Schrumpffolie für Tintenstrahldrucker

Diskutiere Schrumpffolie für Tintenstrahldrucker im Bastelanleitungen Forum im Bereich Sonstiges; Ich habe diese Schrumpffolie auch schon eine Weile und die Idee daraus Schmuck zu machen hat mich fasziniert. Also hab ich ein Medalion...
Mimmikux

Mimmikux

Meister
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.007
Ich habe diese Schrumpffolie auch schon eine Weile und die Idee daraus Schmuck zu machen hat mich fasziniert. Also hab ich ein Medalion ausgedruckt auf die Schrumpffolie für Tintenstrahldrucker. Dazu legt man das Blatt mit der rauhen Seite so ein, das darauf gedruckt wird. Dann wird der Drucker auf Foliendruck eingestellt.

Nach dem trocknen (ca 15 min) wird die Folie zurechtgeschnitten. Der Backofen wird auf 140Grad geheizt (keine Umluft!) und dann die Teile auf das Backblech mit Backpapier (keine Silikonunterlage verwenden, die verschmelzen miteinander) in den Ofen schieben.

Zusehen, wie das ganze sich langsam wellt und zu kleinen Medalions schrumpft.

Ich habe dann noch die Medalions auf der rauhen Seite mit Goldlach eingesprüht, dann kommt das Motiv noch besser zur Geltung. Dann mit einem Bohrer ein Loch für den Ring durchgebohrt. Fertig ist der Anhänger. Jetzt muss ich nur noch die Kette dazu machen.
 

Anhänge

#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
mimmi guck mal hab deinen Text gemopst is das okay .. auch mit deinem foto? Als Portalartikel :horror:
ich verschieb die anleitung mal ins bastelanleitungen denn es ist ja net gestempelt :klatsch: :kiss: und da können wir sie super gut gebrauchen
 
Mimmikux

Mimmikux

Meister
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.007
Oh ja, das ist in Ordnung. Da sieht man das Motiv noch besser, nach dem Schrumpfen sieht man leider das Motiv nicht mehr so gut. Ich werd nochmal eins mit nur einem Schmetterling probieren. Meine Tochter hat bald Gebursttag und hat schon Bedarf angemeldet. Für Schmuckanhänger ist die Folie wirklich genial. Da sich die Folie etwas nach oben wölbt.
 
ren@te08

ren@te08

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
445
hab ich das richtig verstanden für den drucker das ist eine andere folie
als die zum stempeln????????
 
Sarale

Sarale

Profi
Mitglied seit
22.01.2006
Beiträge
527
Standort
Hamburg
@Renate:

bin mir ja nun nicht ganz sicher, da ich das Ganze nie mit Drucker ausprobiert habe. Aber ich denke, dass die Folie die gleiche Folie wie für das Stempeln ist.
Wenn das richtig ist, dann kaufst Du am Besten gleich raue Folie, die heißt glaube ich gefrostete Folie oder Frostfolie.
 
maritta

maritta

Profi
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
660
es ist die gleiche Folie, dann eben die milchige die ist auf einer Seite leicht angeraut, aber nur mit Tintenstrahldrucker zu verwenden, nicht mit Laserdrucker
 
Mimmikux

Mimmikux

Meister
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.007
Also ich hab meine bei Pearl geholt und die ist direkt für den Drucker. Steht extra drauf nicht für Laserdrucker. Da wird die Folie gleich im Drucker geschrumpft 8o
 
Mimmikux

Mimmikux

Meister
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.007
werd sie auch mal bestempeln und sehen wie das aussieht.
 
S

suedkreislaeufer

Anfänger
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich brauch mal Eure Hilfe. Ich hab mir diese Shrinkfolie gekauft, aber mein Drucker zieht die Seite nur ein Stück ein und beendet dann mit Papierstau. Egal welche Papier Einstellung ich in den Treiber einstelle. auch Folie oder Fotopapier funktioniert nicht.
Ich habe eine HP Officejet 5605z.
Mit welchen Tintenstrahldruckern habt Ihr gute Erfahrung gemacht und/oder was kann ich noch tun damit es auch bei mir klappt.
Gruß
Michael
 
Mimmikux

Mimmikux

Meister
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.007
Ich hab es immer in das hintere Fach getan und wie Fotopapier gedruckt. Hab auch HP könnte aber auch ein Problem mit Windows 10 sein
 
Thema:

Schrumpffolie für Tintenstrahldrucker

Oben