Quilling-Kranz

Diskutiere Quilling-Kranz im unsere Anleitungen Forum im Bereich Basteln für Weihnachten; Um Quilling-Figuren zu basteln, brauchst Du dünne Papierstreifen. Man kann sie in Bastelläden kaufen, aber auch selbst schneiden. Falls Du einen...
~Gabi~

~Gabi~

Profi
Mitglied seit
04.12.2012
Beiträge
815


Um Quilling-Figuren zu basteln, brauchst Du dünne Papierstreifen.
Man kann sie in Bastelläden kaufen, aber auch selbst schneiden.
Falls Du einen Papierschredder hat, der nur längst schreddert, kannst Du Dir damit
die Papierstreifen zurecht schneiden.
Meine Streifen sind 3 mm breit und knapp 30 cm lang (A4-Blatt).



Außerdem brauchst Du einen Quilling-Stift. Klickmich!

Ich habe keinen, deshalb habe ich in ein hölzernes Schaschlik-Stäbchen am stumpfen Ende
eine ca. 0,5 cm tiefe Kerben hinein geschnitten.



Dort wird das Ende des Papierstreifens eingeklemmt und dann drehst Du das Holzstäbchen
zwischen Zeigefinger und Daumen, bis der Papierstreifen vollkommen aufgerollt ist.



Halte den anderen Zeigefinger ans stumpfe Ende des Holzstäbchens
und drücke den Papierstreifen mit dem Daumen während des Drehens gegen den Kreis,
der gerade aufgerollt wird.

Für den Quilling-Kranz brauchst Du viele gleichgroße Kreise.
Ich habe eine Schablone meiner Kinder verwendet, um immer wieder die gleiche Größe zu erhalten.



Du kannst auch einen Finger-, oder Schlüsselring verwenden. ;)
Lege den aufgerollten Papierstreifen in die Schablone hinein, drücke ihn leicht auf die Arbeitsfläche.
Wie eine Spiralfeder, wird er sich entspannen und der Größe des Rings anpassen.



Nimm ihn vorsichtig heraus gib auf das Ende ein ganz klein wenig Klebstoff
und drücke das Ende fest an den Papierstreifenkreis.



Du erhältst verschieden Kreise durch verschiedene große Durchmesser,
aber auch durch verschiedene Längen der Papierkreise.
Sie können stark oder schwach gefüllt sein.



Verschiedene Formen erhälst Du, wenn Du die gedrehten Papierstreifen nach dem Festkleben
mit Hilfe von Zeigefinger und Daumen zusammen drückst.
Für den Kranz brauchen wir diese Formen:



Zeichne Dir nun einen Kreis auf.
Der soll die Größe Deines fertigen Quilling-Kranzes haben.
Am Rand der aufgezeichnet Kreislinie entlang legst Du nun Deinen Quilling-Kreise.
Jeder Kreis wird mit einem kleinen Klebstoffklecks an den vorherigen angeklebt.
Achte darauf, dass nichts auf der Unterlage fest klebt. :)



Aus drei roten Papierstreifen fertigst Du Dir kleine Beeren an.
Sie werden straff gewickelt und dürfen sich anschließend nicht entspannen. ;)
Die drei Beeren schließen den Kranz.



Nun fertigst Du Dir noch ein paar Blätter an und dekorierst damit den Quilling-Kranz.



Du kannst ihn nun an den Weihnachtsbaum hängen oder so wie ich vorher noch
mit weiteren Quilling-Figuren schmücken.



Ich bin sehr gespannt, wie Dir diese Papier-Bastel-Technik gefallen wird
und freue mich wieder auf Fotos mit Deinen Quilling-Figuren.
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Quilling-Kranz

Oben