Rundenabschluss bei festen Maschen

Diskutiere Rundenabschluss bei festen Maschen im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Liebes Forum, ich würde gerne das Häkeln lernen stoße bei einfachen Projekten aber auf ein großes Problem. VOr allem, weil kein einziges Youtube...
N

niale

Anfänger
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
12
Liebes Forum, ich würde gerne das Häkeln lernen stoße bei einfachen Projekten aber auf ein großes Problem. VOr allem, weil kein einziges Youtube Video mir dieses Problem erklären kann, weil alle mit halben oder ganzen Stäbchen gemacht wurden...

Beispiel Osterei häkeln mit festen Maschen und abgeschlossenen Runden (Beispielsweise diese Anleitung: Ostereier häkeln - Anleitung, Häkelanleitung)
Zuerst 5 feste Maschen in den Fadenring und in die erste feste Masche eine Kettmasche. Habe ich das so richtig verstanden?
Dann hat man mir mal gesagt, dass die nächste Reihe mit einer Steigeluftmasche beginnt.
Erste Frage: ist das bei den festen Maschen auch so?
Zweite Frage: Ok wenn es die Luftmasche gibt, ist das dann die Nr. 1 der jeweiligen Reihe?
In der Anleitung soll man nun jede Masche verdoppeln (gesamt 10 Maschen).
Ich mache jetzt also eine Lftm und würde dann im Prinzip in die Kettmasche, wo ich zuvor die Lftm drauf gemacht habe schon eine weitere feste Masche häkeln oder? Dann eben verdoppeln und am Schluss lass ich diese Kettmasche (der unteren Reihe) sozusagen aus, und mach die Abschluss-Kettmasche auf die Luftmasche (also NR1?) drauf zum Runden Abschluss oder?
Das Problem ist, dass man den Rundenabschluss deutlich als kleinen Querbalken sieht... ist das so? Weil bei mir die Kettmasche ja quer rüber geht zur Luftmasche.

Wie ist das bei einer normalen Runde:
Ich mach die Lftm und steche dann in die nächste Masche ein für die Masche Nr. 2 oder? und am schluss lass ich die Masche wo die Lftm drauf ist wieder aus udn mache ien KM in die Luftmasche oder?

Ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe :) :) Vielleicht gibt es auch Bild-Anleitungen wenns schon keine Videos dazu gibt?
Vielen lieben Dank!!
 
eule1808

eule1808

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
3.455
Standort
Neu-Isenburg
Die Steigeluftmasche zählt nicht zu den Maschen. Die brauchst du nur um die richtige Höhe zu haben. Die Kettmasche zählt auch nicht zu den Maschen, das ist der Rundenschluss. Die 5 vorhandenen festen Maschen verdoppelst du.
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
621
Standort
Rees
1.) In der Anleitung steht ja, du kannst Spiral oder Kreisrunden häkeln. Probiere es erst einmal einfarbig mit Spiralrunden, da brauchst du keine Kettmasche und keine Steigeluftmasche, sinnvoll wäre ein Maschenmarkierer oder ein Faden. Es gibt Videos zum häkeln in Spiralrunden und auch zum häkeln in geschlossenen Runden (Kreisrunden).
2.)
Und richtig, die Kettmasche der Vorrunde ignorieren und die neue KM in die steigeluftmasche. Diese beiden Maschen dienen nur als „Bindeglieder“ und zählen nicht mit
 
N

niale

Anfänger
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
12
Ich würde gerne abgeschlossene Runden verstehen, deshalb nicht in Spiralrunden häkeln :) Und bei Farbwechsel brauch ich dann dieses Wissen :)
In diversen Anleitungen steht dann, dass die erste M durch eine (oder mehrere) Lftm ersetzt wird. Dann würde es ja als eine zählen oder? Vor allem wenn ich nun am Sschluss eine KM auf die Lftm mache, habe ich ja dann immer eine Masche zu viel wenn ich sie nicht zählen soll oder?

Danke :)


edit:
Zb ist diese Anleitung komplett verwirrend:



Man soll mit einer Hebeluftmasche beginnen die niemals mitgezählt wird. Häkelt dann 5 fM und schließt mit einer KM die dann die 6. Masche ist, also hat man 6, somit wird die Lfm (gemeinsam mit der KM) ja sehr wohl mitgezählt?!

Bei der 2. Runde steht, dass die KM in den Rundenanfang gemacht wird. Was ist der Rundenanfang? Die Lftm oder die erste Masche? Aber dann würde ich ja wieder eine auslassen?

Und wie verdopple ich dann richtig wenn ich eine Hebeluftmasche habe? Also wo beginnt man und wo endet man?

Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.223
Standort
Erftstadt
Hallo,

hast Du schon einmal versucht, das geschriebene zu häkeln?
Ich würde einfach mal anfangen, schauen wie es aussieht, wie Du zurecht kommst.
Wenn es an irgendeiner Stelle hapert ein Foto machen und hier einstellen und beschreiben was nicht fluppt.

Ich stricke und häkele schon seit vielen Jahren aber bei manchen Beschreibungen stehe selbst ich alter Hase manchmal auf dem Schlauch, dann probiere ich das aus und habe dann meistens das AHA-Erlebnis.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!
 
Christa

Christa

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
6.179
Ich stricke und häkele schon seit vielen Jahren aber bei manchen Beschreibungen stehe selbst ich alter Hase manchmal auf dem Schlauch, dann probiere ich das aus und habe dann meistens das AHA-Erlebnis.
Monika, so geht es mir auch bei manchen Anleitungen. Da hilft einfach nur anfangen und sehen, was daraus wird.
Also nur Mut, @niale und einfach mal anfangen.
 
N

niale

Anfänger
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
12
So anbei nun Bilder.
Bei den Eiern sieht man den Rundenabschluss deutlich. Das kleine Ei idt mit einer Garbe gehäkelt (Verlaufsfarbe), beim 2. Ei hab ich Farbwechsel gemacht, wobei dieser furchtbar aussieht und ich schon beim vernähen versucht habe es zu kaschieren.
Da weiss ich nicht wann ich die neue farbe nehmen soll, bei der KM schon oder erst der Lftm?

Beim 2. Bild nun meine Frage: da hab ich mit einer Kettmasche abgeschlossen. Jetzt muss ich ja eine LftM machen. Wo kommt dann in dieser Runde die erste FM und die letzte FM und die Abschluss-KM hin? Habs farblich markiert.
Grün ist die Masche bei der ich die KM zum Abschluss rein gemacht habe. Blau wäre die FolgeMasche und rot normal die letzte oder??

Hiiilfeeee :)
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
24.286
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.223
Standort
Erftstadt
Da weiss ich nicht wann ich die neue farbe nehmen soll, bei der KM schon oder erst der Lftm?
Den Farbwechsel mache ich immer vor der Kettmasche, damit die Schlinge auf der Nadel dann in der neuen Farbe ist.

Zu der Runde kann ich Dir sagen, dass ich in die erste feste Masche der Reihe immer einen Maschenmarkierer einhänge. Dann findet man diese Masche besser wieder.
 
N

niale

Anfänger
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
12
Ja den Thread kenn ich schon, hat mir bei meinem Problem aber nicht die Erleuchtung gebracht leider. Auch die Videos nicht. Deshlab die konkrete Frage mit den Bildern dazu :)
Danke!

Danke Monika59 für den Hinweis mit dem Farbwechsel, das probier ich mal!
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
24.286
Wenns gar nicht klappt, meldeDich einfach nochmal.
 
N

niale

Anfänger
Mitglied seit
27.02.2020
Beiträge
12
Also falls mir jemand bei meinen Bildern das konkret schildern könnte wäre ich sehr dankbar, denn im Internet finde ich sonst keine Lösung für mein Problem.
Danke, liebe Grüße
 
Nadeleule

Nadeleule

(Mel) Wollsüchtling
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
621
Standort
Rees
Ich habe da mal was vorbereitet...
Vielleicht helfen dir diese Bilder:

Die KM und die Luftmaschen bilden quasi eine „Verbindungseinheit und werden daher nicht als Masche angesehen. Wenn du deine Maschen zählst, wirst du feststellen, das die Anzahl korrekt ist. Häkle also immer deine erste neue Masche auf die FM der Vorrunde.
Wichtig ist es die Maschen immer mitzuzählen, dann bist du auf der sicheren Seite😉B1A90053-BEE2-4E1E-9DAF-82173B84CD0B.jpegE18DCCF7-60A6-4036-AAAB-A0B535F5F4A0.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rundenabschluss bei festen Maschen

Oben