Norwegertechnik

Diskutiere Norwegertechnik im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Hallo, was versteht man unter Norwegertechnik??? Ich möchte einen Pulli mit Norwegermuster stricken. Wolle, Nadeln und Muster habe ich. Im...
B

blue.saphir

Anfänger
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
7
Hallo,

was versteht man unter Norwegertechnik???

Ich möchte einen Pulli mit Norwegermuster stricken. Wolle, Nadeln und Muster habe ich. Im Muster wird von Norwegertechnik geschrieben, diese habe ich nie gelernt.

Vor zwei Jahren habe ich einen Island-Pulli gestrickt. Die Fäden wurden auf der Rückseite einfach gekreuzt.

Ist das bei der Norwegertechnik genauso, oder muss ich da irgendwelche Besonderheiten beachten?

Wär echt super, wenn mur das jemand sagen könnte, dann kann ich endlich beginnen. Meine Tochter kann es kaum erwarten, bis der Pulli fertig ist.

Liebe Grüsse aus Baden
 
#
Schau mal hier: Norwegertechnik. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
Hallole,

die Fäden werden von einer Farbfläche zur nächsten auf der Rückseite mitgeführt. Dabei sollten die Abstände nicht zu groß sein und auch der Faden beim Weiterstricken nicht zu fest angezogen werden.

Grüßle
Liane
 
C

Cora1

Anfänger
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
7
Hallo Blue Saphir,

Mit Norwegertechnik ist wahrscheinlich einfach nur das Einstricken des Musters gemeint. Diese Muster sind wirklich sehr schön - die habe ich mal eine Zeitlang sehr häufig verwendet.

Ob du die Fäden auf der Rückseite mitführst oder die fäden kreuzt hängt auch davon ab, für wen der Pullover gemacht wird. Falls deine Tochter also die Angewohnheit hat, ihre Sachen möglichst schnell an und auszuziehen, könnte sie in lang mitgeführten Fäden möglicherweise hängen bleiben und (je nach verwendeter Wollart) möglicherweise den Faden reißen bzw. die Maschen zu stark zusammenziehen, was das muster ungleichmäßig wirken lässt.

Wenn du die Fäden auf der Rückseite nach jeder Masche kreuzt, hast du das Problem nicht.

Also wie gesagt - mit Norwegertechnik ist wahrscheinlich eher das Muster gemeint. Viel Spaß beim Stricken wünscht

Cora
 
K

klhexe

Guest
Huhu Blue Saphir,

kannst du mir mal erklären, wie du das beim Islanpulli gemacht hast?
Ich habe mir jetzt auch Wolle betslellt und möchte anfangen, binmir aber noch nicht sicher, wie das mit dem Farbwechsel gemacht wird.

Viele Grüße,
kljexe
 
B

blue.saphir

Anfänger
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
7
Hallo,

beim Islandpulli habe ich einfach die Fäden mitgeführt und bei jedem Farbwechsel gekreuzt.

Gruß

blue.saphir
 
B

blue.saphir

Anfänger
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
7
Super danke für die Auskunft.

:wink1:
 
Thema:

Norwegertechnik

Oben