Pricken - das "pricking"

Diskutiere Pricken - das "pricking" im Wie geht es Forum im Bereich Klöppeln lernen; "Pricken" - so heisst das Verb. Es bedeutet: vorpieksen. Alle Nadelpunkte des Klöppelbriefes werden vor Klöppel-Start vorgestochen. Das Ergebnis...
S

stefanie33

Profi
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
515
"Pricken" - so heisst das Verb. Es bedeutet: vorpieksen.
Alle Nadelpunkte des Klöppelbriefes werden vor Klöppel-Start vorgestochen.

Das Ergebnis heisst dann "Pricking" , eigentlich ist dies Englisch.... Und immer öfter wird "Pricking" auch als Synonym für Klöppelbrief verwendet.
Man steckt das Pricking auf dem Kissen fest.

Es gibt ein Werkzeug zum Pricken, den "Pricker".
= Nadel mit Griff dran
Für den Anfang tut es wohl auch eine Glaskopfstecknadel ... Viel ergonomischer ist ein Pricker

Ganz früher soll es Spezialisten gegeben haben, die nur geprickt haben.
Zum Kopieren wurde ein existierendes Pricking genommen, mehrere Pappen darunter ... Und dann durchpieksen.
Da hatte ein Pricking dann nur die Nadelpunkte
 
moniaqua

moniaqua

Anfänger
Mitglied seit
06.11.2021
Beiträge
8
Und auf gut Deutsch heißt "to prick sth. out", was hier ja gemacht wird, pikieren und im Klöppelbedarf gibt es dafür Pikiernadeln ;)

Konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. Ich spreche ja gern Englisch, aber man darf m.E. auch gerne mal Deutsch reden.
 
Christa

Christa

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
7.332
Und der Beitrag war von 2014.
 
moniaqua

moniaqua

Anfänger
Mitglied seit
06.11.2021
Beiträge
8
Ja und? War ja ne neue Erkenntnis :p046::wink1:
 
Thema:

Pricken - das "pricking"

Oben