Planlos ans Blackwork-Sticken - dann mal los oder so..

Diskutiere Planlos ans Blackwork-Sticken - dann mal los oder so.. im Black Work Forum im Bereich Sticken; Danke euch! :tagebuch4: (Ja, meine Oma ist cool.. :smilie_girl_086_1: )
Juletrule

Juletrule

Schüler
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
164
Danke euch! :tagebuch4:

(Ja, meine Oma ist cool.. :smilie_girl_086_1: )
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
4.905
Standort
Hmmm. Nachdem ja hier der ursprüngliche Thread von Juletrule ist, setz ich das Ganze mal hier her:
Ich hab auf youtube eine Anleitungsserie für Blackwork gefunden, wo die Stiche gezeigt werden:
Sarah Homfrey Embroidery
Die Videos sind zwar auf Englisch, aber ich denke, das geht auch ohne Verstehen.
Was ich jetzt als Frage hätte: ist das nur mein Empfinden, oder wird hier teilweise schon relativ viel Faden verschwendet? Oder hat das (mal abgesehen vom Anfang und Ende des Stickfadens) einen tieferen Sinn, den ich noch nicht erfasst habe?

Jedenfalls finde ich es sehr interessant. Im Einführungsvideo war ich grenzenlos beeindruckt von dem Tiger, der ist ja wirklich der Wahnsinn.
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
11.232
Standort
Wien
Danke für den Link. Der Tiger ist wirklich toll!
 
  • Like
Reaktionen: kex
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.892
Standort
NRW
@Juletrule

Ich finde ganz ganz toll, was du schon gestickt hast. Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß man versuchen sollte, was einen interessiert. Du merkst dann, ob du weiter lernen willst, oder es dir nicht liegt. Die meisten Stiche, ob häkeln, stricken, sticken, habe ich mir selbst beigebracht. Was ich an Hardanger gestickt habe, ist nur durch Bilder schauen, entstanden, ohne fremde Hilfe. Beim Stricken suche ich immer weiter nach neuen Herausforderungen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Übung macht den Meister.
In Maggy hast du einen Meister an deiner Seite. Alle Arbeiten von ihr sind Meisterwerke. Mach weiter so, du bist auf dem richtigen Weg.
 
Maggy (Margareta)

Maggy (Margareta)

Nadelschmeichlerin
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
8.728
Standort
Chilly-Mazarin / Frankreich
@kex Danke für den tollen Link, kann man immer gebrauchen, werde ich mir morgen in Ruhe ansehen .
Aber nein Kex ein Meister bin ich auch nicht, ich lerne auch noch immer dazu !!!! Bei mir ist das Handarbeiten eben nur eine ganz große Leidenschaft ! :quer:
 
  • Like
Reaktionen: kex
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.892
Standort
NRW
@kex

Kann ich nur bestätigen, ist ein toller Tiger. In den 4,5 Jahre, die ich hier Mitglied bin, habe ich ganz tolle Kunstwerke gesehen. Davon ist vieles so faszinierend.
 
Juletrule

Juletrule

Schüler
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
164
Ja, Blackworksticken hat wirklich was.
Die Anleitungen von Sarah Homfrey waren mit die ersten, die ich mir auf Youtube angeschaut hatte und sie erklärt es prima.

Ich finde auch, das man ziemlich viel Faden verbraucht.
Ich muss aber dazu sagen, das ich hauptsächlich Rückstich machen.
Hohlbeinstich habe ich bei einfachen geometrischen Figuren ausprobiert, da klappt es auch ganz gut, aber ich kann mir nicht helfen, ich finde das Ergebnis bei Rückstichen einfach ordentlicher.
Zwar ist bei Hohlbeinstichen die Rückseite auch ordentlich, aber das brauchte ich bisher nicht.
Und bei schwierigen geometrischen Figuren muss man ja auch erstmal den Weg austüffteln, wenn man Hohlbein nimmt - deswegen fühl ich mich mit Rückstich wohler.

Ich bin trotzdem froh, das ich mich hier im Forum angemeldet habe, das ist ein ganz anderer Austausch, als nur Youtube Videos zu schauen.:tagebuch4:
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.892
Standort
NRW
@Juletrule

stickst du mit Stickrahmen? Ich habe mit Stückzahlen gestickt, und hatte keine Probleme, daß Stiche zu locker waren.
Mit dem Holbeinstich wird die Arbeit gleichmäßiger, vor allem dünner anliegend, als beim Rücksicht. Das sind Dinge, die man nach seinem eigenen Ermessen entscheiden kann.
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Teammitglied
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
2.113
Standort
Sachs'n
Ich finds immer wieder lustig, was Autokorrekt alles so "kann"... :19:
 
Juletrule

Juletrule

Schüler
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
164
Ich hab grad auch überlegt :quer:
Was ist das und warum hab ich noch nie davon gehört.
Ja ich sticke mit Stickrahmen, wurde für Anfänger empfohlen.

Mit gleichmässiger meinte ich nicht lockerer, sonder das die Faden irgendwie nebeneinander sind, wenn sie in ein Loch gehen, ich kann es schlecht beschreiben - jedenfalls sieht eine gerade Linie von meheren Stichen bei mir mit Rückstich gerader aus als mit Hohlbeinstich - ich kann es echt nicht besser ausdrücken.
Und dazu kommt ja immer doch die Schwierigkeit, wie man ein Muster mit Hohlbein angeht.
Ich hab es aber nicht aufgegeben und wage mich zwischendurch immer mal wieder dran.

Das sind halt Erfahungswerte und ich sticke ja gerade erstmal seit knapp einem Monat..kommt mir schon viel länger vor.
 
Maggy (Margareta)

Maggy (Margareta)

Nadelschmeichlerin
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
8.728
Standort
Chilly-Mazarin / Frankreich
Ich habe früher immer mit Stickrahmen gestickt , aber ich fand das dies den Stoff sehr markiert, jetzt sticke ich nur noch ganz normal ohne , wenn man den Faden regelmäßig anzieht , wird es sehr gleichmäßig, ich habe damit keine Probleme !

"" Autokorrekt Stickrahmen" kenne ich nicht , habe noch nie von so etwas gehört , höchstens es gibt auch andere Wörter dafür. ( Ich lebe ja schon seit über 50 Jahren in Frankreich, da sind mir manchmal die neuen deutschen Begriffe etwas fremd :quer::quer::quer:
 
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
11.232
Standort
Wien
Juletrule

Juletrule

Schüler
Mitglied seit
24.04.2019
Beiträge
164
Ich pack das mal hier rein, weil ich denke das es hier ganz gut reinpasst.
Planslos ans Blackworksticken.:smilie_girl_279_1:

Einige von euch wissen vielleicht noch, das ich kürzlich ein kleines Stück gestickt hatte, was am Ende nicht ganz so gut passte.
DSC09995 (Kopie).JPG
Zum einen hatte ich die Anleitung nicht gelesen, und teilweise nicht 2-fädrig gestickt und ich hätte insgesamt bei diesem Stoff über 2 Fäden zu sticken sollen.
(@RitaHip und @Stella Renate danke nochmal für den Hinweis)

Also hab ich es nochmal gestickt.
Und wieder hat es nicht 100% geklappt.:smilie_girl_110_1:
Ich habe den gleichen Ausdruck :smilie_girl_142_1:vom letzten Mal genutzt, hatte aber diesmal eine andere Zählweise.
Und daraus ergaben sich Folgefehler.
Folgefehler (Kopie).jpg
Also:
Bei 1. Bei meiner alten Zählweise hatte ich den Stich rechts von der Schlaufe mitgezählt und hingeschrieben,
ihn diesmal aber zu den Stichen links von der Schlaufe gezählt, daraus ergab sich dann ein Stich mehr und deswegen war die Spule oben nicht mehr mittig.
Bei 2. Nachdem ich die Spule aufgetrennt hatte, habe ich mich bei neu sticken darauf fokussiert sie mittig zu sticken, habe aber dabei die Höhe nicht beachtet.
Ich hatte den Schrägstich aufgetrennt, aber nicht die anderen Stiche die den Faden auf dem unteren Teil der Spule darstellen.
Nun fing die Spule oberhalb dieser beiden zusätzlichen Stiche an, was ich erst gemerkt habe, als
Bei 3. das Muster nicht mehr vollständig hinpasste.

Zu dem Zeitpunkt was ich aber nicht mehr bereit alles aufzutrennen.:smilie_girl_194_1:
Läuft vermutlich auf ein drittes Mal sticken heraus, damit es irgendwann mal an die Wand kann.

Ich wollte es euch trotzdem zeigen.
Zum einen ist der Unterschied bei dem "Evenwave" gestickt über einen Faden bzw. über zwei Fäden doch gewaltig.
beide (Kopie).jpg

Und das ein kleiner falscher Stich doch ne Menge Ärger machen kann, aber das wisst ihr wahrscheinlich selber.:smilie_girl_120_1:
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.892
Standort
NRW
Wunderschön geworden.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Nobody is perfect.
 
Thema:

Planlos ans Blackwork-Sticken - dann mal los oder so..

Oben