Schattenstricken

Diskutiere Schattenstricken im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Hallo, ich habe da mal eine Frage: Möchte gerne eine Couchdecke stricken und zwar im Schatten- bzw. Illusionsstricken. Kann mir Jemand sagen bzw...
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
1.992
Hallo,
ich habe da mal eine Frage: Möchte gerne eine Couchdecke stricken und zwar im Schatten- bzw. Illusionsstricken. Kann mir Jemand sagen bzw. schreiben ob man als Muster auch die Double-Face-Vorlagen nehmen kann? Denn es gibt ja auch spezielle Vorlagen fürs Schattenstricken.

Für Eure Info im Voraus vielen Dank.

Eure Needle12 :hello: :hello:
 
#
Schau mal hier: Schattenstricken. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
*Bella*

*Bella*

Wollwusel
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
1.722
Also ich hab das noch nie ausprobiert, das sag ich gleich mal vorweg.
Hab mir mal auf youtube ein Video von Elizzza angesehn, da wird das sehr schön erklärt. Das Prinzip ist mir soweit klar.
Rein theoretisch sind Doubleface-Vorlagen ja zweifarbig, d.h. man müsste die auch für diese Art von Stricken nehmen können.
Vielleicht einfach mal mit einem kleinen Motiv ausprobieren?
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
1.992
Hallo Bella,
ja, das denke ich auch, das müßte eigentlich gehen, war irgendwie nur irritiert, dass es spezielle Vorlagen für Schattenstricken gibt.

Ganz lieben Dank, für Deine Antwort. Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Needle57
 
*Bella*

*Bella*

Wollwusel
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
1.722
Neelde, ich schäte mal spezielle Vorlagen heißt in dem Fall, dass Muster und Zwischenreihen gezeichnet sind.
In dem Video, das ich mir da angeguckt hab, hat sich die Dame auch nur die Musterreihen aufgezeichnet.
Bei den "normalen" Vorlagen muß man sich dann eben die Zwischenreihen denken und die Rückreihen entsprechend dem Muster machen.
Und wenn das Muster nicht zu fein ist, dürfte das denk ich schon gehn.

Ich glaub, das muss ich bei Gelegenheit auch mal probieren, das interessiert mich jetzt auch :-D
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
1.992
Hi Bella, da habe ich das Interesse geweckt? Das freut mich, grins. Überlege, ob ich eine Decke stricken soll, in Double face habe ich schon eine gestrickt, aber ich überlege noch, ob ich mich da rantrauen soll, denn Schattenstricken ist etwas schwieriger denke ich ...

Naja, habe noch Zeit, bin noch mit anderen Projekten beschäft.

Schönen Abend.
Liebe Grüße
Needle57
 
*Bella*

*Bella*

Wollwusel
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
1.722
Ich wusste doch, ich hatte zu dem Thema schon mal einen Thread gelesen. Den beleb ich jetzt einfach wieder :smilie_girl_012_1:
@needle12 hast du dich an die Decke gewagt?
Ich hab das Thema hier total vergessen muß ich gestehn. Nach knapp sechs Jahren bin ich auf crazypatterns über eine sehr schöne Anleitung für eine Decke mit nautischen Mustern (Decke "Nautik" von lenzula) gestolpert. Und hab das natürlich endlich auch mal ausprobiert.
Es sind ja im Endeffekt nur rechte und linke Maschen, jeweils eine Farbe über zwei Reihen. Also eigentlich sogar leichter als Doubleface wie ich finde.
Was die Vorlagen angeht, so glaube ich, man kann so ziemlich jede Vorlage nehmen, die für Kreuzstich geeignet ist würd ich sagen. Also im Prinzip auch die Doubleface-Vorlagen, oder?

Ich jedenfalls hab mit der Decke angefangen. Falls jemand auch Lust bekommen hat, ich freu mich über Mitstricker :thumbup:

Als erstes hab ich ein kleines Patch ausprobiert. Die Vorderseite von oben:
IMG_20210530_111551[1].jpg
noch nicht sehr spektakulär.
Da sieht die Rückseite interessanter aus:
IMG_20210530_111600[1].jpg

Und schaut man seitlich auf die Vorderseite - ja, es funktioniert tatsächlich:
IMG_20210530_111710[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
1.565
Das Thema hatten wir doch auch schon als Illusionstricken. Ist noch gar nicht so lange her.
 
*Bella*

*Bella*

Wollwusel
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
1.722
Dankeschön :) Ich war erst skeptisch, aber es funktioniert, der Effekt hat was. Und es macht Spaß
 
*Bella*

*Bella*

Wollwusel
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
1.722
Gut möglich Punto. Ich muss gestehen, ich hab nicht alle Themen im Blick. An den Threads konnte ich mich aber vage erinnern
 
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
1.565
Ich wußte auch nur von dem Tread weil ich ja auch zwei Tücher gestrickt hatte. Alles kann einer ja nicht wissen, deshalb sind wir ja auch viele.
Finde aber schon das es eine andere Technik als Double Face ist. Ob das mit dem Umrechnen so klappt weiß ich jetzt nicht. Hatte bei den Tüchern immer die Vorlage.
 
*Bella*

*Bella*

Wollwusel
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
1.722
Stimmt, zwei verschiedene Techniken sind es. Aber rein theoretisch sollte es klappen, da man ja nur in einer Reihe mustert. Muss ich bei Gelegenheit mal mit einem Tola-Motiv ausprobieren
 
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
1.565
Bin auf das Ergebnis gespannt.
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
1.992
@*Bella* Oh je, lang ist´s her 2015, kann mich gar nicht mehr so richtig erinnern, das geschrieben zu haben. Egal, ran gewagt habe ich mich noch nicht ans Schattenstricken. Aber vielleicht irgendwann einmal .... Habe nur vor langer Zeit einmal eine Katzendecke im Doubleface gestrickt, habe ich auch hier in meine Galerie verewigt.
Aber Deine Nautikdecke ist ganz toll geworden, super. War es schwierig? Denn interessieren würde mich das schon, auch einmal eine Schattendecke zu stricken.

Grüße Needle
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.583
Standort
NRW
Das ist viel einfachef als man denkt. Man fängt am besten mit einem kleinen Motiv an, damit man kapiert, was passiert. Lenzula hat auf ihrer Seite kleine Motive.
 
*Bella*

*Bella*

Wollwusel
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
1.722
@needle12 Schwierig finde ich es eigentlich nicht. Wie Uschi sagt, ich hab auch erst mit einem kleinen Motiv versucht, ob ich das überhaupt hinbekomme. Dann hab ich mich ans erste Patch (Steuerrad) von der Decke gewagt. Die Anleitung ist nur geschrieben, man muss also in jeder Rückreihe einfach zählen wieviel Maschen links und rechts zu stricken sind.
Wie man das von einer Strickschrift umsetzt ist mir noch nicht ganz klar, aber irgendwann komm ich schon noch dahinter
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.583
Standort
NRW
Es ist viel einfacher, die Reihen zu stricken, wie sie geschrieben sind. Mit Strickschrift ist es viel schwieriger. Da ist lenzula vorbildlich.
 
K

knit*bee

Anfänger
Mitglied seit
11.01.2016
Beiträge
9
@Bella dein Steuerrad ist super ... und da fällt mir ein....
Ich habe im letzten Jahr über ein paar Wochen, ein Muster in Zahlen umgesetzt
und die Anzahl der linken und der rechten Maschen in verschiedenen Farben aufgeschrieben.
Also in der Regel stricke ich lieber nach Strickschrift. Das haut beim Schattenstricken bei mir nicht hin.
Mein Muster hat 70 Maschen auf 125 Reihen. Und ich wußte nie, wo ich gerade war.
Nachdem ich alles aufgeschrieben hatte, sind mir leider andere Projekte dazwischen gekommen.
Ich sollte mich dann mal an mein Bild machen.
 
K

knit*bee

Anfänger
Mitglied seit
11.01.2016
Beiträge
9
Übrigens: Steve Plummer erklärt auf Woolly Thoughts, wie man ein beliebiges Bild in ein Illusionsbild/
Schattenstrickbild umwandeln kann. Man braucht lediglich ein Zeichprogramm, in dem man
mit Rastern arbeiten kann.
Jetzt weiß ich nicht, ob ich die Seite hier so einfach verlinken darf.
Ich selber habe das auch noch nicht probiert. Es gibt massenweise schöne, kostenlose
Muster.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
30.952
@knit*bee so wars genau richtig. Möglichst wenige Direktlinks bitte. Danke
 
Thema:

Schattenstricken

Oben