Nähmaschine kaufen

Diskutiere Nähmaschine kaufen im Nähforum Forum im Bereich Nähen/Maschinesticken/Patchwork/Crazy; Hallo, bei Li.l gibt es ab Donnerstag eine Nähmaschine von Pfaff "element by Pfaff". Sie kostet 100€, hat 6 Basisstiche, 5 andere Stiche und 9...
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
2.069
Hallo,

bei Li.l gibt es ab Donnerstag eine Nähmaschine von Pfaff "element by Pfaff". Sie kostet 100€, hat 6 Basisstiche, 5 andere Stiche und 9 Zierstiche, dazu einen automatischen Fadeneinfädler. Knopflöcher werden in einem Arbeitsgang gemacht. Garantie 3 Jahre und GS geprüft. Die Verkleidung ist aus Plastik, aber die Innerei aus Metall.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Maschine und kann etwas darüber sagen? Ist sie vielleicht etwas für Anfänger (sprich zum Lernen?) Ist es mit der Garantie bei Li.l praktisch?
Ich habe bereits eine Pfaff, die ich sehr liebe. Ich habe sie aber schon über 35 Jahre und zum Mitnehmen ist sie auch nicht sehr praktisch (sehr schwer).

Ich danke Euch :tagebuch4: für eure Hilfe und wünsche noch einen schönen Abend :wink1: .

LG
Bettina
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
O

omaelke

Anfänger
Mitglied seit
20.06.2014
Beiträge
6
hallo ich habe eine singer nähmaschine von meiner tochter zum mutter tag bekommen die ist super und ist nicht teurer lg
 
S

Stiene

Schüler
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
147
Ich schließe mich hier mal an: ich habe eine sehr, sehr alte Riccar, die läuft und läuft....aber nun habe ich sie wieder heraus geholt und will damit BAbyhosen nähen...schon beim Bündchenstoff mackt sie, wenn ich den zusammen nähe. Sie hat also Probleme mit dickeren Teilen. HAben die neuen kleinen Maschinen das nicht? Oder sollte ich diese hier einfach mal zum Überholen bringen und sie tut es wieder? Ich denke auch darüber nach, mir einfach so eine Angebotsmaschine zu kaufen. Andererseits ist diese hier seit JAhrzehnten unverwüstlich, hat Knopfloch- und Overlockstich und wenn sie etwas nicht tut, liegt es normalerweise an mir (weil ich ja nicht gut nähen kann)
Gegen die neuen MAschinen spricht ja eihentlich, dass sie leichter kaputt gehen und eben viel Plastik verarbeitet ist. Diese alte, die ich habe, ist da natürlich ganz anders.: alles Metall!

LG
Christina
 
P

Patricia

Fortgeschrittener
Mitglied seit
02.10.2010
Beiträge
427
@ Stiene,

richtig vom Fachmann überholen lassen bringt Wunder. Kenne meine Maschine fast nicht mehr, näht viiiieeeeel besser. :welle:
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
2.069
Also ich habe die Maschine jetzt nicht gekauft. Wenn ich sie nach Deutschland einschicken müsste für eine Reparatur, ist das Porto ganz schön teuer. Mal sehen, ob ich eine andere finde, an die auch meine Kinder lassen würde. Die alte ist mir dann doch zu schade.

LG
Bettina
 
G

gabiflori

Schüler
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
165
Hallo zusammen,
meine Schwester kennt sich mit Nähmaschinen sehr gut aus. Sie ist der Meinung, dass die Angebotsmaschinen auch immer abgespeckte Versionen der "normalen" sind. Für Einsteiger aber sicher zu empfehlen.
Als meine Nähmaschine( war eine Singer noch von meiner Mutter) vor 3 Jahren mal wieder Ihre Macken hatte, bin ich kurz entschlossen mit Ihr in ein großes Nähmaschinengeschäft in Aschaffenburg gefahren. Dort habe ich mehrere Maschinen ausprobieren können. Geplant war eine Pfaff zu kaufen. Letzt endlich habe ich eine größere Anschaffung getätigt und habe mir eine Bernina gekauft, allerdings da das Einsteiger Modell. Ich bin rundum zufrieden.

Viele Grüße
Gabi :grins:
 
M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
... Hallo, habe bin zur Zeit leider ohne Maschine, weil meine (AEG 2701) es nicht mehr machte (Oberfaden ständig gerissen, egal was)... wollte sie zur Reparatur schaffen: der erste meinte bei einer AEG lohne es sich nicht, das würd er nicht machen, ich soll mir eine neue kaufen ... und dann hat er mich Prospekte von Jarome und Brother gezeigt. Bin dann zu nem zweiten Menschen ... der will wenigstens mal gucken woran es liegt, mir einen Kostenvoranschlag machen.... ggf. haben wie dort primär Pfaff und Elna...

Eine tolle neue Maschine klingt zwar gut, kostet aber auch... (das was ich will 350-450 Euro)... Jetzt habe ich im Internet Maschinen von W6 gesehen. Habe von der Firma noch nie was gehört. Die Maschinen sind vergleichsweise billig, relativ gut bewertet (zumindest bei Amazon), haben 10 Jahre Garantie... kommt mir aber unterm Strich komisch vor... Was haltet ihr von den W6-Maschinen. Denn jetzt 250 Euro ausgeben und in 2-3 Jahren dann doch ne andere, ist Quatsch...
 
K

Käptn Hook

Profi
Mitglied seit
21.05.2013
Beiträge
731
Ich hatte hier ja mal im Forum nachgefragt, ob meine alte Toshiba noch zu retten wäre, der Transporteur war zerbrochen. Nachdem ich die Stichplatte abgeschraubt hatte, ließ sich die eine Schraube lösen, die andere saß so fest, das eher der Schraubenzieher dran geglaubt hat.
Also habe ich die Maschine entsorgt, war ein billiges Modell gewesen und hat immerhin zwölf Jahre gut genäht. Der Transporteur ist natürlich auch nicht von alleine zerbrochen sondern unter der Einwirkung roher Gewalt (Pubertierende können schlecht damit umgehen, wenn etwas nicht gleich nach Wunsch funktioniert...)

Jetzt habe ich mir kurzerhand eine neue Maschine geholt - eine Carina "Power und Stretch", näht prima (zumindest für meine simplen Zwecke).
Wenn ich mehr nähen würde, würde ich natürlich auch mehrere hundert Euren investieren, aber für die paar Änderungen / Hosen / Sockentiere reichts.

Was die Angebotsmaschinen angeht - da hat die Schwester von Gabi recht, das ist übrigens bei den Billig-Angebots Waschmaschinen von bekannten teuren Firmen so, entweder abgespeckt - oder wenn man Pech hat ein Auslaufmodell.
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
strickdoris schrieb:
also ich hab eine W6 und ich find sie super
Die habe ich mir auch ausgeguckt, leider habe ich es noch nicht geschafft meinen Mann zu überzeugen. :O
 
Gabi-aus-Franken

Gabi-aus-Franken

Erleuchteter
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
1.510
die Maschinen von W6 werden in anderen Foren sehr gelobt.
Ich denke, da kann man nichts falsch machen.
 
eva_S

eva_S

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
10.164
Die Overlock W6 ist eine Privileg, diese habe ich jetzt auch, nachdem meine Privileg kaputt gegangen ist.
 
M

mig

Profi
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
959
Danke für eure Hinweise...
erst einmal werde ich wohl nur die 50 Euro Reparaturkosten für meine alte Näma bezahlen und dann in Ruhe überlegen... eine ELNA wäre sicher auch toll...oder halt so eine W6 (wobei das sicher sowas ist, wie Äpfel mit Birnen vergleichen) - will einfach eine mechanische Nähmaschine, die was taugt und die nächten 10-20 Jahre (jawoll - so altmodisch bin ich) hält...
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
Maria Maritta schrieb:
Zitat von »strickdoris«
also ich hab eine W6 und ich find sie super

Die habe ich mir auch ausgeguckt,
Für mich finde ich wichtig bei meinem nächsten Nähmaschinen Einkauf, dass sie einen Faden-Einfädler hat. Ich treffe das Nadelöhr auf gut Glück. :O
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.663
W6 sind japanische Maschinen, die nur online verkauft werden - also keine Ladenmiete, keine Lagerhaltung, kein extra Personal etc. ... alles, was sonst kostet.
Beratung und Reparatur? wohl über eine Fa. in Hannover, wenn ich mich recht entsinne.
Da auch etliche andere Marken in Japan produziert werde - auch die, die Ihr sonst von früher kennt - ist das kein Manko.


Grüßle
Liane
 
hischulte

hischulte

Profi
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
696
Wenn ich mir die Bedienungsanleitung der Overlook von E6 ansehe. Ähnelt die Maschine meiner Janome doch ganz Stark. Möglicherweise baugleich ?
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
8.343
Ich habe auch eine W6 N5000.

Bin damit sehr zufrieden.

Und mit dem Einfädler klappt es prima.

Wenn man Fragen hat kann man anrufen oder über Mail.

Das klappt, mir wurde schon geholfen
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.389
Wow Helga, das ist ja schon gehobene Klasse (im Preis).
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
8.343
Ja, im Alter hab ich das Nähen für mich entdeckt.

Und was soll ich euch sagen,es macht mir viel Spaß.
 
U

ulligd469

Anfänger
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
27
Ich suche auch eine Nähmaschine, obwohl ich gar nicht nähen kann. Eine für den Hausgebrauch. Reperaturen ... und eventuell mal Kleinigkeiten (Kopfkissen) ... Nicht über 250 bis maximal 300€.
 
Thema:

Nähmaschine kaufen

Oben