Schäfchen Silvias Tagebuch

Diskutiere Schäfchen Silvias Tagebuch im Unsere Tagebücher Forum im Bereich Allgemein; A - Z Socken U wie Ulrika Ich hab in meinem Wollvorrat noch dieses Verlaufsgarn gefunden. Damit habe ich Charity Socken in Grösse 37 gestrickt...
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626
A - Z Socken U wie Ulrika

Ich hab in meinem Wollvorrat noch dieses Verlaufsgarn gefunden. Damit habe ich Charity Socken in Grösse 37 gestrickt. Die Socken sind für die Charity Aktionen hier im Forum. Ulrika heisst das Strickmuster, welches auch super gut für Männersocken geeignet ist.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626

Mein drittes Tuch ist fertig. Wie du siehst, hat meine gefärbte Wolle nicht gereicht. Ich musste deshalb den Zopf mit schwarzer Wolle fertig stricken. Ich finde das nicht so schlimm (sieht auch nicht schlecht aus), da ich schon vor dem Stricken wusste, ich werde das Tuch zu Hause resp. im Garten tragen. Leider kommen die Farben auf dem Bild nicht so gut rüber.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626
Irgendwo im weiten Web hab ich mal so eine ähnliche Dekoration gesehen. Gestern hatte ich das Glück, ganz tollen Stoff zu finden, ich hab jeweils 20 cm davon gekauft.

Materialliste:
1 ausziehbare Cakeform oder ein anderer Topf
1 - 2 Block Steckmoos (Blumenabteilung)
5 Holzspiessli oder Äste
Stoff jeweils 20 cm Höhe
Stopfwatte
eventuell Alufolie um die Form zu verschönern
"mein Schnee" ist ein Reststück Schafvliesstoff oder du nimmst eine weisse Serviette oder Watte

Meine Cakeform hab ich auf 36 cm ausgezogen, da passen dann 5 Tannenbäume rein. Bei 28 cm sind es drei Tannenbäume oder wie du es magst.

Ich hab mir im Internet verschiedene Tannenbäume angeschaut und mir dann einen selber gezeichnet. Auf dem Foto findest du die Masse.

Nun leg den Stoff doppelt hin (schöne Seite innen) und plaziere die Tannenbaumvorlage auf die Stoffrückseite und zeichne den Baum auf. Nahtzugabe 5 mm, unten sind es 2 cm. Ausschneiden und dann mit einem Geradestich der Linie nach zusammennähen unten offen lassen.

Denn Stoff auf die rechte Seite drehen und die Ecken mit einem Bleistift vorsichtig in Form bringen. Mit Stopfwatte leicht füllen, am Saum unten zirka 1 cm frei lassen. Dann hab ich beim Baumwollstoff mit Zickzack (beim Glitzerstoff Gerader Stich) auf der schönen Seite bis knapp in die Mitte genäht, dabei ca. 5 mm freigelassen und dann den Rest wieder zugenäht. Das Holzspiessli muss in diese Öffnung rein!

Und dann hab ich noch ein Tannenbäumchen für eine ganz liebe Person im Altersheim genäht. Materialliste wie oben (Töpfchen vom ehemaligen Schnittlauch aus dem Discounter). Oben hab ich einen Eiskristall angenäht.

 

Anhänge

Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626

Meine Tochter hat sich für das zweite Kind einen grösseren Pucksack gewünscht, weil sie beide Kinder im Veloanhänger mitnimmt und der Pucksack längere Zeit tragbar sein soll. Cécile wird dann selbst den Gurtschlitz an der richtigen Stelle anbringen (wie beim ersten Mal, das hat super geklappt)

Ich habe dieses Schnittmuster gefunden und beim Stoffbruch noch 5 cm dazugegeben. Auch die Höhe habe ich verlängert.

Masse:
Bündchenoberkante 48 cm Umfang, Höhe 10 cm
Breiteste Stelle: 52 cm
Gesamt Höhe:60 cm, davon Bund 10 cm


Gurtschlitz anbringen
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626

Liebe StrickerInnen
Bitte strickt unbedingt mit einfarbiger Wolle, denn sonst siehst du nix vom Einstrickmuster. Wer mag, darf das Schaf oder den Stern auch gerne aufsticken, dann musst du einfach alle Maschen glatt rechts stricken.
Ich habe leicht melierte Wolle verwendet. Man erkennt nicht so viel vom Schaf und Stern. Für mich ist es okay, denn ich weiss ja, ich hab ein Schaf und einen Stern auf meinen Socken - grins
Ich habe das Muster für 56 Maschen geschrieben, denn ich habe mir gedacht, dass diese Socken wohl eher Kinder oder Frauen, die so kleine Füsse wie ich haben, tragen werden. Ich denke, du kannst am Anfang und Ende auch die Maschenzahl erhöhen oder sogar abrunden.

Die Strickanleitung findest du als pdf datei am 3. Dezember im Adventskalender hier
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626

Das Strickmuster ist eine wunderbare Resteverwertung für meine Sockenwollreste. Was mir persönlich hier an diesem Muster nicht gefällt sind bei Grösse 42 die langen Abschnitte mit gleicher Wolle. Man fängt ja mit einer Runde an und die letzten langen Runden sind bei mir 21 Runden hoch. Ich habe deshalb nach den Fersen wieder mit 1 Runde usw. angefangen.

Für kleine Kindersocken gefällt mir das Strickmuster super!

Die Socken habe ich schon vor einem Monat gestrickt und sogar schon an Mamje geschickt, damit sie die Socken an die Bedürftigen weiterleiten kann. Vielleicht spaziert grad heute jemand mit meinen Socken durch deine Stadt. :banane:

Ich hab einfach vergessen, die Fibonacci Socken hier zu zeigen. Lieber spät als nie. :O
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626

Es ist das erste Mal, dass ich Stretchhaltige Wolle verstricke. Ich denke, die Socken sitzen perfekt am Fuss, da sich das Material schön zusammenzieht.

Die Socken kommen selbstverständlich in meine Spendenbox, da ich alle geschenkte/gespendete Wolle für meine Charity Arbeiten verstricke. Für die Aktionen hier im Forum.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626

Nachdem heute das Sockenmuster im Adventskalender erscheint, kann ich sie nun zeigen.

Das Strickmuster habe ich erfunden und nach meiner Stadt benannt. Eine pdf Datei erscheint im Adventskalender HIER
Ich hab das Muster auf dem Oberfuss weitergeführt. Das ist dann auf der Strickschrift gelb eingefärbt oder du strickst alle Maschen glatt rechts.
 
Schaefchen Silvia

Schaefchen Silvia

Strickfan
Mitglied seit
11.08.2007
Beiträge
7.626

"Omi, Omi schau mal, meine Hose, welche du genäht hast ist kaputt. Du musst sie nähen!"
So tönte es an der Türe, als ich letzten Montag meinen Enkel Nael (4) mit seiner kleinen Schwester besuchte. Wieder Zuhause schaute ich mir dann die Hose an - oh Schreck, sie war von der hinteren oberen Naht bis zum linken Bein runter offen. Ich fragte bei der Mama nach, ob es denn noch einen Sinn macht, wenn ich meinem Enkel die Hose geflickt zurückgebe, denn ich glaube, sie ist Nael zu klein. Ich würde die Hose (Traktorstoff) sonst an meinen anderen Enkel Ben (Traktorfan) weitergeben. Die Mama meinte, dass das Naels Lieblingshose ist! Okay, ich hab die Hose wieder zusammen genäht, das heisst, ganz ganz schmal an der Kante. Mal, sehen wie lange sie Nael noch tragen kann.

Das liess mir natürlich keine Ruhe, also ging ich heute morgen in die Stadt zu einem für mich neuen Stoffladen, um Stoff zu kaufen. Ich hab sogar einen Winterjersey gefunden und noch weitere Stoffe... Von der netten Verkäuferin bekam ich noch den Tipp, den Stoff nicht vorher zu waschen, so ringelt sich der Jersey Stoff nicht ein. SUPER Tipp! Das hat mich nämlich immer geärgert. Hat das jemand gewusst? Baumwolle sollte man waschen, wegen dem Eingehen!)

Raketenstoff (Winterjersey) Hose für Nael in Grösse 116, damit sie länger passt! Und dann hab ich grad noch eine Hose in Grösse 98 für seine Schwester Melia genäht. Den Katzenstoff hatte ich noch zuhause.
 
Thema:

Schäfchen Silvias Tagebuch

Oben