noch eine grundsätzliche Frage zum copyrigt

Diskutiere noch eine grundsätzliche Frage zum copyrigt im Weisst du was, was ich nicht weiss ? Forum im Bereich OffTopic // SmallTalk; Hallo Chris, ich hab da noch mal eine Frage zum Copyright. Die ist ja vielleicht auch schon aufgetaucht. Was ist, wenn z. B. meine Nachbarin bei...
S

strickdoris

Erleuchteter
Mitglied seit
13.10.2009
Beiträge
5.712
Hallo Chris,

ich hab da noch mal eine Frage zum Copyright. Die ist ja vielleicht auch schon aufgetaucht.

Was ist, wenn z. B. meine Nachbarin bei mir ein fertiges Teil sieht, (Jacke o.ä.), woo die Anleitung von hier stammt. Verletze ich das copy wenn ich so ein Teil für sie unentgeldlich nacharbeite? Ich bin mir da nicht sicher, drum frag ich so blöd.

Grüße von Doris?(
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
nein natürlich darfste das nacharbeiten... wir möchten nur alle generell nicht, das jemand mit den hier eingestellen Freien Anleitungen egal in welcher form Geld verdient, das ist ja sicherlich verständlich... übrigens sind die Anleitungen egal welche Technik egal welches Forum ja gedacht um sie nachzuarbeiten, klar würde sich jeder über ein Foto freuen vom fertigen Werk, hier in allen Foren, sowas motiviert,

aber Anleitungen oder fertige Werke nach Anleitungen von hier in größeren Mengen zu verkaufen ist ja wohl ein undng
zumal gerade bei ebay die von hier stammenden Bilder zu den Anleitungen mit eigenen Namen versehen worden sind

wenn man der Freundin eine Jacke strickt oder egal was mit Anleitung von hier hat sicher keiner was dagegen wenn du dir für deine Mühe etwas Taschengeld geben läßt
anders wenn du 30 Tücher für einen Markt strickst und sie dort verkaufst
 
S

strickdoris

Erleuchteter
Mitglied seit
13.10.2009
Beiträge
5.712
Liebe Chris,

dnke für die Beantwortung meiner Frage. Ich möcht ja als Frischling in eurer Runde nochts verkehrt machen. Und dass sich viele in dieser Runde über die Sache bei ebay ärgern kann ich gut verstehen. Das macht sich jemand verdammt viel Arbeit un Mühe, um seine Sachen zu zeigen und freut sich wenn jemand die eigene Idee als Anregung versteht, sich selber was zu fabrizieren und jemand fremdes ist so unverfroren, damit seine Brötchen zu verdienen.

Liebe Grüße von Doris aus dem Bayrischen Wald :P :P
 
E

Elke Triplat

Guest
Ja sowas ist schon schlimm, aber sag mal Chris gibt es denn ueberhaupt keine Moeglichkeit das Du irgendwo in den Nutzungsbedingungen oder Impressum oder was weiss ich wo eine Klausel einbringen kannst, das jeder fuer die Fotos verantwortlich ist die er hier einstellt, und nicht Du als Forenbetreiberin :unwissend:
 
V

Volker***

Guest
Nabend Elke,
sicher ist jeder für seine Links, Texte und Bilder verantwortlich.
Aber in dem Moment wo Diese auf den Seiten der Handarbeitsfrauen veröffentlicht werden
muß Chris, bzw. eine/r der Moderatoren handeln. Auch die Mitglieder haben jederzeit die Möglichkeit.
Dafür speziell ist der Button MELDEN. Nicht umsonst ist Chris bald verpflichtet jeden einzelnen Beitrag zu lesen.
Und selbst uns passieren auch ab und an Fehler und dann bin ich auch froh wenn ein Mod mir den Weg zeigt.
Schau mal unten unter Nutzungsbedingungen, die hat Jeder zu lesen und zu beachten.

Was fehlt - ah ja - dies ist keine Rechtsberatung
 
R

Ringelblume

Anfänger
Mitglied seit
15.09.2008
Beiträge
46
Da hätt ich mal ne Frage dazu, da ich mir da echt nicht schlüssig bin: Wie ist es denn, wenn ich etwas nach einer bestimmten Anleitung handarbeite und das fertige Stück dann veräussere... Das darf ich doch, oder?
 
E

Elke Triplat

Guest
@ Volker Danke fuer die Aufklaerung, hatte mir schon soetwas gedacht :wink1:
Ringelblume, wenn Du die Arbeit gemacht hast kannst Du sie einstellen, wenn es Dein Bild ist, musst aber wegen dem Copyright dazuschreiben wo die Anleitung her ist. Schau mal in die Gallerie, da siehst Du zu jedem Bild die angabe wo die Anleitung her ist, also immer schoen dazuschreiben :hello:
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
865
@ Ringelblume,
Wenn du ein Teil nach einer fremden Anleitung machst und es dann verkaufst, wird es bei e i n e m Teil vermutlich kein Problem sein, wenn du es aber gewerblich machst, wirst du wohl auch die Genehmigung desjenigen brauchen, der die Anleitung gemacht hat.
Bei den meisten Anleitungen steht sowieso drunter: nur für den privaten Gebrauch.
Und von vielen Anleitungen jeweils ein Teil machen und dann verkaufen zählt meiner Meinung nach auch als gewerblich.

liebe Grüße
Lehrling
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
übrigens gibt es auch noch die form: man hat eine anleitung gekauft arbeitet sie nach darf aber *keine* fotos im Inet davon veröffenlichen
das lasst jetzt bitte einfach mal so stehen, es ist so und daran hat man sich zu halten
 
R

Ringelblume

Anfänger
Mitglied seit
15.09.2008
Beiträge
46
Dann darf man ja bald gar keine Bilder mehr zeigen!Wo führt das noch hin... :huh:
 
F

Fadenfreundin

Anfänger
Mitglied seit
31.03.2009
Beiträge
45
Hallo, ich wüßte gern:
Chris schrieb:
übrigens gibt es auch noch die form: man hat eine anleitung gekauft arbeitet sie nach darf aber *keine* fotos im Inet davon veröffenlichen
das lasst jetzt bitte einfach mal so stehen, es ist so und daran hat man sich zu halten
steht das dann ausdrücklich in der Anleitung dabei? Habe so einen Hinweis bisher noch nicht gesehen.

Viele Grüße von Fadenfreundin :strick:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
soviel ich weiss ja
dies ersetzt keine rechtsberatung
 
S

susanne

Profi
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
857
ich hab so eine Stickvorlage zuhause wo es mit drauf steht. Sonst hab ich´s auch noch nirgendwo gesehen.
 
B

beaschmitz

Anfänger
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
1
Achtung bei Rechtsauskünften!

Chris schrieb:
soviel ich weiss ja
dies ersetzt keine rechtsberatung
ja, achtung. dies ist sehr gefährlich, wenn man falsche rechtsauskünfte gibt. und es ist auch immer besser, wenn man die schadensersatzansprüche etc. bereits im impressum regelt bzw. mit den agb ausschließt. man kann ja nie wissen!
:O
 
Thema:

noch eine grundsätzliche Frage zum copyrigt

Oben