PIA im Stricksessel

Diskutiere PIA im Stricksessel im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Prokrastination: Sinnarme Dinge tun, nur um andre sinnarme Dinge nicht tun zu müssen Ich habe heute "gelernt", wie man Fädchen beim...
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.085
Standort
Sachs'n
Prokrastination: Sinnarme Dinge tun, nur um andre sinnarme Dinge nicht tun zu müssen

Ich habe heute "gelernt", wie man Fädchen beim Knaudie-Wechsel im Gestrick mit einwebt und sich so das Verstechen spart.
Musst ich natürlich sofort ausprobieren. Musste ich nicht, wollt ich aber.
Das Ende vom Lied? Ich dressle das rot-bunte Nautilus-Tuch wieder auf, das krausgestrickte. Weil: So many Fädchen to verstech. Und wird mir außerdem eh zu mulmig ummen Hals.

Neuer Versuch, alte Reste-Tüte:

Neues Rotes 0000101.JPG
 
#
Schau mal hier: PIA im Stricksessel. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.290
diese Variante gefällt mir auch von der Farbverteilung
 
kex

kex

Kein Profi ^^
Mitglied seit
21.12.2015
Beiträge
3.106
Standort
Fäden gleich mit einarbeiten ist immer eine gute Sache, egal ob beim Stricken oder Häkeln. Mach ich jetzt bei meiner Häkeldecke auch so. Da muss ich dann nur um die 20 Fäden vernähen, die ich noch nicht mit eingehäkelt habe.
Das sieht gut aus, Ally :75: .
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.085
Standort
Sachs'n
Eigentlich will ich ja nähen. Und ich hab grad wieder verdammt viele Ideen in der Head-Line. Alle wollnse alle murmeln und würscheln in meinem kleinen Hirn rum. Da kommsu zu nix, sag ich Euch!

Aber es strickt sich grad so schön. :-56:

Neues Rotes 0000102.JPG


Das strickt sich fast von selbst. Und jedes mal denk ich: Ach, eine Reihe noch und huch, schon ist Schlafengehzeit... Es ist zum... Stricken!

Inzwischen ist es schon ein respektabler Zwölfecker:
Neues Rotes 0000103.JPG



(Langsam wird die Nadel zu kurz für n ordentlich Ganzkörper-Foto. )
 
Jannchen

Jannchen

im Edelsteinwollrausch
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
596
Standort
'm Vuchtland
:quer: Meiner ist mittlerweile auf 620 Maschen angewachsen, hab sie heut selbstpersönlich gezählt .... Da reicht selbst das längste Seil von kn*tpr* nimmer. Aber sieht sehr schick aus Ally.
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
4.125
Standort
NRW
hmmmm , also ich habe damals beim lacetuch von beate auf dne knitpro seil von 150 cm knappe 1000 Maschen am ende drauf gehabt. Das war ein Gedrängel ......... und erst das abketten :red:
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
1.085
Standort
Sachs'n
So, die letzten zwei Tage des Oktember habe ich bei Mama verbracht, weil die Gute Burzeldings hatte. Für die Zeiten des Nichtstuns hatte ich mir, als kleines leichtes Dingsie, das grüne Nautilustuch mitgenommen.

Solang ich in der ersten Farbe gestrickelt habe, war (zumindest für mich) kaum ein Fortschritt zu sehen. Aber gleich am Freitag (als erste Amtshandlung quasi) hab ich ein Minifehlerchen eingeklöppelt. Und erst gesehen, als ich bereits drei Reihen drüber war. Es fällt nicht böse auf, deshalb habe ich das Fröscheln als Option verworfen und fröhlich weitergestrickt.

Jetzt bin ich bereits in der ersten Farbveränderung drinnen. Mir gefällt der Übergang, Mama sagt, der sei ganz schön drastisch.

Nauti grün 00008.JPG

Also: Ab Pfeil (plus minus Elefant) ist das Ergebnis von zwei Tagen mit Unterbrechungen größeren Außmaßes. Wächst schnöller als ich dachte, gedacht zu haben.


Allerdings hat das zarte Bobbelchen einen "Schönheitsfehler". Ich weiß jetzt nicht, ob die Art, die Farbe zu wechseln "Garnmanufaktur"-typisch ist oder nur n Ausrutscher der Wicklerin. Jedenfalls hingen am Knötchen des Farbwechsels noch jeweils etwa 10 cm "Rest"-Faden dran. Das war bei "Bobbl, der Gräßliche" nicht der Fall, da hat man die Knötchen kaum gesehen...
Ich wart mal bis zum nächsten Farb-sprung. Mal sehen...

Außerdem ist seit dem besagten ersten Wechsel das ausgewechselte Fädchen um einiges länger als die restlichen drei. Ich schieb die Schlaufe immer nach hinten, und warte auch hier ab, ob das System hat oder ob die Wicklerin einfach nur etwas unkonzentriert war.

Nauti grün 00009.JPG

Was habt Ihr für Erfahrungen mit dieser Firma?
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.290
du gewinnst ganz schön an Größe und ich freue mich, dass es nach dem etwas schwierigen Anfang nun läuft - zu deiner Frage wegen dem Knoten, ich kenne es so, dass vom Anfangsfaden und vom Endfaden jeweils ein Stück dran hängt - so ca. 5 cm diese End/Anfangsstücke webe ich meist mit ein (aber einzeln) oder vernähe diese am Ende - ich traue keinem!!! Knoten - die gebildete Schlaufe ist aber total bescheiden, habe zwar von dieser Firma auch schon gewickelte Knäuel verstrickt die waren ok - vielleicht kann dir Karin dafür Tipps geben
 
Thema:

PIA im Stricksessel

Oben