Privater Handarbeitsclub

Diskutiere Privater Handarbeitsclub im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo, mich würde mal interessieren, ob Ihr alle nur allein Zuhause handarbeitet, oder ob Ihr Euch auch irgendwie/irgendwo mit anderen trefft um...
H

haekel-fee

Anfänger
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
34
Hallo,

mich würde mal interessieren, ob Ihr alle nur allein Zuhause handarbeitet, oder ob Ihr Euch auch irgendwie/irgendwo mit anderen trefft um gemeinsam dem Hobby zu fröhnen. :)

Ich habe im letzten Jahr einen "Club" initiiert.Wir treffen uns mit 5 Frauen ca. alle 3 Wochen immer bei einer anderen Zuhause. Im Grunde nicht schlecht, aber leider kommt oft bei der, die gerade dran ist den Abend auszurichten, etwas dazischen. Dann wird das Treffen auf den nächsten Termin (also 3 Wochen weiter) verschoben. Mir gefällt das nicht. Es ist mir einfach zu selten.

Wir haben uns durch einen Aushang gefunden, also kennt man sich noch nicht so gut. Man kann sich aber meiner Meinung nach auch nicht gut kennenlernen, wenn man sich oft nur alle 6-7 Wochen sieht. Wie macht ihr das? Ich würde auch gern das Ganze in einen öffentlichen Raum verlagern, damit man nicht ausfallen lassen muss, nur weil eine Person keine Zeit hat. Aber wo kriegt man günstig einen Raum zur Verfügung gestellt? Für 5 Leute lohnt sich das ja fast nicht. Aber ich habe die Hoffnung, dass sich dann vielleicht noch mehr Leute einfinden.Viele mögen ja auch nicht so gern "fremde" Menschen in der Wohnung haben...

Berichtet doch mal! Bin gespannt.
 
J

julka/Judith

Meister
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
1.222
Bei uns in einem Handarbeitsgeschäft ist jeden Montagabend Treffen.
Zwischen fünf und ca. acht Frauen sind regelmäßig da. Macht riesig Spass und es wird viel gelacht.
Ich bin da mal hingegangen, um Hardanger zu lernen, aber inzwischen geh ich eigentlich wegen dem Treffen hin, da in meinem Freundinnenkreis keine so verrückt mit Handarbeiten ist wie ich, find ich den Austausch immer sehr schön.
 
Z

zizi

Profi
Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
855
Sali Haekel-Fee!

Hier in unserem Dorf treffen wir uns einmal im Monat bei einer Kollegin zu Hause (also immer am gleichen Ort). Wir sind jeweils zwischen 3 und 8 Strickerinnen.
Weil wir ihr nichts bezahlen (müssen), beschenken wir sie jeweils an ihrem Geburtstag mit Gutscheinen.

Im weiteren treffe ich mich in unregelmässigen Abständen mit einigen Strickerinnen aus dem Internet. In einem Forum wird jeweils zum Treffen aufgerufen (und auch im eigenen Blog). Dort treffen wir uns immer wieder an einem andern Ort. Und da (es findet Nachmittags statt) in einem Kaffee oder Restaurant.

Ich wünsche Dir, dass du auch so etwas auf die Beine stellen kannst. Es ist wirklich sehr bereichernd!

Liebe Grüsse - ZiZi
 
S

Sabina

Schüler
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
222
hallo, ich häkle/stricke leider alleine zu Hause vor mich hin, würde auch aber viel lieber mit anderen in einem Raum zusammen sitzen und klönen, oder einfach neue Anregungen oder Tips usw holen; bei mir im Dorf ist auch ein Wollgeschäft, aber leider kein Treffen für sowas, auch nicht an der VHS, was ich sehr schade finde.
Hab schon gedacht eine Anzeige im Laden aufzuhängen, aber weiß ich nicht, traue ich micht irgendwie nicht, man kennt die Leute dann nicht und dann würde es so passieren, wie bei dir - haekel-fee, also arbeite ich leider weiter für mich allein;)
 
suzanyamina

suzanyamina

Schüler
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
174
Hallo,
auch ich bin schon seit längerer Zeit hinter diesem Gedanken her.

Nun gabs kürzlich hier am Ort vom Caritas-Familienzentrum aus eine Besprechung. Dort wollen sie nun mehrere Kreativkurse und Kreativgruppen initiieren.
Ich war bei der Besprechung dabei und hab vorgeschlagen, einen offenen Handarbeitskreis zu gründen.
Die waren alle sofort super begeistert und es wird nun in die Wege geleitet.
Vielleicht gibts bei Euch auch ein Familienzentrum............Caritas etc.

Schöne Grüße
Suzan
 
P

prinzesssin

Anfänger
Mitglied seit
15.01.2006
Beiträge
59
hi!
oder frag doch mal im pfarrheim nach! meistens hat die kirche doch ein stübchen über, wo sich vielleicht einmal die woche jung und alt treffen können!???? die ältere generation kann was beibringen und die jüngeren lernen dabei.......schöner gedanke....! *g*

glg
nicole
 
H

haekel-fee

Anfänger
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
34
Danke für Eure Antworten.

Ich hab auch schon überlegt, ob ich bei den Kirchen mal anfrage, aber soweit ich weiß, haben die alle schon Handarbeitsgruppen. Die laufen nachmittags und sind daher für uns nicht geeignet.

Ich werd mal sehen, wie´s weitergeht. :)

LG
Maike
 
B

berfi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.06.2004
Beiträge
3.959
hallo,

ich bin mitglied von einem kulturverein, da wird einmal im monat abends gebastelt, nur seit meine jungs größer sind schaffe ich es da nie mehr hin.

beim bazar allerdings mache ich immmer mit.

lg, berfi
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.393
Standort
Erftstadt
Hallo Maike,

ich werkele leider zur Zeit nur für mich alleine. Arbeitsbedingt ginge es im Moment auch nicht anders.(Früh-und Spätschicht).

Ich bin aber früher, so vor 15 Jahren, ein mal die Woche in eine Kneipe zum Stricken gegangen. Wir waren da ungefähr 10-15 Frauen von jung bis alt. Die Wirtsfrau hat da auch mitgemacht. Das hat immer sehr viel Spaß gemacht. Wir haben viel geklönt und viel gelacht.

Leider hat das Wirtsehepaar nach einigen Jahren die Kneipe abgegeben, da war unser Stricktreff dann auch zu Ende.

LG Monika
 
T

Totti

Schüler
Mitglied seit
21.02.2006
Beiträge
234
Ich mache meine Handarbeit mit noch 3 Frauen zusammen. Es geht immer Reih um, bei wem wir gerade sind.
Wir machen das einmal im Monat. Ist auch nicht so oft.

Die restlichen Tage handarbeite ich auch für mich alleine!!! :P
 
L

locosugar

Anfänger
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
1
Handarbeitstreff

Ich werkel auch nur alleine zu Hause vor mich hin.
Ich hatte mal eine Freundin, die Teddybären gemacht hat und mit der habe ich früher so alle 2-3 Wochen mich mal für ein paar Stunden zusammen gesetzt. Aber jetzt habe ich keinen Kontakt mehr zu ihr....lange Geschichte ;(

Ich würde aber sehr gerne wieder irgendwie mit anderen Frauen mich treffen für Handarbeiten.
Es ist ja auch nicht unbedingt notwendig, dass alle Häkeln, es kann ja auch gestrickt, genäht oder was auch immer gemacht werden.
Nur will ich nicht mit lauter alten Mütterchen zusammen sitzen (sorry, will hier niemanden persönlich angreifen), aber ich bin nun mal erst 25 und da denke ich, ist es vielleicht schwer einigermaßen in meinem Alter andere Handarbeits-Begeisterte zu finden.

Falls doch jemand Lust haben sollte mit mir vielleicht ein Grüppchen zu bilden, kann sich ja bei mir melden....würde mich riesig freuen.
Ach ja, ich komme aus Ratingen, das ist in der Nähe von Düsseldorf.

So, ich sag mal bis zum nächsten mal..... :D
 
H

Heidi 07

Fortgeschrittener
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
326
Hallo! Wir treffen uns jeden Dienstag abend in einem kleinen Stüberl in einem Gasthaus bei uns im Ort. Und das seit ca. 20 Jahren. So genau wissen wir das eigentlich auch nicht mehr. Vom Alter her sind wir zwischen 40 und 75 Jahre. Es sind so zwischen 10 und 15 Personen immer anwesend. Jeder macht, wozu er gerade Lust hat. Stricken, häkeln, occhi, sticken. Es ist so ab 19h bis .... . Durch das Forum hier, haben wir natürlich sehr viele Anregungen bekommen und die Frauen sind immer sehr begeistert, wenn ich wieder etwas neues mitnehme aus dem Forum. Es ist wirklich eine nette Runde. Die Hälfte der Frauen sind aber auch privat befreundet. Aber wir finden es trotzdem gut uns im Gasthaus zu treffen und nicht im privaten Bereich, so hat keine irgendwelche Bewirtungen zu machen. Liebe Grüße Heidi
 
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
huhu

ich geh auch ab und an fort... zum Handarbeitskaffeeklatsch

winke Steffi
 
SaRie

SaRie

Profi
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
523
Ich habe mich jetzt hier im Ort mit der stoffbine (Sabine) zusammen getan und es macht wirklich doppelt Spaß zu handarbeiten.

Inspiriert von den Workshops der Creativa, bei der ich Moni etwas unterstützen durfte, haben wir in Erwägung gezogen, hier auch einen "Handarbeitskreis" aufzubauen-mal schau´n was daraus wird..... Interessant und lustig wäre es bestimmt.
 
P

purzel

Anfänger
Mitglied seit
28.11.2005
Beiträge
79
also wir treffen uns alle 4 wochen bei mir im lokal! wir sind immer zwischen 10-20 pax und fangen mittlerweile statt um 19:00 uhr um 16:00 uhr an und sitzen fast immer bis mitternacht!!

ich bin die jüngste in der runde!! :D aber wir haben immer unheimlich viel spass
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
... bin bei zwei Handarbeitsgruppen dabei. Jeden dritten Freitag Abend treffen wir uns bei einer Bekannten, wir - das sind fünf Frauen. Jedesmal ist eine andere für das Essen zuständig. Dort wird gebastelt und gehandarbeitet, was das Zeug hält. Ist immer sehr lustig und dauert meistens bis nach Mitternacht. Wir verbringen aber auch privat viel Zeit miteinander.

Bei der zweiten Gruppe treffen wir uns jeden ersten Donnerstag im Monat im Handarbeitsgeschäft unseres Dorfes. Durchschnittlich sind wir 5 bis 6 Frauen.

Es ist sehr schön, wenn man mit Gleichgesinnten ein Hobby teilen kann.

LG Evi :strick:
 
Thema:

Privater Handarbeitsclub

Oben