Mit Zahnstocher gestrickt

Diskutiere Mit Zahnstocher gestrickt im StrickForum Forum im Bereich Stricken; Wollte einer Bekannten zum Geburtstag einen Gutschein aus einem Handarbeitsgeschäft schenken und diesen originell einpacken. Ich habe dann mit 2...
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Wollte einer Bekannten zum Geburtstag einen Gutschein aus einem Handarbeitsgeschäft schenken und diesen originell einpacken.
Ich habe dann mit 2 Zahnstochern und Perlgarn ein kleines Teil gestrickt und auf den Umschlag geklebt.
 

Anhänge

R

Rita.D

Anfänger
Mitglied seit
31.12.2004
Beiträge
4
Hallo Anne,

finde es sieht fetzig und toll aus.
Und die Karte sieht nicht so langweilig aus.

LG
Rita
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
eigentlich gibts da noch ein Gedicht zu hast du das auch? lg chris
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
@ Chris

Von einem Gedicht weiß ich leider nichts. Kennst du es?
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
25.479
Hallo Anne,
klasse Idee ...... aber war das nicht ziemlich mühsam mit den Zahnstochern?????
Grüße
Anne
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Hallo Anne,

das ging eigentlich ganz gut. Habe schon mal überlegt mit 5 Zahnstochern zu stricken wie bei Strümpfen. Man könnte die Zahnstocher vorher mit Klarlack überziehen damit sie je nach Wollequalität nicht "hängen" bleiben.
 
Karla57

Karla57

Meister
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
1.174
Hallo Anne,
hatte mir vergangenes Jahr auf einem basar so eine Karte gekauft und bei mir stand folgender Text drin:

Reine Handarbeit
Wir alle stricken unser Leben jeden Tag ein Stück weiter.
Die einen stricken liebevoll und sorgsam, man merkt, welche Freude es ihnen bereitet, ihr "Lebenswerk" zu gestalten.
Die anderen stricken mühevoll und ungern. Man merkt, welche Kraft und Mühe es sie kostet, "Leben" jeden Tag neu aufnunehmen.
Mnch ewählen ein kompliziertes Muster, andere ein ganz schlichtes.
Oft ist es ein buntes Maschenwerk oder aber ein Stück in tristen Farben.
Nicht immer können wir die Farben selber wählen, und auch die Qualität der Wolle wechselt, mal weiß und flauschig weich, mal grau und kratzig.
Und öfter lässt man eine Masche fallen oder sie fällt ohne dein Zutun....

... und zurück bleiben Löcher und ein unvollendetes Muster.
Manchmal reißt der Faden, und es hilft nur ein dicker Knoten.
Wenn wir unser Leben betrachten, wissen wir genau, welche Stellen es sind.
Und oft geschieht es, das einer sein Strickzeug in die Ecke wirft.
Es wird für uns menschen ein ewiges Geheimnis bleiben, wieviel Lebensfaden uns noch zum Verstricken bleibt.

Du hast die Nadel in der Hand,
du kannst das Muster wechseln,
die Technik oder das Werkzeug.
Nur Aufrippeln kannst du nichts,
auch nicht ein kleines Stück.
 
Anne W.

Anne W.

Erleuchteter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
3.246
Hallo Karlchen,

danke für diesen Text. Wenn man ihn liest und so über sein Leben nachdenkt dann weiß man genau was gemeint ist.

Beim Stricken mit den Zahlnstochern habe ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht. Erst als ich diesen Text gelesen habe. DANKE :]
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
jupp das ist der Text den ich mein, ich bekomme öfter mal die karte aber mit dem Text fand ich sie mega schön... und überhaupt finde ich diese strickkarte einfach lieb.....winke chris
 
moni

moni

Meister
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
1.321
Hallo Anne,
das sieht ja ech toll aus.
Das wäre eine tolle Idee für Geschenkgutscheine bei mir im
Laden. Muß ich mal probieren.
Das Gedicht ist auch super schön und stimmt genau.

Liebe Grüße
Moni
 
Thema:

Mit Zahnstocher gestrickt

Oben