Rückseite unsichtbar annähen

Diskutiere Rückseite unsichtbar annähen im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Frohe Ostern euch allen. Seit dem anfänglichen Fragen habe ich kleine Artikel gestickt. Das sticken selbst ist absolut kein Problem, die Probleme...
D

DarthZannah

Anfänger
Mitglied seit
05.02.2022
Beiträge
11
Frohe Ostern euch allen.

Seit dem anfänglichen Fragen habe ich kleine Artikel gestickt. Das sticken selbst ist absolut kein Problem, die Probleme entstehen, wenn ich fertig bin.

Momentan hänge ich an dem Mini Bannern von Dimensions fest. Um es fertig zu stellen muss man die Seiten nach hinten umklappen und dort festnähen, ohne dass man es auf der Vorderseite sieht. Desweiteren möchte ich dann gerne einen Stoff annähen, um die Rückseite zu verdecken.

Im Internet habe ich nur gefunden, wie jemand es festklebt. Ich neige jedoch Dinge, welche komplett auf Baumwolle und Fäden bestehen ungern mit Kleber zu belasten.

Gibt es Möglichkeiten Rückseiten an ein Kreuzstichbild zu nähen, ohne dass es auf der Vorderseite sichtbar ist?

Dazu sei gesagt, dass es nicht vollflächig bestickt ist, es gibt Abschnitte die keinerlei Kreuzstiche aufweisen, weshalb die Möglichkeit rausfällt, mit einer dort vorhandenen ähnlichen Farbe kleine Stiche zu setzen, da man selbst diese sehen würde.

Ich hoffe, es hat jemand Ideen :-)
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Teammitglied
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
2.000
Standort
Sachs'n
... und wenn Du es verstürzt?
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
3.851
Du kannst den überstehenden Rand nach hinten klappen und ein Stoffstück in der Grösse des Stickbildes plus 1cm zuschneiden. Die Nahtzugabe nach innen klappen ( jetzt ist Dein Stoffstück so groß wie Dein Stickbild) und mit einem Blindstich festnähen. Das macht man mit der Hand.
Oder Stickbild und Stoffstück rechts auf rechts (schöne Seite auf schön Seite legen, mit der Maschine zusammennähen, aber eine Wendeöffnung lassen, alles umdrehen und Loch mit Hand schließen.
 
D

DarthZannah

Anfänger
Mitglied seit
05.02.2022
Beiträge
11
Das klingt machbar, auch wenn ich noch nie wirklich mit der Hand genäht habe. Eine Maschine habe ich nicht.

Muss ich nur noch passenden Stoff finden...

Ich würde es gerne vorher umbügeln. Vorschläge, wie man das ohne Bügeleisen schaffen kann?
 
Sylli

Sylli

Stickfee
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
1.032
Standort
Österreich / Stmk.
Wieso willst du kein Bügeleisen verwenden? Ich bügel alle meine Stickbilder nach dem Einweichen, die vertragen das schon.
 
D

DarthZannah

Anfänger
Mitglied seit
05.02.2022
Beiträge
11
Ich besitze kein Bügeleisen. Bzw, ich besitze schon eines, aber es befindet sich nicht in greifbarer Nähe und ich habe keine Lust ein neues zu kaufen bis ich meines wieder habe.
 
Sylli

Sylli

Stickfee
Mitglied seit
31.01.2013
Beiträge
1.032
Standort
Österreich / Stmk.
Oje, dann wird es schwierig.
Vielleicht ein schweres Buch drauflegen? Oder du hast eine nette Nachbarin, die dir eines borgt?
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
985
Die Kanten lassen sich haltbar umknicken, wenn du den Stoff festhältst und mit einem Gegenstand ( Falzbein, Messerrücken, Löffelstiel oder ähnliches) fest über die Knickstelle streichst.
 
Ikobu

Ikobu

Küsten-Rentner
Mitglied seit
17.04.2022
Beiträge
9
Oder hast Du Stecknadeln/ Büroklammern damit den umgelegten Rand fixieren
 
D

DarthZannah

Anfänger
Mitglied seit
05.02.2022
Beiträge
11
Meine Lösung war bislang erstmal es beiseite zu legen und das nächste Banner zu sticken 😬 gibt schließlich 4 davon...
Vielleicht warte ich auf einfach so lange, bis ich mein Bügeleisen wieder habe.
 
Moni12

Moni12

Fortgeschrittener
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
351
Alternative für das Bügeleisen ist ein kleinerer Topf mit heißen Wasser.
Habe ich mal im Urlaub gemacht, ging ganz gut.
 
Thema:

Rückseite unsichtbar annähen

Oben