Nähmaschine

Diskutiere Nähmaschine im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, ich komme aus Reutlingen. Ich habe es satt immer solche Kleider zu finden, die mir nicht 100%ig gefallen. Deshalb will ich selber anfangen...
M

Mina

Anfänger
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
6
Hallo, ich komme aus Reutlingen.

Ich habe es satt immer solche Kleider zu finden, die mir nicht 100%ig gefallen.
Deshalb will ich selber anfangen zu nähen.

Nun will ich eine Nähmaschine kaufen.
Weiss aber nicht welche.
Möglich wären folgende:
Leider habe ich nicht so viel Geld

Vielleicht kann mir einer von euch was dazu sagen,
ich bedanke mich schon mal ganz herzlich.



Freiarm-Nähmaschine € 129, -

Ohne extra Kosten für Porto und Verpackung

"Carina". 23 Stichprogramme. Nutz- und Zierstiche inkl. diverse Overlockstiche zum Nähen und Versäubern von elas-tischer Stoffe. 4-Stufen-Knopflochauto-matik, variable Stichlängeneinstellung, stabiler Leichtmetallaufbau. Zahnriemen-antrieb für hohe Durchstichkraft garan-tiert das Nähen von dicken und dünnen Stoffen. Näht Stoffe wie Jersey oder Stretch mühelos. Automatische Faden-spannung und 6fach verzahnter Transpor-teur. Schlanker Freiarm zum Kürzen von Hosenbeinen oder Ärmeln, Schnellein-fädelsystem, blendfreies Nählicht, Voll-metall-CB-Greifer-System und Staubhülle.

23 Programme
- Schnelleinfädelsystem
- 5 Jahre Garantie




Freiarm-Nähmaschine

249,-
Treuepreis: € 199,-


Ohne extra Kosten für Porto und Verpackung

"Carina", inkl. Nadeleinfädler - so be-kommen Sie spielend leicht den Faden durchs Nadelöhr. 26 Stichprogramme inkl. diverser Overlockstiche zum Nähen und Versäubern von elastischen Stoffen. Automatische Fadenspannung.
4-Stufen-Knopflochautomatik, variable Einstellung von Stichlänge/breite, stufenlose Einstellung der Nadelposition. Stabiler Leichtmetallaufbau, elektronisches Fußpedal, hohe Durchstichkraft. Autom. Fadenspannung und 4fach verzahnter Transporteur erlauben gerade Nähte bei unter-schiedlichen Stoffen. Schnelleinfädelsystem, blendfreies Nählicht, Zusatznähfüße, Abdeck-haube. 5 Jahre Garantie

- 26 Programme inkl. Overlock, Knopflochautomatik
- Schnelleinfädelsystem
- Hohe Durchstichkraft, ideal bei dicken Stoffen


Nähen möchte ich eigentlich vorwiegend dünne Stoffe.
Gruss
Mina
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Eine richtige Maschine zu finden ist nicht einfach.
Am einfachsten wäre es, wenn Du in ein Nähmaschinengeschäft gehst und Dich dort beraten lassen würdest. Du kannst auch einzelne Maschinen ausprobieren.
 
M

Mina

Anfänger
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
6
Hallo

in einem Fachgescäft ist es mir definitiv einfach zu teuer, leider.

Ich habe nur die Auswahl dieser beiden Maschinen.

Sind denn Maschinen in dieser Preisklasse auch OK?

Gruss
Mina
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
ich für mich persönlich würde mir eher eine gute Gebrauchte als eine Billigmaschine kaufen.. dazu bin ich reiner Pfaff Fan.. sorry..

in den Fachgeschäften gibt es oft preiswerte Maschinen oder reduzierte oder Messemaschinen etc.. aber du musst erst überall mit Probenähen..
 
M

Mina

Anfänger
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
6
Hallo

Tsten kann ich sie nicht wirklich, da ich ja erst anfange zu nähen.
Ich hatte noch nie eine Nähmaschine. Nur mal von ner Freundin eine ausgeborgt um was umzunähen. Also ich fange bei 0 sozusagen an.

Nähen wird wohl auch eine günstige. Aber kann es sein, dass man bei günstigen auf was achten muss.Bei der Nm meiner Freundin hatte ich das Problem dass sie immer viel unterfaden mitnahm usw. aber das kann glaube ich an der Fadeneinstellung liegen. Bei einer neuen müsste ich mir sowieso die Gebrauchsanleitung erstmal durchlesen.

Liebe Grüsse
Mina
 
M

Mina

Anfänger
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
6
Hi

was sind denn Overlockstiche und brauche ich sowas zum Kleider nähen, die eine kann das die andere nicht so wie ich es ersehe.
Liebe Grüsse
Mina
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
26.979
Standort
bei Bremen
dafür gibts im Prinzip extra Maschinen die nähen halt super Stretchsachen in einem arbeitsgang.. schneiden, versäubern nähen ..
aber der Stich an der Maschine ersetzt keine Overlockmaschine.. ist ein dehnbarer Stich zum Shirts nähen etc.... ich hab ihn an der Maschine nie benutzt würde aber meine extra Overlok auch nie hergeben :D

Nähmaschinen sterben oder leben mit den ansprüchen die man stellt.. die eine Maschine kann das besser die andere besser Knopflöcher usw..
 
E

enibashobby

Anfänger
Mitglied seit
04.01.2006
Beiträge
98
Hallo,

bei uns gibts ein Geschäft die verkauft auch gebrauchte Pfaff, Singer usw... Da kann man sie halt auch ausprobieren und du bekommst eine Markenmaschine für 60.- Euro. Wie ich sehe, willst du dir die Maschine bestellen, aber was dann wenn sie nicht das richtige ist ??? Hat aber nichts damit zu tun, welche Preisklasse es ist. Ich hab mir vor Jahren eine vom Lidl gekauft für 80.- Euro Viktoria, hat ziemlich genau das gleiche drin wie deine. Ich näh alles damit, von Baumwolle bis Seide und auch dicke Stoffe.
Ich muss Chris recht geben, der Overlockstich ersetzt bei weitem nicht die Overlockmaschine. Also nicht so wichtig nehmen, wenn er in der Beschreibung dabei ist.
Es wird dir hier keiner sagen kauf sie oder kauf sie nicht, weil ein jeder eine andere Meinung dazu hat. Es kommt auf deine Belange an, was du machen willst.

Liebe Grüße
Sabine
 
M

Mina

Anfänger
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
6
Hi

Danke für die Antworten.

Wisst ihr ob es im Internet irgendwo eine Anleitung gibt wie man ein Schnittmuster umsetzt bzw. dieses liest usw.

Gruss
Mina
 
M

mahatari

Anfänger
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
64
RE: Hi

Hallo Mina,
ich denke wir haben alle mal irgendwie angefangen, wenn Du die Möglichkeit hast, findest Du ja in der Volkshochschule einen Kurs, da brauchst Du meistens auch keine eigene Maschine. Wenn das nicht geht und Du eine Maschine hast, dann kauf Dir einen Schnitt und fange einfach an. Du wirst sehen, es wird funktionieren. Bei Burda ist z. B. immer eine Beschreibung dabei, wie man in der Reihenfolge vorgeht. Dort gibt es auch eine Hotline, wenn Du nicht weiter weißt.
Viele Grüße
Brigitte
 
E

enibashobby

Anfänger
Mitglied seit
04.01.2006
Beiträge
98
RE: Hi

Hallo,

von Burda gibt es z. B. Schnitte, die heißen sehr leicht, da kannst du auch schon die tollsten Sachen zaubern.
Mit der Zeit bekommst du dann mehr Übung und kannst die leichten Schnitte ausprobieren.

Liebe Grüße
Sabine
 
J

Jeanni

Guest
Also ich habe mir vor drei Jahren auch eine billige gekauft und würde es nie wieder machen. Hatte heute meine erste Nähstunde bei Mutti und sie hat fest gestellt das meine Nähmaschine überhaupt keine ordentlich Naht zu stande bringt. Also lag es nicht an mir. War total enttäuscht denn ich war so stolz darauf.
Würde auch nie mehr eine kaufen ohne das ich sie ausprobiert habe.


L.G. jeanni
 
G

Gulliver

Anfänger
Mitglied seit
06.03.2006
Beiträge
7
Im Fachhandel gibt es auch Maschinen ab ca. 149,- €. Ich würde also die Kaufentscheidung nicht nur vom Preis abhängig machen. Auch ich würde dir den Rat geben erst mal die ein oder andere Maschine Probezunähen. Es ist ja auch so, wenn Du in ein Fachgeschäft reingehst mußt Du nicht zwangsläufig was kaufen. Lass Dir einfach gebrauchte oder günstigere Maschinen zeigen und probier ruhig auch mal ein teureres Modell aus. Damit kommst Du erstmal besser in das ganze hema rein. Im Fachgeschäft hast Du nicht nur den Vorteil des Probenähens, sondern auch den Ersatzteil- und Reparaturservice. Und Du hast jemanden mit dem Du sprechen kannst wenn es Fragen gibt.

Ich würde die Kaufentscheidung also nicht nur vom Preis abhängig machen. Da hängt noch viel mehr hinten dran. Eine Nähmaschine kauft man ja nicht nur für 3-5 Jahre.
 
N

naehmaschinenmann

Anfänger
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
12
Hallo Mina,

achte darauf, das man Stichlänge und Stichbreite einstellen kann. Es kann auch wichtig sein, das man die Spannung des Oberfadens noch regulieren kann.
LG Lothar
 
S

Sternchen01

Anfänger
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
26
Hallo Mina,

also ich schwöre im Moment auf Toyota und Privileg(Quelle).Habe vor Jahren auch mal Singer gehabt und habe mit der teueren Maschine nur Reperaturen und Theater gehabt.
Nun hab ich eine normale,aber schon alte Nähmaschine von Quelle und eine extra Overlook von Toyota.
Bei Quelle findest du auch ganz gute Angebote.
 
L

Lotti

Schüler
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
125
Hallo Mina!

Ich habe mir die Carina mal angesehen (danke für den Link) und finde sie gar nicht schlecht. :wink:
Ich kann mir vorstellen das man sehr gut mit ihr auskommen kann. Ich selber nähe seit 12 Jahren auf einer Viktoria-Nähmaschine die ich damals für 145,- DM bei Lidl gekauft hatte. Sie leistet mir heute noch treue Dienste und das obwohl sie täglich im Einsatz ist. :applause:

Von den Carina-Nähmaschinen habe ich persönlich auch noch nix negatives zu hören bekommen. Sicherlich gibt es weitaus bessere Maschinen, aber wenn man nur ein beschränktes Budget hat ist sie eine gute Alternative. :D
Wie gesagt! Es ist aber auch immer eine Sache der eigenen Wahrnehmung. Am besten du bestellst dir eine! Dann hast du 14 Tage Zeit sie auszuprobieren und wenn ihr überhaupt nicht zusammenpasst kannst du sie immer noch zurück geben. :wink:

Wenn du Schnitte suchst kann ich dir die Seite http://www.schnittmuster.net empfehlen. Dort bekommst du Burda, Neue Mode und viele andere Schnitte. Zum Anfang eignen sich einfache Burda Easy-Schnitte gut oder du versuchst dich ersteinmal an einfachen Deko-Sachen.
Wenn du etwas Übung hast wirds immer besser. :hello:

LG Andrea
 
Thema:

Nähmaschine

Oben