Socken stopfen, lohnt sich das???

Diskutiere Socken stopfen, lohnt sich das??? im Handarbeitsforum Forum im Bereich Handarbeiten; Heute bin ich gefragt wurden ob sich Socken stopfen noch lohnt.... ich denke nicht, wie ist eure Meinung dazu? Bin schon mal gespannt wie ihr...
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
Heute bin ich gefragt wurden ob sich Socken stopfen noch lohnt....

ich denke nicht, wie ist eure Meinung dazu?

Bin schon mal gespannt wie ihr das seht

winke Steffi
 
B

Babs

Erleuchteter
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
2.163
hi steffi

also meine meinung ist, bei gekauften socken
lohnt sich das nicht, bei selbergestrickten wäre es
sicher zu überlegen
ausserdem hasse ich sockenstopfen, mußte ich früher
immer zuhause machen wenn meine mutter sauer auf
mich war, echt ätzend

winke babs
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
hallo ihr lieben,

ich stopfe nicht....
feinstrümpfe einmal angezogen, ne laufmasche... und dann leider weg, geht ins geld
meine tennissocken kaufe ich im angebot, das letzte mal jedenfalls 10 paar für 5 euro ;)
ich glaube deine frage ist hiermit beanwortet
lohnt sich nicht, ist halt ne wegwerfgesellschaft geworden... bei anderen dingen leider auch

:hello:

sandra
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
... also, ich bin auch der Meinung, dass es sich bei den handelsüblichen Socken nicht mehr lohnt sie zu stopfen - bin auch nicht traurig darüber.

Wenngleich ich schon versuche nicht alles gleich wegzuwerfen. Die ausrangierten Socken verwende ich auch gerne um die Jalousien zu entstauben. Man zieht sie an wie einen Handschuh und schon kann man zwischen den Lamellen hin und herputzen.

LG Evi :wink1:
 
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
Prima Mädels,

ich bin froh, das ich nicht alleine *klitzekleinesbisselfaul* bin...lach

winke Steffi
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
hm, es kommt immer auf die socken drauf an also mein männe hat rechtteure Socken so 12-15 euro , wenn du mal unterm fúss nen minilöchle ist mach ich das schon mal zu... die selbstgestrickten auch aber nur bei minilöchern... Tennis und co net... lg chris net so sauber stopfen kann wie oma
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
hallo evi

prima tip. meine jalousien könnten mal wieder ne reinigung vertagen... :D

grüße sandra
 
R

Ricki

Guest
Bei den gekauften, die mein Mann seit er meine selbstgestrickten trägt, ablehnt lohnt sich die Arbeit wirklich nicht. Bei den selbstgestrickten stopfe ich nicht, denn da strick ich ein neues Spitzerl oder Ferse und sie sind wieder wie neu.
:hello: Melitta
 
M

motzi

Anfänger
Mitglied seit
23.07.2004
Beiträge
16
Also stopfen ist eh nix für mich und es lohnt sich net. Nur bei ganz kleine Löchern in selbstgestricktenm da mach ich mich dran ich werfe allerdings die Socken net weg, sondern verwende sie zum Beispiel als Stopfmaterial für gehäkelte oder gestrickte Katzen, Mäuse, TEddybären
besonders gut machen sich da die Strumpfhosen mit Laufmaschen :D
 
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
echt kluge Tipps habt ihr....

Klasse Steffi
 
makomo

makomo

Erleuchteter
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
3.816
Ich mache das ganz genauso wie Ute. Auch das mit dem Ausstopfen von Teddy und Co. :D :D :D

LG, Margret.
 
M

motzi

Anfänger
Mitglied seit
23.07.2004
Beiträge
16
was ich auch noch verwende sind Schulterpolster die ich in Kleidung net mag oder nimmer brauch. Die sind auch zum Ausstopfen super
 
W

Waltraudnymphensittich

Anfänger
Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge
20
Das ist ein Guter Tip, ich habe immer Wollreste, und meistens gehen ja die Socken an Spitze und Ferse kaputt. Gruß
Waltraud
 
K

Kloeppelecke

Fortgeschrittener
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
495
socken stopfen

Hallo,
irgendwo habe ich mal 'ne Anleitung für eine nachträglich angestrickte Ferse gelesen.
Das wäre auch eine tolle Alternative zum Stopfen (lohnt sich wirklich nur bei selbst gestrickten Socken - sonst ist neu kaufen billiger).
Da wird die komplette Socke ohne Ferse (die Maschen dafür werden stillgelegt und später wieder aufgenommen) gestrickt. Das hat den Vorteil, dass eine durchgescheuerte Ferse für sich alleine aufgezogen und eine neue eingestrickt werden kann.

Gruß
Hannelore
 
M

mamje

Guest
*kreisch*
meine kinder haben ja fast nur noch selbergestrickte socken....
und die stopfe ich schon.
sie gehen bei uns meist nicht an spitze oder ferse kaputt, sondern weil irgendwo in den schuhen was scheuert.
da wird gestopft was das zeug hält :D

ich hab mal ein jahr in einem kinderheim gearbeitet....da war sockenstopfen eine unsrer lieblingsbeschäftigungen :P
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
ich war auch mal im kinderheim, ne sockenstoffende betreuerin hät ich mir auch gewünscht ;(
bei uns gab es dann neue

grüße sandra
 
K

KleineMutti

Profi
Mitglied seit
17.09.2003
Beiträge
867
ich stopfe keine socken mehr - es sei denn sie sind selbstgestrickt. davon abgesehen haben wir hier ein sockenfressendes monster names waschmaschine... ab und zu werden die gesammelten werke dann mal auf dem tisch ausgekippt und wir spielen socken-memory. alle, die dann noch übrig bleiben werden zerschnitten und als füllmaterial benutzt.

petra
 
Thema:

Socken stopfen, lohnt sich das???

Oben