sockensohle anleitung gesucht....

Diskutiere sockensohle anleitung gesucht.... im Socken stricken Forum im Bereich Stricken; huhu ihr lieben... ich stricke zur zeit dicke socken mit Zopfmuster für weihnachten. ich würde gerne dort eine sohle unternähen ähnlich wie bei...
D

Denise82

Anfänger
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
47
huhu ihr lieben...

ich stricke zur zeit dicke socken mit Zopfmuster für weihnachten.
ich würde gerne dort eine sohle unternähen ähnlich wie bei einem hüttenschuh.

http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1366&bih=585&tbm=isch&tbnid=iyDQcJgdqeVrqM:&imgrefurl=http://basteln-de.buttinette.com/shop/artikel-DE-de-BU/26000-26100-26220-26229-(9894,16529,39209)/Ledersohlen-fuer-Huettenschuhe-39209.htm&docid=vTO_qJ-zp8s74M&imgurl=http://buttinette.scene7.com/is/image/Buttinette/39209%3F%24160%24&w=160&h=160&ei=53OAUt7sCIXPsgbq8IGQBQ&zoom=1&iact=hc&vpx=172&vpy=227&dur=2024&hovh=128&hovw=128&tx=65&ty=58&page=1&tbnh=128&tbnw=125&start=0&ndsp=23&ved=1t:429,r:1,s:0,i:86

leider sind mir die fertigen sohlen zu teuer - selbst im Internet um die 6euro .

ich habe via Google erfahren dass man sich auch selber eine nähen/ herstellen kann.
leider keine (kostenfreie) Anleitung gefunden...

kann mir jemand weiterhelfen?

wollte erst Einlegesohlen von Aldi/lidl und co holen und mit Lochzange durchstechen nur leider waren die gleich in den gängigen grössen vergriffen...
Wäre für eure hilfe dankbar.


lg denise
 
K

karinsocke

Fortgeschrittener
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
476
Hallo Denise,

man bekommt oft günstig Lederreste; die könntest du dir nach so einer Einlegesohle zuschneiden, mit der Lochzange Läcjer reinstanzen und annähen. Ich würde allerdings noch einen kleinen Streifen Leder rundum annähen, damit sich der Annähfaden nicht abläuft. Also so wie bei den gekauften Hüttenschuhsohlen.
 
Z

Zelda

Guest
Hallo Denise :smilie_girl_207_1:

ich habe auch schon Hüttenschuhsohlen selbst gemacht, das ist gar nicht so kompliziert, so sieht das bei mir aus:
http://www.handarbeitsfrau.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=80172
Ich habe dafür dicken Filz aus dem Bastelgeschäft zugeschnitten und mit einer Lochzange bearbeitet. Und für die Rutschfestigkeit bügle ich entweder diese Anti-Rutsch-Stopper auf oder ich verwende Sockenstop oder Plusterfarbe. Als Größenvorlage verwende ich Einlegesohlen für Schuhe in der richtigen Größe und zeichne die etwas großzügiger (wenige mm mehr am Rand) ab. Durch die Löcher häkle ich dann aus farblich entsprechender Wolle einen Rand um die Sohle, damit man die Schnittkante nicht sieht und die Sohle beim Annähen an die Socke hübscher aussieht.
Lederreste habe ich bisher nicht günstig bekommen, sonst hätte ich die verwendet.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße,
Zelda
 
D

Denise82

Anfänger
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
47
hallo Zelda.
Die sind echt süß geworden und so in der art reicht mir.
nimmst du dann den dicksten filz?
ich hatte auch schon überlegt Kunstleder zu nehmen ( bei der Meterware im knauber).
was ist denn was karin anmerkte:

karinsocke schrieb:
man bekommt oft günstig Lederreste; die könntest du dir nach so einer Einlegesohle zuschneiden, mit der Lochzange Läcjer reinstanzen und annähen. Ich würde allerdings noch einen kleinen Streifen Leder rundum annähen, damit sich der Annähfaden nicht abläuft. Also so wie bei den gekauften Hüttenschuhsohlen.
hast du Erfahrung damit? wäre ja schade wenn der faden sich abläuft....

lg denise
 
Z

Zelda

Guest
Hallo Denise :smilie_girl_205_1:

ich kaufe den dicksten Filz, der im Bastelgeschäft angeboten wird. Ich habe gerade nachgemessen, er ist 5 mm dick. Ich häkle, wie vorher beschrieben, um den Rand herum. Dadurch läuft sich der Faden auch nicht ab, da man nicht darauf läuft, sondern auch auf dieser umhäkelte Kante. Und falls es doch passieren sollte, kann man ihn sehr einfach ersetzen, das ist mir bisher aber nicht passiert. Bei mir läuft sich eher die Sohle ab. Daher bin ich dazu übergegangen, mit Latexmilch oder Sockenstopp die Sohle komplett zu überziehen, zumindest unter Ballen und Ferse, damit die Stellen keine Löcher bekommen. Das ist auch wirklich erfolgreich.
Ich habe noch keine Sohlen aus (Kunst-)Leder zugeschnitten, aber fertig gekaufte Ledersohlen (Einlegesohlen für Schuhe) verwendet. Funktioniert auch gut. Die Oberfläche muss nur rutschfest sein, sonst schlittert man über glatte Böden wie auf einer Eisfläche :smilie_girl_253_1:

Liebe Grüße,
Zelda
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
Schau mal hier kann man sich die Sohlen häkeln.
 
K

karinsocke

Fortgeschrittener
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
476
Hallo Denise,

ich habe da keine persönlichen Erfahrungen, nur mal logisch gedacht.
 
A

Astrid_P

Erleuchteter
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
1.513
Hallo Denise

in meiner Gruppe machen wir es so wie Karin schreibt. Ein Stück Leder als Sohle, und mit der Lochzange Löcher rein und mit Baumwolle ( ich nehme am liebsten Bändchengarn ) annähen. Wir verkaufen diese Schühchen in jeder Grösse auf unserem Bazar und hatten noch nie Probleme dass sich der Faden löst.

Liebe Grüsse Astrid
 

Anhänge

D

Denise82

Anfänger
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
47
Astrid_P schrieb:
Hallo Denise

in meiner Gruppe machen wir es so wie Karin schreibt. Ein Stück Leder als Sohle, und mit der Lochzange Löcher rein und mit Baumwolle ( ich nehme am liebsten Bändchengarn ) annähen. Wir verkaufen diese Schühchen in jeder Grösse auf unserem Bazar und hatten noch nie Probleme dass sich der Faden löst.

Liebe Grüsse Astrid

hallo Astrid.

Die sind ja toll! Ist es möglich davon eine Anleitung zu erhalten?
nachdem ich die fast fertige socke aufgeribbelt hab weil mir das Zopfmuster und die "ausprobierte" käppchenferse nicht gefallen haben bin ich auf der suche nach einer neuen Idee....

:habenwollen:

liebe grüße,
Denise :wink1:
 
A

Astrid_P

Erleuchteter
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
1.513
Hallo Denise

Ich wollte Dir eine PM schicken aber :
Der Benutzer »Denise82« möchte nur Nachrichten von seinen Freunden empfangen.

Also ich habe eine Anleitung, sie ist von mir, aber ich weiss nicht ob sie verständlich ist. Ich würde sie Dir zum Probe stricken schicken. Aber es ist eine .doc und die kann ich nicht als PM verschicken. Wenn Du mir Deine EMAIL Adresse gibts, schicke ich sie Dir. Und wenn Du sie ausprobiert hast, stelle ich sie ins Forum.

Liebe Grüsse Astrid
 
D

Denise82

Anfänger
Mitglied seit
23.05.2012
Beiträge
47
hallo Astrid.

Danke für deine antwort, über die ich mich sehr gefreut habe.

Astrid_P schrieb:
Ich wollte Dir eine PM schicken aber :
Der Benutzer »Denise82« möchte nur Nachrichten von seinen Freunden empfangen.
Muss ich mal in den Einstellungen nachschauen, wusste ich bisher nicht, dass das so ist...

Astrid_P schrieb:
Also ich habe eine Anleitung, sie ist von mir, aber ich weiss nicht ob sie verständlich ist. Ich würde sie Dir zum Probe stricken schicken. Aber es ist eine .doc und die kann ich nicht als PM verschicken. Wenn Du mir Deine EMAIL Adresse gibts, schicke ich sie Dir. Und wenn Du sie ausprobiert hast, stelle ich sie ins Forum.
Das ist soooooo lieb. :danke: und eine ehre *hihi*

Habe dir per pn die E-Mail addi geschickt.

Lg Denise :wink1:
 
M

muecke30

Anfänger
Mitglied seit
12.12.2012
Beiträge
15
hallo astrid

Wäre es sehr unverschämt wenn ich auch um die Anleitung bitten würde ?

Kannst du mir auch vielleicht einen Tipp geben wie ich die sohle im Kreuzstich an den strumpf nähen kann ?

Ganz liebe grüsse
MARTINA
 
A

Astrid_P

Erleuchteter
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
1.513
Hallo Martina

jetzt habe ich die Anleitung suchen müssen, aber ich habe sie. Schicke mir Deine Email per PM und ich schicke sie Dir, Aber ich weiss nicht ob sie verständlich ist.
Ich nähe die Sohle immer 2 mal an. Einmal links um den Schuh und einmal rechts rum, dadurch entsteht das Kreuz. Habe allerdings die Erfahrung gemacht das die Herren den Faden "kaputt laufen". Dagegen hilft eine Perlonschnur oder Angelschnur, die ich ab Gr 42 nehme.

Liebe Grüsse Astrid
 
Thema:

sockensohle anleitung gesucht....

Oben