Rundnadeln mit drehendem Seil

Diskutiere Rundnadeln mit drehendem Seil im Produkte getestet und bewertet Forum im Bereich Handarbeiten; Ich glaube, genau daran liegt es. So hatte ich das anfangs auch immer gemacht und das Seil hat sich dann immer wieder gelöst. Versuche mal, den...
Traudel

Traudel

Meister
Mitglied seit
01.02.2009
Beiträge
1.017
kex schrieb:
zum Schluss mit dem Schlüssel festschrauben
Ich glaube, genau daran liegt es. So hatte ich das anfangs auch immer gemacht und das Seil hat sich dann immer wieder gelöst.

Versuche mal, den Schlüssel einfach nur festzuhalten und dann die Nadel zu drehen. Seit ich das so mache, löst sich das Seil nicht mehr und hält bombenfest.

Hier wurde mal darüber so einiges geschrieben, lies dich da mal durch:
http://www.handarbeitsfrau.de/thema/KnitPro-System-richtig-festschrauben.36095/

Vielleicht hilft es dir und anderen ja auch, einen Versuch ist es wert.
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
B

brigitteh

Meister
Mitglied seit
25.09.2012
Beiträge
1.355
hab mir jetzt welche bestellt - bin gespannt
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
2.660
Standort
Ich hab auf alle möglichen Arten festgeschraubt. Aber keine Ahnung mehr, wo ich was gemacht habe. Sollte ich wieder mal damit stricken,
werde ich es sicherheitshalber dokumentieren :75: .

Liebe Grüße
kex :-11:
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.123
das wäre vielleicht hilfreich um eine eventuelle Fehlerquelle zu entdecken - oder es stimmt mit dem Gewinde was nicht
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
2.660
Standort
Ich finde es doof wenn ich mich auf die Nadeln nicht verlassen kann. Wenn mir das beim Philosophen passiert :smilie_girl_238_1: .... Irgendwie muss ich
ja raus finden, was da schief läuft. Das wird aber eher eine Aufgabe für nach dem Kurs, also Ende März. Müsste dann die Nadeln und Seile markieren, und verschiedene Verschraubungen
ausprobieren. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen ... :O .


Liebe Grüße
kex :-11:
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.123
kex schrieb:
Ich finde es doof wenn ich mich auf die Nadeln nicht verlassen kann. Wenn mir das beim Philosophen passiert :smilie_girl_238_1: .... Irgendwie muss ich
ja raus finden, was da schief läuft. Das wird aber eher eine Aufgabe für nach dem Kurs, also Ende März. Müsste dann die Nadeln und Seile markieren, und verschiedene Verschraubungen
ausprobieren. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen ... :O .


Liebe Grüße
kex :-11:
kex schau mal kennst du diesen Beitrag von Sonja - da ist genau das Anschrauben mit Bildern erklärt - solltest du dies so machen und es klappt nicht, dann vermute ich ganz stark, dass das Problem bei den Nadeln liegt

https://www.handarbeitsfrau.de/thema/Nadeln-richtig-anschrauben.47025/
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
2.660
Standort
@beate (reena)
Ja, den kenn ich, und ich hab die Nadeln ja anfangs auch so festgeschraubt. Nachdem die Nadeln sich gelöst haben, hab ich dann auch andere Varianten versucht. Wie gesagt, mit Gewinden kann ich an und für sich ja umgehen. Hab nur blöderweise nie daran gedacht, die Nadeln sofort auszusortieren.

Liebe Grüße
kex :-11:
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.123
also mir ist nur einmal eine Nadel von allein während dem Stricken aufgedreht, da habe ich einen Möbius gestrickt
 
S

Spree

Profi
Mitglied seit
15.11.2015
Beiträge
810
Mir ist vorhin bei einer neuen 3er Knitpro aus Holz einfach die eine Nadel beim Maschenanschlag abgefallen.
Glatte Kante am Übergang zum Metall, also kein Bruch. Bin jetzt echt verunsichert - werden die nur an das Metallstück angeklebt?
Das Holz müsste doch damit eingefasst sein, wenn das irgendwie halten soll.

Ein Seil rutscht auch öfter mal aus dem Metallstück raus.

Im Laden gekauft, dürfte keine Amazon-Chinaproduktion sein.



Überlege, ob ich eher auf Addi umsteigen sollte.
 
E

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
2.747
Standort
Neu-Isenburg
Ich würde das erst mal reklamieren. Entweder im Geschäft wo du sie gekauft hast oder bei knitpro selbst.
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
1.912
Spree,die bekommst Du ersetzt,gerade die 3er Nadeln gehn schnell am Metallstück ab.
 
S

Spree

Profi
Mitglied seit
15.11.2015
Beiträge
810
Hmmm, tja.... Das ist ja doof. Ich möchte unsere letzten kleinen Läden eigentlich nicht mit Reklamationen für 5,90 € nerven, die haben ganz andere Sorgen. Dann kaufe ich die dünnen Nadeln aber wohl nicht mehr von KnitPro in Holz, wenn das nicht funktioniert.
Wenn sie mir die umtauschen wollen, nehme ich dann lieber kurze dicke Nadeln für Mützen, glaub ich.
 
silberlocke

silberlocke

Erleuchteter
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
1.912
Spree schrieb:
Hmmm, tja.... Das ist ja doof. Ich möchte unsere letzten kleinen Läden eigentlich nicht mit Reklamationen für 5,90 € nerven, die haben ganz andere Sorgen. Dann kaufe ich die dünnen Nadeln aber wohl nicht mehr von KnitPro in Holz, wenn das nicht funktioniert.
Wenn sie mir die umtauschen wollen, nehme ich dann lieber kurze dicke Nadeln für Mützen, glaub ich.
Spree,die bekommen das von der Firma ersetzt.
 
B

brigitteh

Meister
Mitglied seit
25.09.2012
Beiträge
1.355
Laut Hersteller ist das Holz ummantelt. Die kleinen Löcher dienen als Belüftung um das Holz atmen zu lassen. Habe mir auch die Royale in 3, 3,5 und 4 gekauft.

Beim ersten Einsatz, einem Schultertuch in Lace, hab ich sie nach 2 Reihen ausgetauscht. Das ging gar nicht. Jetzt hab ich sie bei einer Strickjache mit normaler Wolle, da sind sie gut. Die Spitzen sind runder, der Übergang Seil - Nadel ist höher, als bei meinen Symphonienadeln. Kommt auch auf das Material an, das man verstrickt.

Nadeln werden anstandslos ausgetauscht. Meine Cubics 3 ist mir abgebrochen. Im Nachhinein hab ich wohl zu fest gestrickt. Bekam sofort eine neue.
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.123
Spree schrieb:
Hmmm, tja.... Das ist ja doof. Ich möchte unsere letzten kleinen Läden eigentlich nicht mit Reklamationen für 5,90 € nerven, die haben ganz andere Sorgen. Dann kaufe ich die dünnen Nadeln aber wohl nicht mehr von KnitPro in Holz, wenn das nicht funktioniert.
Wenn sie mir die umtauschen wollen, nehme ich dann lieber kurze dicke Nadeln für Mützen, glaub ich.
also das ist falsch gedacht, die kleinen Läden schicken diese Reklamation weiter und kriegen das Geld wieder erstattet, bzw. wird das dann mit der nächsten Lieferung verrechnet -so etwas gehört zum Kunden-Service-Alltag
 
S

Spree

Profi
Mitglied seit
15.11.2015
Beiträge
810
silberlocke schrieb:
Spree,die bekommen das von der Firma ersetzt.
Ja, das ist klar. Mir ging es darum, in Zukunft einfach Nadeln anzuchaffen, die irgendwie halten.


Also wenn es öfter bei der Verbindung mit dem Metallteil hapert, dann ist das auf Dauer nix.
Dann sitzt man am WE oder im Urlaub unglücklich mit einzelnen Teilchen da und hat Strickhunger. :39: :-39:

Ich habe noch KnitPros ganz aus Metall. Die Form ist gut, kaufen tu ich lieber Holz und Bambus.
(Bin mal aus dem Norden mit einer extremen Kälteempfindlichkeit in den Händen zurückgekommen.
Manchmal fasse ich ein kaltes Glas an und das "zieht" gleich. grrrrr)
 
annew

annew

Erleuchteter
Mitglied seit
11.10.2008
Beiträge
1.644
Da kann ich meinen neuen Frust gleich loslassen ....
Mir ist gestern die Spitze abgebrochen, ähnlich wie spree das beschrieben hat - ohne Druck,
einfach so.
Ich habe nur Pech mit diesen Dingern und habe die Nase derart voll!!!!

Ich stricke gerade eine Jacke mit meinen uralten Nadeln aus Studententagen. Und da freue ich mich jedes Mal, wie
leicht die Maschen über die Verbindungsstelle Nadel-Seil flutschen. Nichts hängt fest, und das edle Garn wird
geschont.

Bei den Zing-Nadeln (die ich mir als Ersatz für diese Schraubnadeln gekauft habe) ist das leider auch nicht so.

Frust-Grüße (und das bei dem schönen Wetter!)
anne
 
M

melanier1993

Anfänger
Mitglied seit
03.09.2016
Beiträge
4
Bezüglich Nadeln, was sind eure liebsten bzw welche könnt ihr abgesehen von der sonst noch empfehlen? Würde meiner Schwiegermutter gerne eine Freude machen und ihr mal eine neue richtig tolle Nadel kaufen zu Weihnachten:) Ich hab hier schon eine gute Auswahl gefunden, aber ich bräuchte echt noch persönliche Erfahrungen bitte bitte :D danke danke!!! LG
 
S

Stopfei

Anfänger
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
6
bin eben über den Thread gestolpert und muss zugeben mein KnitPro Set ist schnell im Korb für ungeliebte Dinge gelandet gelandet weil die Nadel nie gehalten hat.. Danke für die Tipps
 
J

Jaylyn

die mit der Nadel tanzt
Mitglied seit
17.02.2012
Beiträge
6.228
Standort
NRW
Ich habe auch lange mit KnitPro gestrickt, allerdings war ich nie so zufrieden wie ich es jetzt mit meinen HIya Hiya Nadeln bin. Kein Aufdrehen der Gewinde, kein verheddern und die Maschen flutschen nur so über die Nadeln. Für Lace und aufwändigere Muster nehme ich die Hiya hiya Sharp, damit können mich selbst links verschränkte Maschen nicht mehr ärgern ^^
 
Thema:

Rundnadeln mit drehendem Seil

Oben