Relief-Art auf Polystyrol

Diskutiere Relief-Art auf Polystyrol im Relief-Techniken Forum im Bereich Basteln; Hallo Mädels! Habt ihr euer Kunstwerke schon mal auf Polystyrol gearbeitet? Ich habe hier einige Dämmplatten liegen und so würden sie noch...
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
Hallo Mädels!

Habt ihr euer Kunstwerke schon mal auf Polystyrol gearbeitet?
Ich habe hier einige Dämmplatten liegen und so würden sie noch Verwendung finden.
Das Dämmaterial ist ja sehr preiswert, man könnte es nach Belieben zuschneiden und es wiegt praktisch nichts.

Als Nachteil könnt ich mir vorstellen das die Farbe sehr lange zum Trocknen braucht, da der Untergrund keine Feuchtigkeit aufnimmt. Hält die Farbe überhaupt darauf? Und der Kleber müsste natürlich lösemittelfrei sein.

Ich hab noch keine Erfahrungen mit Relief-Art, aber sobald die Handwerker bei uns aus dem Hause sind gehts los!

:hello: Diana
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Sonja_bastel

Sonja_bastel

Bastelfischlein
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
4.106
Standort
bei Ingolstadt
Hallo Diana,

du kannst es ja mal ausprobieren ob es funktioniert. Es ist eigentlich vom Vorteil, wenn der Untergrund nicht so stark die Farbe ansaugt. Habe am Wochenende einen Keilrahmen bearbeitet, da zog die Leinwand die Farbe zu stark auf, so das ich mehr mal mit Farbe drüber mußte.
Du kannst einen Primer herstellen und erst einmal den Untergrund damit bearbeiten.


Primer:weiße Wandfarbe mit Wasser mischen und den Untergrund damit einstreichen und trocknen lassen. Falls der Untergrund zu stark saugt, den Vorgang mehrmals machen.
 
D

Diana

Meister
Mitglied seit
06.07.2003
Beiträge
1.277
Aaaalso:

Ich hab bisher nur auf Polystyrol gearbeitet, da noch jede Menge vom Hausbau übrig waren und hab daher noch keine Erfahrungen mit Keilrahmen und so.
Bisher hab ich alle Farbe mit Gips gemischt, das macht sich gut. Der Vorteil der Platten ist, sie sind sehr leicht. So hab ich nur eine Stecknadel in die Tapete gesteckt und kann meine Bilder darauf aufhängen.

Man sollte aber nur die stärkeren Platten verwenden, die dünnen mit 1cm Stärke können sich nach dem fönen wellen. Mit dem Fönen sollte man auch vorsichtig sein. Bei Verwendung einer Heißluftpistole blähen sich die einzelnen Kügelchen auf. Sieht zwar interessant aus, ist aber ja nicht unbedingt erwünscht.

Will man nicht die Struktur des Untergrundes durchscheinen haben, so ist das Primer Rezept von Bastelfischlein zu empfehlen.

Probierts ruhig aus, die Platten sind viel billiger als die Keilrahmen und zudem noch in jede Form und Größe zuschneidbar (ein superscharfes Messer ist Bedingung).

LG Diana
 
Thema:

Relief-Art auf Polystyrol

Oben