Schäfchen Silvias Tagebuch

Diskutiere Schäfchen Silvias Tagebuch im Unsere Tagebücher Forum im Bereich Allgemein; Mein Enkel Ben liebt grün. Ich hab für ihn (war im Juli 3 Jahre jung) dieses Set gestrickt.
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382

Mein Mann möchte zum Skifahren eine stylische Behelfsmaske. Wir gingen zusammen in den Stoffladen. Er hat sich diesen Spezialstoff für Behelfsmasken ausgesucht. Ich habe ihm davon zwei Masken genäht, damit er sie wechseln kann, wenn er eine Woche beim Skifahren ist.

Ich hab mir auch noch gleich eine genäht. (ist grad in der Wäsche).

Im Moment bin ich sehr von diesem Schnittmuster überzeugt. Ich hab bei allen einen Tunnel für einen Nasenbügel abgesteppt.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382

Auch ich bin nun am Ende unserer virtuellen Sockenweltreise 2020. Wir sind in Australien gelandet. Anne hat sich ein Muster mit Krokodilschuppen ausgedacht.

Leider ist nun unsere Weltreise zu Ende, aber ich kann Euch verraten, im nächsten Jahr geht es mit Sockenstricken weiter... Auch ich darf wieder Strickmuster beisteuern. Ich freu mich schon.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382
hab ich ja ganz vergessen zu zeigen.

Gestern hab ich das Pferdegeschirr Nael (5) und Melia (3) übergeben. Die waren ganz aus dem Häuschen und haben rege damit gespielt. Die Leine kam auch noch als "Blindenhund/Kind führen" zum Einsatz.

Auch heute morgen war die Pferdeleine wieder im Einsatz hat die Mama berichtet. Da hab ich doch endlich mal was tolles gehäkelt :quer:

so und nun kann ich euch auch noch unsere Weihnachtskarte zeigen. Ich habe bereits im September damit angefangen, Tannenbäume zu stricken.

Weihnachtskarte 2020 (6).JPG

Mein Mann hat die Päckchen gezeichnet und einen Tannenbaumstiel zugeschnitten und natürlich, wie jedes Jahr, ein Gedicht dazu geschrieben.

Erinnerung an das Jahr 2020

Es war kein Jahr zum Feiern und zum Scherzen
Nein, es war ein Jahr mit Kummer und mit Schmerzen
Auf manch Schönes mussten wir verzichten
Manchen guten Plan, den mussten wir vernichten

Wir durften weder küssen oder einander umarmen
Unsere Lieben hielten wir nicht mehr in den Armen
Wir durften keine Freunde oder Bekannte sehen
Denn es war für alle verboten, auszugehen

Man fing an, sich mit Toilettenpapier einzudecken
und sein Gesicht hinter Masken zu verstecken
Den Notvorrat im Keller zu horten
Konserven zu lagern gleich hunderte von Sorten

Mineralwasser zu kaufen, gleich ganze Paletten
um die zu stapeln unter den Betten
Veganer suchten in ihrer Not
nach Soja, Tofu und Biovollkornschrot

Lange Haare und Bärte wuchsen im Nu
denn alle Coiffeure hatten zu
Das Fitnesscenter richtete man sich ein zu Haus
so musste keiner für sein Training hinaus

Die Sauna genoss man im Heizungskeller
dabei sparte man Geld und es ging viel schneller
Die Ganzkörpermassage, die man vermisst hat
fand jetzt im Luftschutzkeller statt

Kino und Theater waren auch nicht offen
Da konnte man nur auf gute Filme im TV hoffen
In den Urlaub fliegen war absolut tabu
Denn die Flughäfen waren alle zu

Restaurantbesuche waren uns auch verwehrt
bei mancher Beiz war das nicht verkehrt
Uns blieb nichts Anderes übrig über Wochen
Sandwiches und belegte Brote selber zu kochen

Liebe Leute darf ich Euch fragen
Wie, wo und weshalb hat sich das so zugetragen
Eine Antwort bekomme ich weder von Mann noch von Frau
Denn niemand weiss das wirklich ganz genau

In der Nacht denke ich immer an diese schlimmen Sachen
und flehe, lasst mich von diesem schlimmen Traum erwachen
Ich möchte dass am Morgen alles wieder so ist wie in früherer Zeit
ginge dieser Wunsch in Erfüllung, ich wäre für vieles bereit

Es kommt bestimmt wieder so, wie es früher einmal war
Wir wünschen Euch alles Gute für Weihnachten und das neue Jahr

 

Anhänge

Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382

Im Dezember heisst das Thema: Gesunde Reste - Lieblingsobst
Also mein absolutes Lieblingsobst sind Kirschen, dann folgen Erd- und Himbeeren, im Herbst Trauben und im Winter Mandarinen nach dem Motto: alles zu seiner Zeit.

Ich habe folgende Sockenwollreste rausgesucht: grün = Trauben oder Kiwi, weiss = weisse Johannisbeeren und rot = Erd- oder Himbeeren.
Ich hab Kindersocken in Grösse 21 gestrickt, aber vorher musste ich würfeln. Mir gefällt die Strickanleitung "ein bisschen Würfeln" so gut; da es kleine Socken sind, hab ich nur die Zahlen bis 4 genommen.
für die Aktionen hier im Forum
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382
gestern hab ich nochmals genäht.

Grösse 92 für Lynn

Für meine 30 cm Puppe. Jetzt hab ich alle "alten" Socken von mir ausrangiert.


 
Zuletzt bearbeitet:
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382
So, das ist die letzte Arbeit zum Thema Gesunde Reste 12 für 2020. Ich hab nochmals ein Frühchenmützchen gestrickt. Dafür hab ich meine Sockenwollreste genommen. Wie immer kommt das Frühchenmützchen in meine Charitybox.

 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382
Von meiner Nachbarin hab ich vor einiger Zeit ein Tütchen Färbepulver Farbe KAKI erhalten. Das Pulver schlummerte immer noch in meinem Keller rum, weil Kaki nicht so meine Farbe ist. Gestern kam mir die Idee, jetzt nehm ich das Farbpäckli und färbe damit zwei alte Shirts um und einen Strang Sockenwolle (ohne Vorbeizung).

Oben seht ihr die Wolle. Von wegen Kaki. Die wunderschönen Farben gehen von Grau ins Blaue. Ich bin begeistert! Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich noch ein oder zwei Strang Wolle mehr genommen.
Unten seht ihr die beiden TShirts. Das eine war vorher gelb und das andere grün. Mir gefallen beide, vor allem, weil sie auch so unregelmässig sind.

 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382
Sorry Leute, ich weiss, dass man das tolle Strickmuster von Anne nicht gut sieht, aber ich musste unbedingt farbige Socken stricken, sonst hätte ich bei diesem grauen Wetter den Koller bekommen.
Ich hab mit einem 50 g Knäuel Socken in Grösse 37 (mit kurzem Schaft) gestrickt. Sie kommen in meine Charitybox.

 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382

Meine Tochter reist mit ihrer Familie im März mit dem Camper einen Monat umher. Eigentlich wäre das Ziel der Süden, aber im Moment denke ich, wird es eher die Schweiz bleiben. Deshalb bat sie mich für Lynn (1 Jahr) eine warme Hose zu stricken.
Ich hatte noch einen Strang mit Seide, sollte aber 150 g Wolle haben, deswegen hab ich noch einen weissen Strang dazu genommen und wechsle nun jede Runde ab.

und für Ben darf ich für die Reise noch eine Tasche für seine Toniebox nähen. Cécile hat mir einen tollen Video Link geschickt
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382
Ben hat auf Weihnachten eine T...box bekommen. Meine Tochter hat mir einen Link geschickt, wo man sehen kann, wie man eine T...boxtasche näht. So kann mein Enkel die Tasche beim Autofahren neben sich stellen und hat die Figuren zum Abspielen auch gleich dabei.

Ich muss sagen, das ist wirklich eine gute Nähanleitung! Die Dame im Video nimmt Filz zum Nähen. Ich habe extra Baumwollstoff mit Traktoren für meinen kleinen Traktorfan gekauft und damit das ganze schön dick, stabil ist, hab ich mit einem (neuen) Putzlappen die Innenseiten verstärkt. Das ging super.

Wir haben uns überlegt, dass er die Tasche ja immer in den Händen halten muss, was vielleicht etwas blöd ist, wenn man irgendwohin spaziert. Deshalb hab ich aus dem Traktorstoffrest gleich noch einen Rucksack mit Täschli für Taschentücher oder so genäht.

 
Zuletzt bearbeitet:
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382

Meine kleine Enkelin Lynn braucht für den kommenden März eine warme Hose, da sie mit der Familie im Camper verreist.
Ich hatte noch einen Strang Sockenwolle mit Seide. Da ich Angst hatte, dass sie nicht reichen würde (150 g laut Strickmuster), hab ich jede 2. Runde mit einem anderen Knäuel écru gestrickt. Nun hab ich von beiden noch Restwolle vor. Vermutlich strick ich noch eine passende Mütze dazu..

Auf dem Bild sieht die Hose (Grösse 12/18 Monate) etwas komisch aus, da ja die Hosenbeine nicht "gefüllt" sind.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382

Kinderloop: Maschen: 60, Höhe ca. 12 cm, länge 52 cm
Eine tolle Resteverwertung, aber was mir nicht gefällt, ist der Abschluss.
Der Kinderloop ist für die Chariyaktionen hier im Forum.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
8.382

Ich hatte noch einen Rest Sockenwolle mit Seide und hab mit Nadel 3 108 Maschen angeschlagen. Bis zu den Abnahmen hab ich 18,5 cm 2 rechts, 2 links gestrickt. Dann hab ich die Maschen wie folgt eingeteilt:
12 rechts, Markierer, 12 rechts, Markierer usw.
nächste Runde:
1 überzogene Abnahme, bis 2 M vor dem Markierer rechts, 2 re zusstr., Markierer auf die rechte Nadel wechseln, nach dem Markierer 1 überz. Abnahme usw. stricken bis 2 Maschen vor dem Rundenende, diese 2 M zusammenstricken.
1 Runde glatt rechts stricken
dann wieder die Abnahmerunde stricken. usw.
die restlichen Maschen mit dem Faden zusammenziehen und vernähen.

Die Babymütze passt zu den Babyhosen
 
Thema:

Schäfchen Silvias Tagebuch

Oben