Mäusezähnchenrand?

Diskutiere Mäusezähnchenrand? im Häkelforum Forum im Bereich Häkeln; Hallo, ihr fleissigen Häkelliesen! Ich bin seit dem 1.9. arbeitslos und damit es mir nicht so langweilig wird, wenn ich auf dem Amt sitze, hab...
E

evelyna

Anfänger
Mitglied seit
09.10.2005
Beiträge
6
Hallo, ihr fleissigen Häkelliesen!

Ich bin seit dem 1.9. arbeitslos und damit es mir nicht so langweilig wird, wenn ich auf dem Amt sitze, hab ich nach fast 15 Jahren wieder mit dem handarbeiten angefangen. Zur Zeit mach ich grad eine Häkeldecke, aber dazu komm ich später.
Ich hüte nämlich grad meine kleine 5jährige Nichte, weil das arme Mädchen nicht in den Kindergarten gehen kann. Sie hat sich das Bein gebrochen :(!! Nun sieht sie mich hier pusseln und möchte auch gern was machen. Na gut, häkeln konnt ich auch schon mit vier. Sie stellt sich auch gar nicht so dumm an, wir haben mit vereinten Kräften schon mal ein Topfläppchen zusammen fertig.
Und jetzt kommt meine erste Frage:
Wie ging das noch mal mit dem Mäusezähnchenrand? Ich kann mich erinnern, dass wir den immer als Umrandung für Topflappen und Puppensachen genommen haben. Aber ich weiss nicht mehr wie!

Nächste Frage: Ich möcht eine quadratische Tischdecke machen, aus dem kleeblattmuster aus eurer Sammlung. Also viele kleine Vierecke häkeln und dann verbinden, aber wie? Zusammennähen oder zusammenhäkeln? Eine breite Kante, die ich dann um alles drumrummache, bräuchte ich auch noch. Hat jemand Tipps für eine Wiedereinsteigerin?
 
#
Schau mal hier: Mäusezähnchenrand?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
M

manu181271

Schüler
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
238
hallo evelyna
ich mach den mäusezähnchenrand folgendermaßen:
ich häkle z.b. 3 luftmaschen, denn steche ich in die 1. luftmasche ein und häkle eine feste masche raus, dann steche ich in die 2. oder 3. masche ein, je nachdem wie hoch das mäusezähnchen werden soll und häkel eine feste masche. dann wieder 3 luftmachen, in die 1. Lm eine feste masche und wieder in die 2. oder 3. masche einstechen und feste masche häkeln. und so weiter bis die runde rum ist.
 
makomo

makomo

Erleuchteter
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
3.816
Hallo Evelyna,

für den Mäusezähnchen-Rand macht man Pikots. Das heißt 3 Luftmaschen und eine feste Maache in die erste der 3 Luftmaschen. Dann macht man eine feste Masche in den Topflappen usw.

Die 2. Frage kann Dir jemand anderes sicher besser beantworten. Habe selber noch wenig in dieser Richtung gemacht.

Gute Besserung für Deine kleine Nichte.

LG, Margret.
 
E

evelyna

Anfänger
Mitglied seit
09.10.2005
Beiträge
6
Dankeschön

ungefähr so hatte ich das auch in Erinnerung. Dann mach ich jetzt den Rand und sie häkelt den zweiten. Da wird sich die Mama aber freuen, die kann das nämlich gar nicht.
Und morgen sind die Barbiepuppen dran.

:wink1:evelyna
 
Steffi

Steffi

Erleuchteter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
6.621
Original von evelyna

Nächste Frage: Ich möcht eine quadratische Tischdecke machen, aus dem kleeblattmuster aus eurer Sammlung. Also viele kleine Vierecke häkeln und dann verbinden, aber wie? Zusammennähen oder zusammenhäkeln? Eine breite Kante, die ich dann um alles drumrummache, bräuchte ich auch noch. Hat jemand Tipps für eine Wiedereinsteigerin?
Huhu

ganz einfach... häkel die Patche gleich in der letzten Runde mit Kettmaschen fest...das ist die beste Methode...

also ein Patch fertig machen, dann das nächste bis zur Vorletzten Runde und dann statt einer LM immer eine KM machen... ich häng dir ein Bild ran an den Pfeilen anketten.

Ne kante findest du vielleicht auch in der Muster-Sammlung

winke Steffi
 

Anhänge

E

evelyna

Anfänger
Mitglied seit
09.10.2005
Beiträge
6
Hallo alle,

gestern war ich bei meiner Schwester, die ist auch so ein Strickwunder. Wir haben uns das mit der Decke angeschaut und beschlossen, dass ich die Vierecke nur an den Ecken verbinde. Für die Zwischenräume häkele ich kleinere Patche und füge sie diagonal ein. So wie Steffi das vorgeschlagen hatte, sah es doof aus.

Was ich noch viel toller finde:
Mein schwesterlein hat ganz viele Muster noch von meiner Mama. Wundervolle Rosenmuster, Deckchen und viel mehr. Keine Hefte, sondern selbst abgemalte Zählmuster und Anleitungen. Teiweise über 30 Jahre alt. Dürfte also auch kein Copyright mehr drauf sein.
Wenn ich Zeit finde und mein Göga mich an den Rechner lässt, kann ich ja mal was einscannen und einstellen.
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
die arbeit kannste dir sparen auch selbst abgezeichnet ist eine copyright verletzung und die besteht wesentlich länger
 
N

Nordlichtchen

Anfänger
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
15
Original von evelyna
Teiweise über 30 Jahre alt. Dürfte also auch kein Copyright mehr drauf sein.
Wenn ich Zeit finde und mein Göga mich an den Rechner lässt, kann ich ja mal was einscannen und einstellen.
Oh doch. Habe hier im Forum auch viel dazu gelernt und mcih natürlich uach auf Rechtsseiten schlau gemacht. Copyright besteht sogar bis zu 70 Jahren nach dem Tod eines Verfassers/Urhebers. Ich kenne das Gefühl, allen zeigen zu wollen, was man hat:) Ist aber wirklich ein echt teurer zu teurer Spaß. :D
 
Thema:

Mäusezähnchenrand?

Oben