Mit was für Schiffchen arbeitet ihr?

Diskutiere Mit was für Schiffchen arbeitet ihr? im Occhiforum Forum im Bereich Occhi incl. Nadelocchi & CroTat; Mich würde mal interessieren, welche Schiffchen ihr so verwendet. Hat jemand von euch schon den Silent Tatter oder ein ähnliches Schiffchen wie...
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Mich würde mal interessieren, welche Schiffchen ihr so verwendet.

Hat jemand von euch schon den Silent Tatter oder ein ähnliches Schiffchen wie z.B. die der Shuttle Brothers getestet? Solche Schiffchen werden ja von ihren Besitzern in den höchsten Tönen gelobt.
Ich würde gerne versuchen, so was selbst zu bauen, da sie doch recht teuer sind, kann mir aber nicht so recht vorstellen, wie die Spule auf Spannung gehalten wird. Es ist ja eine Schraube drin aber die kann ja nicht das Holz zusammen drücken, muß also irgendwie anders funktionieren.

Ich arbeite meist mit den Clover Plastik Schiffchen. Anfangs war die Umstellung von den Inox darauf etwas gewöhnungsbedürftig aber inzwischen verwende ich sie lieber, weil sie sich viel einfacher aufwickeln lassen und mehr Garn darauf passt.
Mit den Aero Sch. habe ich auch noch nicht gearbeitet, da ich hier keins bekommen konnte und bestellen mir zu teuer kam.

Viele Grüße
Kissy
 
B

Behre

Guest
Schiffchen

Hallo Kissy,

ich arbeite eigentlich nur mit den Clover Schiffchen. Mir gefallen sie recht gut, liegen gut in der Hand bzw zwischen den Fingern und sind ja auch recht preiswert.
Mir gefällt auch die Spitze sehr gut, man kann so gut Pikots damit gleichmässig ziehen, rückwärts tatten, und wenn keine Häkelnadel zur Hand kann man mit der Spitze auch recht gut Faden durchholen zum anschlingen. Im Flieger sehr wichtig. Habe auch schon mal mit diesen klumbumschigen Dingern mit dem Häkelhaken dran und der Spule Versuche gestartet, kann aber nicht damit fertig werden. Manchmal leiert natürlich eins von den Clover Schiffchen etwas aus, die werden dann für Arbeiten mit Perlen oder für Liana Metallic genommen.
Selbstgemachte Schiffchen habe ich nicht, da habe ich mich noch nicht rangetraut. Macht Georgia in Alaska nicht auch selber Schiffchen aus sehr edlem Holz? Wenn du es wissen möchtest kann ich sie mal fragen, wir treffen uns manchmal am IM am PC.

LG
Behre
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Ja, Georgia Seitz verkauft selbstgemachte Schiffchen, aber das übersteigt mein Budget ;)

Ich finde auch, die Clover eignen sich gut wenn man mal Knoten lösen muß, durch die Spitze kann man schneller in die Schlinge reingleiten.
Zum Anschließen nutze ich die Spitze allerdings fast gar nicht, da es nur bei größeren Picots wirklich funktioniert. Für Anschlüsse bevorzuge ich aber sehr kleine, damit sie unsichtbar bleiben.


LG
Kissy
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
ich bin ja nun mal laie also was für Material braucht man um gute brauchbare schiffchen zu gestalten. ich kenne webseiten die machen welche aus fimo ? Und bei uns im Laden hatten wir halt die gängigen hier aus Deutschland könnte nicht mal jemand einen kurzen bericht schreiben Thema Schiffchen was ist sinvoll, wofür usw? lg chris
 
Kissy

Kissy

Meister
Mitglied seit
01.12.2003
Beiträge
1.426
Hallo Chris,

also solche Fimo Schiffchen habe ich auch schon gesehen, aber ich denke damit würde ich nicht arbeiten wollen.

Ein Schiffchen selbst zu machen ist sicherlich nicht ganz einfach, kommt aber auf die Form an.
Ich habe schon welche gesehen, die einfach nur aus einem Bambusröhrchen bestanden, in das an beiden Seiten Kerben geschnitten waren und es gibt ja auch die flachen Form - mir fällt der Name jetzt nicht ein - die einfach aus einem flachen Holz geschnitten ist.

Den Silent Tatter, den ich oben ansprach, könnt ihr hier mal anschauen. http://www.roseground.freeserve.co.uk/silenttatter.htm

Die damit arbeiten wollen ihn nicht mehr missen, aber mir ist er etwas zu teuer, deshalb dachte ich (so als Allround-Talent ;) ) könnte man vielleicht versuchen sowas ähnliches selbst zu schnitzen. Nur die Spulenbefestigung ist mir eben nicht ganz klar. Die Spule muß ja herausnehmbar sein aber die Schrauben wiederum so versenkt, dass sie nicht stören. Gleichzeitig muß man die Spule auf Spannung bekommen.

Im Großen und Ganzen reichen die herkömmlichen Schiffchen aber vollkommen aus. Nur dass man eben eine extra Häkelnadel braucht, auch bei Schiffchen mit Spitze für Anschlüsse an sehr kleine Picots.

Die Aero Schiffchen mit integriertem Häkelhaken hab ich noch nicht probiert, aber wie Behre schon schrieb, viele haben wohl Probleme damit, besonders wegen dem langen Hinterteil, das einige aus dem Grund sogar abfeilen.

So, nun hast du das Meiste gehört, was ich dazu weiß, bzw. im Internet so gelesen habe.

Viele Grüße
Kissy
 
W

wafrank

Schüler
Mitglied seit
14.01.2002
Beiträge
237
Hallo, ich arbeite mit der Nadel, als Alternative zum Schiffchen. Geht schneller auch beim Fehler aufmachen. Als Schiffchen nehme ich die herkömmlichen die es zu kaufen gibt, meist Plastik in pink, weiß oder h´blau.
Gruß Wally
 
Thema:

Mit was für Schiffchen arbeitet ihr?

Oben