Mützen häkeln -mit Ausschnitt für Pferdeschwanz

Diskutiere Mützen häkeln -mit Ausschnitt für Pferdeschwanz im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Wer hätte denn Lust auf ein paar Experimente um Pferdeschwanzmützen zu häkeln - einfach mal ausprobieren wie dieses "Loch" am besten gelöst...
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.045
Wer hätte denn Lust auf ein paar Experimente um Pferdeschwanzmützen zu häkeln

- einfach mal ausprobieren wie dieses "Loch" am besten gelöst werden könnte. Hier hat jemand nachgefragt ich wüsste nicht, dass wir eine spezielle Anleitung dafür hätten - wir würden dann im Strickforum ebenfalls testen und ich würde mich sehr freuen, wenn da ein paar tolle Mützen entstehen - na wie sieht es aus habt ihr Lust?

Meine Idee als Basis eine ganz normale Mütze nur oben mit Loch wobei das auch von der Größe variieren kann.
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.212
ich selber würde sie vielleicht nicht tragen, aber @Gospelgirl wie wäre es für deine Charity? Könnten sie dort auch Verwendung finden? Witzig finde ich die Teile allemal :D

Und das selbst tüfteln macht doch auch Spaß, gerade bei den verschiedenen Garnen, Techniken und Mustern. ;)

Auch bitte wieder ohne Direktlinks. Danke
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
2.504
Standort
NRW
Ja also auch für meine Hilfsprojekte nehme ich gerne so was an.

Bei der Mütze kann Frau/Mann ja erstmals die basic nutzen , die für jede Mütze gilt. Aber "Loch" genau oben (anschlag häkelmütze), würde nur gehen für leute den Pferdeschwanz gerade hoch tragen , da kenne ich nicht allzu viele von. :red:
Andere idee , erst mützenteller häkeln wie gewohnt , "Knopfloch" danach direkt einarbeiten und rest wie gewohnt weiterhin. Und siehe da das Kopfloch passt zur Mütze und wenn es optimal läuft auch zum Pferdeschwanz :auslach: Ganz erfinderische können ja für diese Pippi Langstrumpfzöpfe li udn rechts 2 Knopflöcher machen, schon bekommen beide Zöpfe Frischluftzufuhr wieder. :quer:
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.212
Ich merke schon, das Thema wäre ausbaufähig :auslach:

Ich sehe viele Mädels die den Pferdeschwanz recht weit oben tragen. Da hatte ich mich schon oft gewundert, der "fällt" da dann auch etwas anders
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
2.504
Standort
NRW
Ja Birgit daher mein Gedankengang ,das mit erreichen des Zunahme Endes evtl es die optimale Position für den Zopf sein könnte. Trage nur Kurzhaar Frisur , daher kann ich nicht wirklich mit reden. Wenn der Mützenteller fertig ist , hat man eine Position "weit" oben noch , aber man muß nicht noch Knopfloch + zunahmen beachten. Kann sonst leicht komplex werden. :horror:
 
Laila

Laila

Erleuchteter
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.443
Standort
Stemwede
Diese Variante häkeln,gestrickt ist sie super für welche mit Pferdeschwanz ,siehe meinen Puppenkopf.
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.045
auch eine tolle Idee Laila - hast du den Schnitt selber entwickelt
 
Laila

Laila

Erleuchteter
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.443
Standort
Stemwede
Adelaide Illichmanova " Capucine"
Lässt sich super stricken und bestimmt häkeln. Wird mit dem Bündchen angefangen und später zusammen ( in Runden) gestrickt. Dann eben gehäkelt. Gruß Laila
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
404
Standort
Wien
Hallo,

super Idee. Das Loch für den Zopf oben zu machen ist aber eher unpraktisch. Schließlich wird die Mütze ja auch mal abgenommen, und wenn man dann erstmal die Arme bis zum Anschlag strecken muss, um die Haare aus der Mütze zu ziehen, vergeht bestimmt schnell die Freude an selbiger. Wäre mir mit meinen 56 cm Haaren zu umständlich :)

Liebe Grüße

Andrea
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.045
Wampirella schrieb:
Hallo,

super Idee. Das Loch für den Zopf oben zu machen ist aber eher unpraktisch. Schließlich wird die Mütze ja auch mal abgenommen, und wenn man dann erstmal die Arme bis zum Anschlag strecken muss, um die Haare aus der Mütze zu ziehen, vergeht bestimmt schnell die Freude an selbiger. Wäre mir mit meinen 56 cm Haaren zu umständlich :)

Liebe Grüße

Andrea
Andrea trägst du dann überhaupt Mützen und wenn ja welche bzw. was würde Sinn machen für deine langen Haare
 
B

Biggi60

Profi
Mitglied seit
16.09.2012
Beiträge
840
@Andrea
meine Enkelin hat auch sehr lange Haare, ich würde bei der Mütze von Laila unten ein Knopfloch arbeiten, dann kann man den Bund schliessen.

vlg Birgit
 
Laila

Laila

Erleuchteter
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.443
Standort
Stemwede
Birgit braucht man nicht. Bei der Puppe mit ihren langen Haaren passt das ohne Knopf. Normal müßten an den Enden noch Quasten.
Werde heute Abend mal probieren zu häkeln. Gruß Laila
 
Wampirella

Wampirella

streng limitiert
Mitglied seit
30.12.2017
Beiträge
404
Standort
Wien
Hallo,

ja ich trage Mützen, sehr gerne sogar. Was für Mützen? Normale 0815 Dinger, die man überall kaufen kann. Ich glaub, die nennt man auch Beanies. Aber ohne diesen Schlumpfzipfel, den manche haben.
Aber im Winter trage ich draussen keinen Zopf, eben wegen dem Zopf-Mütze-Problem.

Liebe Grüße

Andrea
 
Laila

Laila

Erleuchteter
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.443
Standort
Stemwede
Der Anfang ist gemacht. Es ist der Rippen Bund vorne. Noch ca 5 cm . häkeln,dann in Runden. Re. und li. Ist hinten. LG Laila
 

Anhänge

beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.045
klasse Laila auf wieviel cm Breite hast du das jetzt gemacht, kann man da z.B. den Kopfumfang als Grundlage nehmen
 
Laila

Laila

Erleuchteter
Mitglied seit
09.07.2014
Beiträge
3.443
Standort
Stemwede
Breite habe ich jetzt 47 cm . Würde sagen vorne über den Kopf gemessen bis zum Kinn. Beispiel :so wie Kopfhörer sitzen,nur dann bis zum Kinn und nicht nur bis zu den Ohren. Sieht ja nachher aus wie die Mützen von den "Lappen" . Der knifflige Teil kommt erst noch ,die Runden dürfen nicht zu spitz auslaufen,sitzt sonst zu stramm am Kopf.
Ich mache denn mal weiter, heute Abend. Werde berichten. Gruß Laila
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.045
oh ja gerne Laila - klasse - ich finde die Form recht witzig und die kann man sicher auch ohne lange Haare tragen
 
beate (reena)

beate (reena)

die strickend mit dem Besen tanzt
Teammitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
23.045
klasse Laila
 
Thema:

Mützen häkeln -mit Ausschnitt für Pferdeschwanz

Oben