Ne,Frage.....

Diskutiere Ne,Frage..... im Hardangerforum Forum im Bereich Hardanger; Hallo liebe Hardangerfreunde, hat jemand Erfahrung mit billigem Perlgarn? Ich habe bis jetzt immer mit Anchor von Coats gestickt, und wüßte gerne...
A

AnnetteH

Guest
Hallo liebe Hardangerfreunde,
hat jemand Erfahrung mit billigem Perlgarn? Ich habe bis jetzt immer mit
Anchor von Coats gestickt, und wüßte gerne wie das mit billigem Garn ist.
Habe da heute was gesehen, 50g Strang für 5,95€.Unterschied war so nicht zu erkennen.
LG Annette



www.annettes-hardanger.de
 
#
Schau mal hier: Ne,Frage...... Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
R

Ronny

Schüler
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
112
Hallo Annette,

ich habe schon öfter mit Perlgarn günstigerer Hersteller gearbeitet. Bei mir im Handarbeitsgeschäft, wird dieses sogar zuerst angeboten, d.h. wenn man sagt: "Ich hätte gern 50g Perlgarn" dann wird dir automatisch das günstigere gegeben.

Meine Erfahrung dazu:

Ich arbeite gerne mit dem günstigeren Perlgarn, da es meiner Ansicht nach weicher im Griff ist. Dadurch lässt es sich geschmeidiger verarbeiten und das hardangern geht schneller von der Hand. Das Anchor Perlgarn kommt mir gestärkt vor (hoffe du weißt was ich damit sagen möchte). Von dem 5er Perlgarn von dem günstigeren Hersteller wird auch das 8er Perlgarn farbgleich dazu angeboten, kostet bei mir 2,95 EUR das 10g Knäuel. Ist im übrigen von der Firma Schöller und Stahl und heißt Manuela.

Das Perlgarn ist aber der einzigste Punkt wo ich spare. Bei den Stoffen greife ich lieber auf namenhafte Hersteller zurück.

Lieben Gruß
Ronny
 
A

AnnetteH

Guest
Danke Ronny für deine Meinung. Ich hatte auch das Gefühl, das das Garn viel
weicher ist. Denn werde ich das bei meinem nächsten Projekt auch mal probieren.
LG Annette



www. annettes-hardanger.de
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
welches haste denn ? das von Stahl Manuela Perlgarn?
 
evi

evi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
1.500
Hallo Annette,
ich habe auch schon sehr oft das Garn Manuela verwendet und war immer sehr zufrieden. Das Garn fühlt sich wirklich weicher an - die Qualität ist aber sehr gut. Speziell bei größeren Tischdecken wirkt sich das enom im Preis aus.

LG Evi :hello:
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Ich habe auch schon das eine oder andere Teil mit dem Manuela-Garn gestickt. Mich kommt es aber vor, dass das 5er Manuela Garn etwas dünner ist als das von Anchor. Man sollte es auf dem Stoff zuerst ausprobieren ob die Plattstiche auch dicht genug sind.

Ich habe auch noch ein anderes günstiges Garn (Goldgarn) ausprobiert, das mir persönlich nicht so besonders gefällt. Der Faden selbst rubbelt sich mit der Zeit auf und die Stickarbeit sicht nicht sauber aus.

@ Ronny,
sag mal wo gibt es denn das Manuela Garn so günstig. Im Handarbeitsgeschäft bei uns in der Stadt ist das Manuela-Garn teurer.
 
A

AnnetteH

Guest
Danke für euere Hinweise. Ich habe das Garn noch nicht gekauft, weil ich ersteinmal euere Meinung dazu hören wollte.Aber gut zu wissen das es da doch unterschiede gibt.Werde dann mal schaun ob es das Manuela oder das Goldgarn ist.
Bei meinem nächsten Projekt(vielleicht erst einmal ein kleines Tei) werde ich das dann mal ausprobieren
LG Annette


www.annettes-hardanger.de
 
R

Ronny

Schüler
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
112
@anne

Hallo Anne,

also hier in Erfurt in meinem Stammhandarbeitsfachgeschäft kosten 50g Perlgarn Nr. 5 (6,95 €) und 10g Nr. 8 (2,95 €) und das ist das Manuela von Stahl.
 
V

Vera

Schüler
Mitglied seit
02.07.2004
Beiträge
199
Ich habe auch schon das eine oder andere Teil mit dem Manuela-Garn gestickt. Mich kommt es aber vor, dass das 5er Manuela Garn etwas dünner ist als das von Anchor. Man sollte es auf dem Stoff zuerst ausprobieren ob die Plattstiche auch dicht genug sind.
Hallo Anne W. kommt das ev. daher, dass Manuela eigentlich von der Firma als Häkelgarn verkauft wird? Vielleicht ist es deshalb auch weicher. :unwissend:

Ich habe damit noch nicht gearbeitet und bin eigentlich auch interessiert am Lesen, was Ihr für Erfahrungen gemacht habt.
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Hallo Vera,

das Manuela-Garn, mit dem ich ab und zu sticke, ist nicht d a s Häkelgarn. Es gibt extra Stickgarn in 50 g Strängen 3er und 5er (wie Anchor) und in 10 g 8er Garn. Ich werde mal nachsehen ob ich eine Farbkarte finde.
 
M

mahatari

Anfänger
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
64
hallo zusammen
ich persönlich verwende nur anchor-perlgarn,
einfach aus dem grund,ich kann problemlos überall nachkaufen und das ist für mich mit meinen vielen angefangenen sachen wichtig.
aus meinen kursen weiß ich, daß die "vielsticker" alle wieder zu den markengarnen zurückgekehrt sind, den meisten war "manuela" zu weich und sie hatten nachkaufprobleme.ich denke, man sollte es bei kleinen sachen probieren.
viele grüße
brigitte
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
Aufklärung .. es gibt Manuela Häkelgarn und Manuela Perlgarn... von Stahl in vielen Farben und auch in den Stärken, ja es ist weicher aber eine super Quailtät denn Stahl mit allen Bereichen ist ja net eine unbekannte Firma sondern .. ein ganzer Konzern

hier führen fast alle firmen beide Sorten ob Coats oder Stahl

hier sind alle Farbkarten und Sorten
http://www.shop.wollmaerkte.de/de/dept_50.html
 
Thema:

Ne,Frage.....

Oben