Mützen stricken - ein kleiner Leitfaden

Diskutiere Mützen stricken - ein kleiner Leitfaden im Wir Stricken gemeinsam Forum im Bereich Stricken; Meine Mütze ist gerade fertig geworden und passt mir perfekt🥰 Else (meiner Puppe) passt sie auch:
K

KaLa

Schüler
Mitglied seit
27.09.2013
Beiträge
159
@beate (reena) Vielen Dank für die Anleitung. Ich habe eine Mütze aus Sockenwolle gestrickt und das hat super funktioniert. Auch als nicht geübte Strickerin war ich in 4 Tage damit fertig. Wenn mal wieder Bedarf besteht, werde ich bestimmt noch einmal eine Mütze nach dieser Anleitung stricken.
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.795
klasse Andrea die Mütze gefällt mir gut
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.795
@beate (reena) Vielen Dank für die Anleitung. Ich habe eine Mütze aus Sockenwolle gestrickt und das hat super funktioniert. Auch als nicht geübte Strickerin war ich in 4 Tage damit fertig. Wenn mal wieder Bedarf besteht, werde ich bestimmt noch einmal eine Mütze nach dieser Anleitung stricken.
du darfst deine Mütze sehr gerne hier auch zeigen
 
N

Nugat

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
301
48 cm x 25 Maschen : 10 - dies gibt dann 120 Maschen für eure Weite

Und wie mache ich eine Maschenprobe?
Ich stehe wohl auf dem Schlauch.
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.795
zumindest mal ein Stückchen im gewünschten Muster stricken wäre ratsam - und dann ausmessen wieviel Maschen du auf 10 cm hast - wenn du die Maschenprobe komplett exakt willst musst du rund stricken, aber der Unterschied ist meist sehr gering - wenn du ein Rippenmuster hast miss leicht gedehnt
 
N

Nugat

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
301
und dann ausmessen wieviel Maschen du auf 10 cm hast

Diese Maschenzahl dann x meinen Kopfumfang nehmen?
 
N

Nugat

Fortgeschrittener
Mitglied seit
08.06.2018
Beiträge
301
Muss ich 52cm x 25 Maschen : 10 nehmen?
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.795
wenn dein Kopfumfang in diesem Rechenbeispiel 56 cm misst und deine Maschenprobe 25 Maschen auf 10 cm hat dann stimmt das so
 
K

KaLa

Schüler
Mitglied seit
27.09.2013
Beiträge
159
du darfst deine Mütze sehr gerne hier auch zeigen
Wenn ich sie das nächste Mal zu sehen bekomme gern.

Falls es hilft, ich habe mit 4fach-Sockenwolle gestrickt und 100 Maschen angeschlagen. Ausgerechnet hatte ich 160 Maschen, war aber viel zu weit, dann neu angefangen mit 130 Maschen, ein paar Reihen gestrickt und wieder aufgeribbelt. Einfach nach ein paar Reihen Bündchenmuster probieren, ob die Mütze gut passt, der Rest ergibt sich.
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.795
Wenn ich sie das nächste Mal zu sehen bekomme gern.

Falls es hilft, ich habe mit 4fach-Sockenwolle gestrickt und 100 Maschen angeschlagen. Ausgerechnet hatte ich 160 Maschen, war aber viel zu weit, dann neu angefangen mit 130 Maschen, ein paar Reihen gestrickt und wieder aufgeribbelt. Einfach nach ein paar Reihen Bündchenmuster probieren, ob die Mütze gut passt, der Rest ergibt sich.
mir ist in diesem Thema wichtig, dass jeder nachvollziehen kann wie das errechnet werden kann - denn das geht sehr einfach -

wie hast du diese 160 Maschen ermittelt
 
beate (reena)

beate (reena)

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
25.795
Erst nach deiner Anleitung gemessen und dann die Maschenanzahl anhand der Angaben auf der Banderole, die um die Wolle war, errechnet. Hat aber letztendlich für mich nicht gepaßt.
also Angaben auf der Banderole sind nur ein Anhaltspunkt - Maschenproben sind besser
 
Thema:

Mützen stricken - ein kleiner Leitfaden

Oben