Occhi-Anfängerin mit Ring-Frage

Diskutiere Occhi-Anfängerin mit Ring-Frage im Occhi Hilfe/Anfängerfragen Forum im Bereich Occhiforum; Hallo zusammen! Ich habe gestern angefangen, mir Occhi mit Schiffchen beizubringen. Nach ein bisschen unkoordinierter Rumprobiererei habe ich mich...
K

Kiwiwe

Anfänger
Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
19
Hallo zusammen!
Ich habe gestern angefangen, mir Occhi mit Schiffchen beizubringen. Nach ein bisschen unkoordinierter Rumprobiererei habe ich mich an die Occhilernborte gewagt. Picots klappen, Ringe klappen, nur der Bogen-Ring Übergang wird nichts.... Egal wie fest ich den ersten Knoten ziehe, nach zwei oder drei weiteren Knoten ist der Ringanfang nicht mehr Bündig am Bogen, sondern da ist ein kleines Stückchen "nackter" Faden dazwischen. Und so wie auf dem Bildchen zu der Lektion sehen die Ringe auch nicht aus. Eher wie ein Bogen, auf den ein Ring geknotet wurde...

Weiß da eventuell jemand, woran das liegen könnte? Bin der Meinung, dass ich mich an die Anleitung halte.

Danke schonmal
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
...könnte es sein, daß Du nach dem Ring nicht die Arbeit wendest, bevor Du den Bogen beginnst??? Aber stell doch mal ein Foto Deiner Arbeit ein, dann kann man den Fehler vielleicht erkennen... So weiß ich eigentlich nicht, wo das Problem genau liegen könnte!

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
K

Kiwiwe

Anfänger
Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
19
Hallo Eddica!
So, unglaublich,aber wahr: ich habe es tatsächlich geschafft, Fotos zu machen und diese auch auf den Rechner zu laden. hier sind zwei, die einerseits zeigen, was ich mit "nacktem" Faden meine und wie meine Ringe "fertig" aussehen. Achso: Ja, ich drehe die Arbeit zwischen Ring und Bogen.

Würd mich freuen, wenn du eine Idee hättest, woran es liegen könnte!
LG
Britta
PS: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, jetzt weiß ich auch, wie man Bilder anhängt :-)
 

Anhänge

Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
Hallo, Britta!

Also, ich hab mir Deine Fotos angesehen - besonders ist mir das 2. Bild aufgefallen: so wie der letzte Bogen auf den letzten Ring folgt, kannst Du nicht gewendet haben, denn sonst könnte der Bogen nie in die selbe Richtung schauen, in die der Ring schaut! Schau Dir mal diesen Link an - da siehst Du ganz genau, wie Ring und Bogen aufeinander folgen müssen: http://www.teddys-handarbeiten.de/xocchi-ring-und-bogen1.htm

Wenn Du einen Ring gearbeitet hast, schaut dieser nach oben. Du mußt nun die Arbeit so wenden, daß der Ring nun nach unten schaut . Jetzt kannst Du den Bogen arbeiten - nun sieht dieser nach oben (oder er wölbt sich nach oben, wenn Dir das lieber ist). Für den nächsten Ring wieder die Arbeit wenden - nun wölbt sich der Bogen nach unten usw.

Ich hoffe, das hilft dir ein bisserl.

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
L

LacyPetra

Anfänger
Mitglied seit
11.10.2010
Beiträge
15
Am besten nimmst Du wie in Eddicas Link auch zwei verschiedene Farben. Dann hast Du es "schwarz auf weiß", ob der richtige Faden verwendet wurde.

Gutes Gelingen!
 
K

Kiwiwe

Anfänger
Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
19
Ups, ja, jetzt wo du das sagst.... Erstmal danke euch beiden für die Hilfe, ich werde mich dann am WE, wenn ich wieder auf meinen Wollvorrat zugreifen kann, mal die zweifarbige Variante versuchen und euch meine Erkenntnisse mitteilen! Vielleicht finde ich ja morgen noch ein vernünftiges Schiffchen. Meine selbstgebastelte Lösung funktioniert zwar, aber ein Schiffchen macht das Ganze bestimmt noch leichter.
Liebe Grüße,
Britta
 
K

KlausKlaus

Guest
:huhu:

Ich Danke Auch den ich hatte nur 1 Ring bis jetzt geschaft!

Aber habe jetzt geschnalt wo mein Problem War (Muss mit dem 2. Schifchen Anfangen?)

:denk:
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
KlausKlaus schrieb:
Muss mit dem 2. Schifchen Anfangen?
...für eine normale Abfolge von Ringen und Bögen brauchst Du über haupt nur EIN Schiffchen, denn das Garn für die Doppelknoten des Bogens kommt ja vom Knaul! Nur wenn Du Ringe auf Bögen arbeiten willst oder später die geteilten Ringe usw. brauchst Du ein zweites Schiffchen.

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
S

Sandycindy

Anfänger
Mitglied seit
16.10.2010
Beiträge
14
Hallo

Bin neu in diesem Forum und möchte dir gern helfen. :wink1:
wenn ich mir deine 2 Bilder ansehe schaut es nicht schlecht aus aber du hast nicht gewendet. und das gefühl fehlt dir von der faden spannung
Wenn du anfänger bist versuche occhi mit der nadel das geht leichter und wenn man fehler hat kann man leicht auftrennen :banane:

liebe grüße sandra :grins:
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
Sandycindy schrieb:
Wenn du anfänger bist versuche occhi mit der nadel das geht leichter und wenn man fehler hat kann man leicht auftrennen
Hallo, Britta!

Bleib ruhig beim Schiffchen! Jeder hat mal angefangen und es ist eine reine Frage der Übung, bis die ganze Sache auch regelmäßig wird. Nadelocchi mag ja leichter sein - keine Ahnung, ich hab's nie gelernt - aber Occhi mit dem Schiffchen ist auf alle Fälle zierlicher. Also mach ruhig weiter so - wir helfen, wann immer es geht!

Alles Liebe - Eddica :hello:
 
K

KlausKlaus

Guest
:hallo:

Ich habe die Arbeit stillgelegt und bin mit dem Anfänger Borte Angefangen Aber ich Glaube ich habe es sofort Seiten verkehrt angefangen?

Aber Da es nur zum Ausprobieren ist und ich noch genug auf dem Schiffchen habe versuche ich es mal in der Anderen Richtung!

Und Zwar Diese Anleitung:

http://home.arcor.de/tadohd/occhi/frame.html

Medium 3327 anzeigen
Und das ist dabei rausgekommen!
 
K

Kiwiwe

Anfänger
Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
19
Hallo zusammen!

So, ich habe mir ein zweites Schiffchen gebastelt und einen zweifarbigen Versuch gestartet. Das hätte sicherlich auch mit nur einem geklappt, aber egal. Habe das Internet auf den Kopf gestellt, um eine Anleitung zu finden, die genau den Punkt zeigt, an dem ich Probleme habe. Durch das zweifarbige Arbeiten habe ich immerhin schonmal einen Fehler ausbügeln können, nämlich bei den Bögen auch mit springenden Knoten zu arbeiten. Aber mein Problem mit dem "Anschluss" der Ringe bleibt bestehen... Ich mache morgen mal noch ein Foto, um meinen Fortschritt zu zeigen.
Euch wünsche ich erstmal viel Erfolg bei euren Versuchen und bedanke mich für die rege Hilfe!

Liebe Grüße + :n8:
 
K

KlausKlaus

Guest
:huhu:

Mir geht es auch so im Internet Findet mann auch nur kurz Texte Und selbst im Büchern Sind nicht genau geschrieben!

Und ich komme besser mit einer Zeichnung Klar!

Nur finde ich keine Richtige Anleitung!
 
Eddica

Eddica

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
4.376
Standort
Wien
K

KlausKlaus

Guest
:huhu:

Ich Glaube Aufgeben ist der Falsche weg!

Deswegen werde ich auch weiter Üben!
 
K

Kiwiwe

Anfänger
Mitglied seit
28.09.2010
Beiträge
19
So, da bin ich wieder, diesmal mit Fotos :-)
Aber irgendwie klappt das mit den Ringen immernoch nicht so, wie ich mir das gedacht hab, deshalb mal meine Vorgehensweise.
Ich habe einen pinken und einen türkisen Faden, der Pinke ist der, der auf dem Schiffchen ist mit dem ich also immer arbeite. Ich beginne mit einem Bogen und lasse da die Knoten alle ins Pinke springen. Dann drehe ich das Ganze und mache den Ring. Die Basis, auf der die Ringknoten hin und her rutschen, ist türkis, ich mache mit dem türkisen Schiffchen die Knoten, die ich springen lasse, der pinke Faden liegt derweil "brach". Wenn ich meine Ringknoten fertig hab, ziehe ich an dem Faden vom Schiffchen, der Ring schließt sich, ich drehe die Arbeit, nehme den pinken Faden wie zum Stricken in die linke Hand und mache mit dem türkisen Schiffchen wieder einen Bogen aus gesprungenen Knoten. Dennoch sieht mein Bogen->Ring Übergang immernoch seltsam aus....

Ist meine Vorgehensweise soweit richtig? Und muss die Arbeit immer links liegen oder liegt da der Hund begraben?


LG
Britta
 

Anhänge

K

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Sieht doch soweit gut aus.
Aber da ist immer so ein halber Knoten am Anfang/Ende bei dir.
Könnte es sein, dass du den Rechtsknoten und Linksknoten verwechselst bzw. mit dem falschen anfängst?
 
Thema:

Occhi-Anfängerin mit Ring-Frage

Oben