpeg

6F3163D1-8D8B-4032-9E18-6DCFB3CCD78B.jpeg
(meine Bilder)
Natürlich gibt es auch schöne Strände und sicher noch viel mehr zu sehen. Die Menschen dort fand ich sehr nett, ihre Lebensumstände leider ärmlich, aber die, die ich kennengelernt habe, wirkten zufrieden. Mexiko ist sicher eine Reise wert und um nur am Strand zu liegen, viel zu schade .
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Bevor Ihr nicht mehr wisst, was Ihr stricken sollt, reisen wir weiter auf unserer Weltreise.
Wirbleiben in Südamerika und reisen nach

PERU
🇵🇪


PERU ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik. Es hat eine Fläche von 1,2 Millionen km2 mit 3 großen Regionen: Urwald, Bergland und Küste und mehr als 31,5 Millionen Einwohner. Die Amtssprache ist spanisch, insgesamt werden dort aber 47 indigene Sprachen verwendet.

Peru besitzt mehr als 5000 archäologische Stätten aus einer mehr als tausendjährigen Zivilisation, z.B. der heilige Ort MACCHU PICCHU mit der Perfektion des Inkareiches und CUSCO als einstige Inka-Hauptstadt.
12 dieser Stätten sind von der UNESCO als Stätten des Weltkulturerbes anerkannt.

Bekannte Produkte aus Peru sind Kaffee, Mais, Baumwolle und Alpaka-Wolle.
Soweit der offizielle Teil!
(Text-Inhalte aus Wikipedia)
-------------------------------------
Ich habe mir Peru als Reiseziel ausgesucht, da ich die Geschichte der Inkas sehr interessant finde und gerne mal deren Wirkungsstätten angesehen hätte, also reise ich mit Euch im Traum dorthin.

Wir haben uns die beste Reisezeit ausgesucht, von Juni – September ist Trockenzeit!

Habt Ihr genügend peruanische Sol (PEN) eingetauscht? 1 € entspricht etwa 3,6 PEN, Kreditkarten sind noch nicht überall gängiges Zahlungsmittel!

Auf unserer Reise werden wir nicht nur die o.g. Stätten besuchen, sondern auch den VINICUNCA besteigen, Perus Regenbogenberg mit 7 Farben u.a. roten, orangefarbenen, gelben und türkisfarbenen Schichten, sondern bestimmt auch eine Alpaka-Farm besuchen und unser Geld in WOLLE verwandeln.

Peru ist bekannt für Erzeugnisse aus Baumwolle und Alpaka, z. B. werden herrlich bunte Stoffe gewebt und Strickwaren hergestellt. Besonders in den höheren Gebieten der Anden sind bunte Mützen beliebt, die vor allem von Männern/Hirten gestrickt werden als nützlicher Nebenerwerb bei der Aufsicht der Herden.

Bei der Auswahl der Farben für die Socken habe ich mich von den Farben des Regenbogenberges und dem Gold der Inkas leiten lassen.
Also los............

Ich habe bewusst nicht auf Seiten im Internet verlinkt, da die meisten davon von Reiseanbietern stammen, also Werbung sind.
Wer sich weiter informieren möchte, kennt jetzt die Stichwörter.

Danke @evamarie54 für den tollen Einleitungstext und auch für die Anleitung
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Ab in den Flieger.... es geht weiter nach

AFRIKA

ich persönlich würde in einen Nationalpark fahren, damit ich endlich mal Elefanten 🐘 in freier Wildbahn sehen kann.

Einleitungstext von @evamarie54

Wir reisen über den großen Teich nach Afrika, der genaue Zielflughafen entscheidet sich aufgrund der aktuellen Probleme erst im Flieger...............

Quelle: Wikipedia
Afrika ist einer der Kontinente der Erde. Seine Fläche von 30,2 Millionen km2 entspricht etwa 22 % der gesamten Landfläche des Planeten, er hat eine Bevölkerung von circa 1,3 Milliarden Menschen (2017). Damit ist er sowohl nach Ausdehnung, wie nach Bevölkerungder zweitgrößte Erdteil nach Asien. Nahezu alle afrikanischen Staaten sind Mitglied der Vereinten Nationen und der Afrikanischen Union. Der Kontinent ist überwiegend ländlich und durch hohe Geburtsraten geprägt, welche durch die Modernisierung sinken. Durch die seit etwa 1950 stark steigende Urbanisierung wohnen immer mehr Afrikaner in städtischen Gebieten. Einige afrikanische Städte gehören zu den weltgrößten Ballungsräumen, darunter Kairo, Lagos, Kinshasa, Johannesburg, Luanda und Alexandria.
................................

Warum Afrika und Zopfmuster ?
Ich habe mich spontan für diese Kombination entschieden, weil ich in meinen Urlauben auf den Kanarischen Inseln, vor allem auf Teneriffa, immer wieder beobachtet habe, wie afrikanische Frauen in den Fußgängerzonen ihre Fertiggkeit anboten, Haare kunstvoll zu flechten.
Das war immer ein schönes Bild, diese Frauen in ihren bunten Kleidern und Umhängen, umringt von kleinen Kindern, und alle mit den schönsten Frisuren.
Dann habe ich mich gefragt, ob das nur eine Modeerscheinung ist oder vielleicht geschichtlich einzuordnen ist und dachte an die Kolonialzeiten in Afrika, z.B. um „ordentliche Frisuren“ zu erreichen.
Aber falsch gedacht. Zöpfe haben in Afrika eine uralte Bedeutung:

Quelle: Wikipedia, Thema: Zopf/Afrika
Zöpfe zählen zu den ältesten Frisiertechniken der Welt. Beim Tassili n’Ajjer in der algerischen Sahara entdeckte der französische Ethnologe Henri Lhote 1956 eine Felsenmalerei, die aus der Zeit um 3500 v. Chr. stammt und eine stillende Mutter darstellt, die eine Anzahl eingeflochtener Zöpfe trägt. Ebenfalls in Afrika sind noch heute die Yoruba beheimatet, deren Flechtkunst zu den anspruchsvollsten Frisiertechniken zählt, die je entwickelt worden sind. Die Frisuren der Frauen erreichen extreme Komplexität und erfordern stundenlanges Flechten. Die Yoruba verwenden Flecht-, Knüpf- und Bindetechniken; sie selbst unterscheiden Irun Kiko (Strecken des von Natur aus krausen Haares durch Einflechten steifer Fäden), Irun Didi (strammes Flechten zu filigranen Frisuren) und Irun Biba (loses Flechten). Die Art der Frisur gibt vielfältige Auskünfte über die Trägerin, nicht nur über ihr Alter, sondern etwa auch über ihren Beruf, ihren Sozial- und Familienstatus, ihren Glauben und oft sogar über ihre Stimmung.

Flechtfrisuren sind auch in anderen afrikanischen Kulturen weit verbreitet. Bei den Akan zum Beispiel tragen Mädchen ihr Haar traditionell offen, beginnen es aber zu flechten – und zwar öffentlich – wenn sie anzeigen wollen, dass sie heranreifen. Bei den Himba tragen umgekehrt die noch nicht geschlechtsreifen Mädchen lange Haarstränge, die sie mit Ocker einreiben. Bei den Massai wiederum trugen traditionell die männlichen Krieger Dreadlocks, die mit Ton rot gefärbt waren.

und nun viel Spaß beidem von @evamarie54 entworfenen Muster für Afrika.

vielen lieben Dank dafür.
 

Anhänge

Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
26.041
Wir reisen von Afrika aus weiter zum nächsten vielfältigen Kontinent, nach

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44,6 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil. Mit über vier Milliarden Menschen, mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung, ist dieser Erdteil auch der einwohnerstärkste. Es gibt 47 international anerkannte Staaten Asiens.
Asien ist der größte Kontinent der Erde. Mit ca. 44,6 Millionen Quadratkilometer Fläche (ohne Russland 31,7 Millionen Quadratkilometer) umfasst er rund ein Drittel der gesamten Landmasse. Gemeinsam mit Europa wird Asien auch als Teil des Großkontinents Eurasien betrachtet.
Asien wird im Norden vom Arktischen Ozean, im Osten vom Pazifischen Ozean und im Süden vom Indischen Ozean begrenzt.
Quelle: Wikipedia
---------------------------------------------------------------------
Ich war nur einmal zum Urlaub in Asien, und zwar in Thailand auf der Halbinsel Phuket – vor dem Tsunami, aber in einem später betroffenen Gebiet - und denke an tolle Strände, viel Natur, viele Tempel, schöne Ausflüge, aber leider auch auch an Armut, Barstraßen und Prostitution, die nicht zu übersehen war.

Aber bei Asien denke ich natürlich auch an reichhaltigeEssen und die grandiose Blumenpracht. Daher war die ersten Gedanken für ein Asienmuster auch Reiskörner, Reiskörbe, Blüten.
Und so ist das Lochmuster entstanden, auf Annes Vorschlag nannte ich es Kirschblütenkörbchen. Viel Spaß beim Nachstricken.

Text und Muster von @evamarie54
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Sockenweltreise - Anleitungen

Oben