Minihäkeln...

Diskutiere Minihäkeln... im Sonstiges Forum im Bereich Häkeln/ Hier finden wir UNSERE Anleitungen; (eingestellt am 16-01-2007) Wer es gern filigran mag, der häkelt mit einer dünnen Nadel und sehr dünnen Häkelgarn. Dabei entstehen...
M

*Manja*

Erleuchteter
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
13.787
(eingestellt am 16-01-2007)

petermini.jpg

Wer es gern filigran mag, der häkelt mit einer dünnen Nadel und sehr dünnen Häkelgarn.
Dabei entstehen wunderschöne Arbeiten vom Deckchen bis zu kleinen Dingen des Lebens.

Für das Minihäkeln benötigt man eine Nadel 0,50 - 0,75 Stärke und passendes Garn zur Nadel.
Wenn man nicht weis ob das Garn passt einfach ausprobieren und ein wenig Tüfteln.
Der eine häkelt fester, der andere lockerer ,jeder bevorzugt ein anderes Garn oder Garnstärke.
Es soll ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten . Es gibt unzählige schön kleine Dinge die man mit diesen kleinen Nadeln machen kann.
Diese Nadeln werden oft nicht beachtet, oder verachtet, weil Sie so klein sind, aber dennoch viel Häkelspass mit sich bringen können.

Hier habe ich ein Beispiel für euch:

Ich habe mit einer 0,50 Nadel eine Barbietasche gehäkelt.
Das Garn ist so stark wie Sternchengarn, also etwas dickerer Zwirn.

- Eigene Anleitung Barbietasche:

10 LM anschlagen ,10 fm und in der Runde wieder 10fm,
Nun Stäbchen machen wie bei einer Schuhsohle in den Spitzen auf beiden seiten 3 STB einhäkeln dann in 9 runden Stäbchen häkeln eine Luftmaschenkette 20 LM beendet das Ganze als Griff...

Liebe Grüße, Peter
 
#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Minihäkeln...

Oben