Profis? bitte mit diskutieren

Diskutiere Profis? bitte mit diskutieren im Bastelforum Forum im Bereich Basteln; im Handarbeitsforum kam jetzt die Diskussion auf ab wann sind denn Werke Verkaufsbereit oder wer ist Profi wer nich? wer bestimmt die Ansprüche...
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
im Handarbeitsforum kam jetzt die Diskussion auf ab wann sind denn Werke Verkaufsbereit oder wer ist Profi wer nich? wer bestimmt die Ansprüche,
es geht hier um eine rein sachliche Diskussion und nicht um irgentwas persönliches
um eine Sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema ... was bedeutet Profi
ich bitte um rege Beteiligung
wie sind eure Ansprüche oder bestimmt es nur der Kunde? es geht dabei auch um Teilnahme an Aktionen etc ..
Profi oder *nur* Bastler
 
makomo

makomo

Erleuchteter
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
3.816
Ich denke mal verkaufsbereit ist jedes Werk für das sich ein Käufer findet. Insofer bestimmt das der Kunde

Profi bedeutet für mich in erster Linie, daß der Betreffende das beruflich macht bzw. damit sein Geld verdient. Wenn ich hier im Bastelforum jemanden als Profi bezeichne, sehe ich das als Auszeichnung für Bastler, die es einfach draufhaben. Davon gibts hier einige. Ich bin und bleibe "Nurbastler". Mir macht das Basteln Spaß, ich mache alles nur für mich. Mein Talent hat Grenzen, ich besitze auch nicht den nötigen Ehrgeiz alles bis ins Kleinste zu optimieren. Will ich auch gar nicht, ich hab auch nicht die Zeit dafür, hab ja noch andere Interessen. Sollte ich nun etwas wirklich sehr gut können, würde ich mich trotzdem niemals selber als Profi bezeichnen.

Wie das hier mit den Aktionen läuft finde ich okay. Profis (also jetzt nicht grade hauptberuflich mit Studium :auslach: ) und Nurbastler zusammen. Es wird ja keiner gezwungen mitzumachen.
 
marlies44

marlies44

Meister
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.439
Ich kann den Beitrag von Margret voll übernehmen.
Für mich selber muss und kann ich sagen, das jeder mal bei null angefangen hat, nur der eine ist geschickter als der andere, aber Profi sind die deswegen noch lange nicht.
mein Anspruch für mich ist, wenn ich etwas abgebe, soll es ordentlich und sauber sein, so gut ,wie es mir möglich ist
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
8.344
Zitat von Marlies " Anspruch für mich ist, wenn ich etwas abgebe, soll es ordentlich und sauber sein, so gut ,wie es mir möglich ist ."

Gehau so sehe ich es auch.Profi bin ich nicht,manches gelingt mir besser,anderes weniger.
Jeder hat ja so seine Vorlieben.
;blume1: ;blume1:
 
Sabine B.

Sabine B.

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
9.374
Für mich hat das eine mit dem anderen nichts zu tun, ich meine verkaufen mit Profi sein.

Das verkaufen sehe ich so wie Margret, wenn sich Käufer finden ist das gut für den Bastler, aber das man dazu Profi sein muss glaub ich auch nicht.
Der Kunde bestimmt was ihm gefällt.

Was ist ein Profi? Für mich eigentlich jemand der etwas schon lange macht, vielleicht von der Pieke auf gelernt hat.
Ob es im Bastelbereich Profis gibt, darüber hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, eigentlich eher nicht.
Es gibt Bastler die ein Gespür für Farbe, Formen und Deko haben, aber der Bastelbereich ich für mich so
schnelllebig das ich nie auf einem Gebiet Profi sein werde.
 
T

Tueddi

Erleuchteter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
5.089
eine definition von Profi - mit dem was man tut geld verdienen
und damit ist sicher nicht das bischen taschengeld gemeint das hausfrau oder hobbybastlerin
mit ihren sachen verdient,
sondern den lebensunterhalt.
richtig - ich hab wikipedia gefragt auch wenn die das selbe schreiben was ich denke.
für mich gibt es im hobbybereich keine profis ,es sei denn man verdient das nötige geld
mit dem zubehör das bastler sich gerne kauft.
hobby ,egal ob basteln oder handarbeiten wird immer kleinklein sein.
nichts das man wirklich zum leben benötigt
mich hats schon immer aufgeregt wenn hier von "profis" gesprochen/geschrieben wurde.
es sei denn man meint professionell-
das nehm ich als kompliment denn das sagt z.b.was über die verarbeitung aus
trotzdem kann ich auch davon nicht leben :kaffee:
 
Sonja_bastel

Sonja_bastel

Bastelfischlein
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
4.106
Standort
bei Ingolstadt
Also ich habe eher profisionell gemeint...aber es kam ja auch auf das wir alles Nachbasteln und nur noch mit Stanzern und Maschinen arbeiten können. :sofaneu:


so hier mal gesagt, ich arbeite gerne mit diesen Maschinen...erstens kann ich mit meinen Händen nimmer so arbeiten, durch die Athrose und zweitens verkaufe ich meine Karten und Verpackungen und die werden sehr gerne gekauft und von dem "Verdienst" kaufe ich mir wieder irgendwelche Maschinen und Stanzern,..leben können wir sicherlich nicht davon...aber ich kann mir mal einen Stanzer leisten...gehe ja auch Vollzeit in die Arbeit. Und kann mir das mit ruhigen Gewissen kaufen...ich gehe ja nicht jedes Wochenende weg und mache einen drauf und meine Kids verhungern auch nicht :sofaneu:

Was mich immer ein wenig aufstößt hier, das immer irgendwie die Nase gerümpft wird weil wir bei Anita einkaufen. Also ich kaufe schon sehr lange dort ein , mindestens 2 Jahre . Ich bin begeistert von dem Sortiment von Anita , sie hat alles und was sie nicht hat besorgt sie und die Lieferzeiten sind auch sehr schnell. Und der Service allgemein ist spitzenmäßig. Da gibt es andere Shops da wartet man ewig auf eine Antwort.
 
Sabine B.

Sabine B.

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
9.374
Mit dem nachbasteln seh ich das so wie mit dem Rad, das kann auch nicht neu erfunden werden.
Das find`ich jetzt auch nicht so schlimm, denn obwohl ich schon 30 Jahre stricke kommt es
höchst selten vor das ich was nur aus dem Kopf stricke, da arbeite ich auch nach Anleitungen
und beim basteln eben nach Bildern.

Was ich jetzt nicht verstehe ist Dein Satz Sonja mit Anita, wieso wird "die Nase gerümpft"?
Was ist daran nicht gut? Ich kann das nicht beurteilen da ich bei ihr nur online einkaufen kann.

Egal bei welchem Zubehör, ob Stempel, Maschinen, Schablonen, die neuesten Stricknadeln, man
muss sein persönliches Level finden. Ich gönne es jedem der einen Kundenkreis hat um was zu
verkaufen, aber ne gewisse Qualität wird von den Kunden mit Sicherheit gefordert.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
evtl muss ich was gerade rücken, es ist nicht gemeint das ihr nur mit Maschinen werkeln könnt, quatsch

es geht drum auch den mitgliedern einen boden zu bieten die keinerlei Maschinen derart besitzen und trotzdem gut basteln können und auch sauber ..
ich vertrete meine meinung und das muss ja net eure sein .. gell

wegen nase rümpfen und anita du hast sowas schon in Neuharlingersiel angedeutet obwohl ich das nicht verstehe .. mir ist es echt wurscht wo ihr einkauft

sowit ich mich erinnere hab ich noch nie etwas negatives über anita geschrieben oder gesagt ausser, das ich sie schon lange vorher von den hobbymärkten her kenne
was ja mit ihrem jetzigem shop rein nix zu tun hat

obwohl auch das erwähnen wie jetzt hier reine werbung für sie ist, lie0 mal deinen text udn dann denke drüber nach wie du mit anderen verfährst die nur annähernd das wort Werbung benutzen

aber das soll jetzt hier ncht das Thema werden .. bleibt also bei d er Überschrift, ich hoffe es melden sich noch viele zu wort .. auch NUR Leser
 
Sonja_bastel

Sonja_bastel

Bastelfischlein
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
4.106
Standort
bei Ingolstadt
Das Thema Anita war ja schon in und nach Dangast ein Thema. Die Visitenkarten damals hat Silvia nicht auf den Tisch gelegt, sondern jemand anderes. Und jetzt war es halt wieder ein thema und das hat uns ein wenig aufgestossen , weil wir uns rechtfertigen mussten , weil wir zu Anita gehen. Und so jetzt ist das Thema vom Tisch...wir kaufen da ein wo wir wollen :zunge:

Und den Mitgliedern hier wird immer die Möglichkeit geboten das nachzubasteln ohne Maschinen...Stine hat schon desöfteren Workshops eingestellt , damit man es nachbasteln kann. Und bestimmte Kartenformen kann man auch ohne ein Falzbrett nacharbeiten ´, nur mit Bleistift und Lineal...Mit den Falzbrett geht es halt schneller, wenn ich einen Auftrag mit 50 Hochzeitskarten habe, dann rentiert sich das auf jeden Fall so ein Brett zu haben, weil es einfach schneller geht.
 
Sonja_bastel

Sonja_bastel

Bastelfischlein
Mitglied seit
03.06.2004
Beiträge
4.106
Standort
bei Ingolstadt
Wow das gibt heute wieder Besucher , weil wir uns :keule: :zunge:
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.292
Ich bezeichne Leute als Profis die aus "nichts", also einfachsten Mitteln etwas schönes herstellen können.Man lege jemanden spontan ein paar Bögen Papier, Stifte, Kleber, Zirkel und Lineal bereit und heraus kommen wunderschöne Karten oder ähnliches. Also jedes Stück fast ein unikat ist.
 
SWEET DEVIL

SWEET DEVIL

Fortgeschrittener
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
335
Standort
Hillesheim (in der schönen Vulkaneifel)
Echte Profis sind für mich schon Leute die das alles beruflich machen.
Als professionell würd ich jetzt Bastler bezeichnen die aus eigentlich unscheinbaren Dingen "Kunstwerke" zaubern.
Zum Thema verkaufen: Ich verkaufe meine Karten und auch Kerzen. Dabei nehm ich aber höchstens soviel dass ich die Materialkosten wieder raus habe. Wobei ich die Sachen ja auch nur so nebenbei verkaufe ab und an mal.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Erwachsene Leute sollten unterscheiden können ob man über vorgegebene Themen locker diskutieren kann oder ob diskutieren dann schon gezoffe ist

wir hier konnten immer offen unsere Meinung sagen das soll auch in zukunft so bleiben
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
zum abschluss das Thema anita und ihr shop ist es net vollkommen egal wer die visitenkarten auf den Tisch gelegt hat? soviel ich weiss waren ja auch andere vorher noch dort

klar ist das Werbung aber wo ist das Problem, übrigens sit das an mir vorbei gegangen das es ein thema dort war udn auch jetzt .. es war nie das Thema anita .. es hätte jeder andere einkaufsshop sein können es geht doch um was ganz anders

übrigens bei der ganzen werbung für ihren shop soll sie mal einen sponsorimng übernehmen bei einem Wettbewerb *fg*

ich versteh übrigens net was der shop überhaupt mit dem Thema zu tun hat?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Birgit schrieb:
Ich bezeichne Leute als Profis die aus "nichts", also einfachsten Mitteln etwas schönes herstellen können.Man lege jemanden spontan ein paar Bögen Papier, Stifte, Kleber, Zirkel und Lineal bereit und heraus kommen wunderschöne Karten oder ähnliches. Also jedes Stück fast ein unikat ist.
du sprichst mir aus der Seele
 
Nadine75

Nadine75

Profi
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
975
Unter "Profi" versteht jeder was anderes.
Es hat jeder Talente zum basteln. egal wie.
:biggrin:
 
Eulentier

Eulentier

Erleuchteter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
5.319
Mir geht es wie Birgit! Ich finde die Sachen, die gebastelt werden immer schön. Die einen können es aus dem F F und ich :auslach: brauche immer eine genaue Anleitung - meistens jedenfalls. Ich bin jedenfalls kein Profi, sondern ein blutiger Laie! :auslach:
 
bastelmaus ingrid

bastelmaus ingrid

Erleuchteter
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3.676
ich denke dass es beim basteln leute gibt die geschmack und umsetzungsvermögen haben
aber deshalb noch lange keine profis sind.
profis verdienen ihr geld mit ihrem können.
was wir hier machen würde ich persönlich als reinen zeitvertreib und liebe zu schönen
dingen bezeichnen.
ich persönlich bastle rein für mich und für liebe menschen denen ich ein geschenk machen will.
deshalb sollen meine gebastelten sachen sauber verarbeitet sein. wenn dann meine ideen auch
noch gefallen dann bin ich natürlich stolz darauf und denke das geht jedem hier so.
:blumen:
 
N

Nordseekrabbe

Guest
Hallo,
ich meld mich hier auch mal. Bin ja eigentlich nur im Handarbeitsforum und bastel selber eher selten.

Ein Profi ist für mich, der eine Tärtigkeit so verinnerlicht hat, das er ohne großartig nachzudenken und
ohne Anleitung etwas Perfektes herstellen kann.
Improvisieren kann und notfalls auch aus ganz wenig viel machen kann.
Mit Geld verdienen hat der Begriff "Profi" für mich nicht umbedingt was zu tun. Wer natürlich sein Hobby
zum Beruf machen kann, kann sich glücklich schätzen.

LG Annchen
 
Thema:

Profis? bitte mit diskutieren

Oben