Patchwork oder Quilten????

Diskutiere Patchwork oder Quilten???? im Patchwork Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Ich hab jetzt mal ne gaaaanz dumme Frage, die ihr sicher schon hundert und noch mehr Mals beantwortet habt. Was ist der Unterschied zwischen...
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Ich hab jetzt mal ne gaaaanz dumme Frage, die ihr sicher schon hundert und noch mehr Mals beantwortet habt. Was ist der Unterschied zwischen Patchwork und Quilten????
Ich hab hier ein paar Kreuzstichquadrate zu liegen und möchte gern eine Decke daraus nähen, so wie wir das bei den Krankenhaus-quilts immer machen. Ist das quilten, oder Patchwork????
Gibt es irgendwo eine gute bebilderte Anleitung zum Decke nähen????
Liebe Grüße
Undine
 
B

Babs

Erleuchteter
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
2.163
huhu undine

was du meinst ist patchwork, quilt ist es dann wenn es mit quiltstich verschönert wird, d. h. man näht mit der hand muster auf die decke, so ähnlich wie backstich ist der stich, immer rauf und runter :D, kann man aber auch mit der maschine machen, ist dann aber nicht ganz so *wertvoll* :D
 
H

Hilda

Profi
Mitglied seit
04.09.2006
Beiträge
838
hallo Undine,
so trifft man sich wieder!!
Nachdem ich schon ein paar Patchworkdecken gemacht habe, melde ich mich hier zu Wort.
Der Unterschied zwischen Patchwork und Quilt ist ja schon erklärt worden (Patchwork = zusammennähen von Flicken zu einem Muster, Quilten = auf die fertige Patchworkarbeit, die bereits mit Vlies gefüttert ist Formen draufsticken oder Nähen, sodass das ganze etwas dreidimensionaler aussieht - das Quilten spar ich mir meistens, weil es soooo lange dauert!!)

Ich nehme an es geht um deine Baby-Patchwork-Decke.
Hier finde ich zb das hier sehr schön:
http://www.quilt.com/Blocks/LogCabin/LogCabin.html

Ist relativ einfach: du schneidest aus zwei verschiedenen Stoffen (einer ist heller, einer dunkler) laaaange gleich breite Streifen. Dann legst du einen dieser Streifen (vom helleren zb) auf die rechte Seite deines gestickten Quadrates (so dass die schmale Kante des Streifens mit der linken Kante deines Stickquadrates abschließt, das nähst du an und schneidest dann das was vom Streifen zu lange ist exakt in der Breite des Stickquadrates ab (am besten geht das mit dem Rollschneider), dann bügelst du diesen ersten Streifen um (das also ein Rechteck entsteht) - das Rechteck legst du dann so hin (rechte Seite nach oben) dass der Streifen, den du gerade angenäht hast links ist, nimmst einen der dunklen Stoffstreifen, legst ihn so an, dass wieder die linke Kante exakt abschließt - dann wieder annähen, rechts abschneiden was zu lange ist, bügeln und drehen, dann nimmst du nocheinmal den dunklen Streifen und nähst in genauso an wie die vorherigen ... und dann nochmal den hellen STreifen - jetzt hast du eine Runde fertig. So kannst du zwei oder mehr Runden auf dein gesticktes Quadrat nähen und dann setzt du einfach die so entstandenen Quadrate (die alle gleich groß sein sollten) zuerst zu einzelnen Streifen zusammen und dann die Streifen zu einer ganzen Decke.
Wichtig ist: Nach jeder Naht die Teile gut auseinanderbügeln und exakt schneiden (und IMMER mit der gleichen Nahtzugabe vom äußeren Rand her nähen) ... du wirst sehen, das sieht super aus.
Viel Spaß bei deiner ersten Patchworkarbeit
Liebe Grüße aus Oberösterreich
Hilda
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hei,also meine die nach Bremen ging ist Gepatcht und ein wenige gequiltet. Quilten kann man von Hand oder Maschine, gequiltet ist es trotzdem, das Quilten bedeutet, das verbinden der vorderen, mittleren und hinteren lagen, das kann kunstvoll geschehen oder mit geraden Nähten. Wie du deine Kreuzstichbilder in den Stoff einsetzt musst du entscheiden..
hier zum beispiel unsere Nähtechniken von Helga zum Patchworken..
http://handarbeitsforen.de/thread.php?threadid=10898

aber du kannst auch einfach nur Stoffbahnen um jedes Bild setzen .. wichtig ist einfach das ausbügeln... dann eine Zwischenlage von Vlies und eine Stoffrückseite
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
hol dir zuerst ideen .. das ist wichtig ... dann glaube ich hat tanja bei ihrem kinder Quiltprojekten eine Anleitung geschrieben..
ich such dir die mal aber guck mal in den patchworkseiten rum hier zum beispiel viel ideen
http://www.quilts.de/html/body_allequilts.html

hier kannst du sehr gut das quilten erkennen.. das sind die von babs beschriebenen Stiche .. das musst du nicht machen ... nur irgentwo sollte man dem ganzen doch halt geben also durchnähen
http://www.quilts.de/html/body_lochner.html
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Wieder etwas dazugelernt. :wink1:
Also sind unsere Kinder-Quilts eigentlich gequiltete Patchworkdecken. So wollte ich es nämlich auch machen. Aber da ich nun leider etwas Zeit habe werde ich es vorher richtig lernen, so in der VHS, oder bei uns im Stoffladen.
Die von Tanja kenne ich und da ist das Problem, das richtigen Näherinnen bei ihrer Technik wohl die Haare einzeln zu Berge stehen, ihre Worte übrigens. Und ich möchte es richtig machen und lernen.
Jetzt weiß ich aber, dass ich mich zuerst zu einem Patchworkkurs anmelden muss und dann kann ich mir aber erklären lassen, wie frau eine decke zusammennäht.
Liebe Grüße und ein dickes Dankeschön
Undine
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
also zumindestens meiner in bremen ist nach hinten durchgequiltet .. aber nicht wirklich sooo richtig gequiltet also echten Quiltern stehen dann auch die Haare zu Berge, aber es ist ein wenige gequiltet um zu verbinden, mehr nicht.. ohne muster :hello: der von Steini ist richtiges Patchwork mit allem drum und dran, perfekt gemacht in log cabin, aber ob der auch gequiltet ist hab ich nicht mehr im kopf
 
M

marlene aus fernost

Fortgeschrittener
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
328
meine zeit, hört sich das alles kompliziert an- und dabei wollte ich bis spättestens mitte dez. auch so ne baby-kreuzstich-patchwork-quilt-decke fertig haben. zum glück können die süßen kleinen den unterschied von patch-und quilt noch nicht so gut erkennen.

lg marlene
 
B

Beyenburgerin

Profi
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
713
Ich hätte da noch eine Frage zum Bereich Patchwork oder Quilt:

Ich habe vor einiger Zeit fertig geschnittene rechteckige Patches gekauft, die ich bald zu Projekten umsetzen möchte. Ich dachte erst mal an eine Tasche mit langen Henkeln dran. Passend zum Patchstoff ist ein dunkelgrüner etwas festerer Köper bei dem Schnäppchen gewesen.
Würdet ihr grundsätzlich ein Vlies oder Vlieseline etc. einlegen oder könntet ihr euch vorstellen, einfach nur die beiden Stoffe mit Quiltstichen (kann meine neue Maschine) zusammen zu steppen?
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
es gibt von vlieseline eine tolle aufbügel einlage schön fest für Taschen
 
Thema:

Patchwork oder Quilten????

Oben