Laminierte Tischdekoration

Diskutiere Laminierte Tischdekoration im Tischdeko Forum im Bereich Dekorieren; Hallo ihr Lieben :-12: Ein gedeckter Tisch komplett aus Laminierfolie. Hier einige Beispiele von der Tütenlampe in Dreiecksform über viereckige...
Sandra :o)

Sandra :o)

Erleuchteter
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
2.580
Hallo ihr Lieben :-12:

Ein gedeckter Tisch komplett aus Laminierfolie. Hier einige Beispiele von der Tütenlampe in Dreiecksform über viereckige Miniteelichter, Serviettenringe, Streudeko und Glasuntersetzer. Der Tisch kann mit diesen versch. Dekorationen sehr stilvoll in ein wunderschönes Ambiente versetzt werden. Einfach noch nach belieben Organzastoffe oder Samt dazu. Der Zeitaufwand ist sehr gering und alles kann auch mal spontan angefertigt werden....

Material:
Laminierfolie (80 Micron) oder stärker
Laminiergerät
Servietten/ Taschentücher mit Muster
Tacker
Tackernadeln
Schere
Konturenfarbe z.B. in Kupfer oder Gold
Babygläschen oder andere Gläser
Teelichte

So geht's:
Für die große Dreieckslampe 3 Servietten ausschneiden,
die oberste Lage unter dem Motiv beibehalten, die anderen Lagen entfernen.
Die Serviette in Laminierfolie einlegen und laminieren,
im Anschluss ausschneiden, an den Ecken jeweils mit ca. 8 Tackernadeln
zusammentackern und die Tackernadeln mit der Konturenfarbe übermalen.
Zum Schluss ein Glas mit Teelicht in die Mitte stellen.

Für die kleine viereckige Lampe ist der Ablauf genauso wie oben beschrieben.
Hier variiert lediglich die Größe und an den Ecken reichen 3 - 4 Tackernadeln aus.
Tipp: Es müssen immer vier gleichgroße Servietten sein. Beispiel: Je ca. 9 x 9 cm,
so dass noch ein kleines Glas mit Teelicht hineinpasst.
Das abgebildete Serviettenmotiv hat als Design schon 4 gleiche Teile,
andere Motive müssen ausgemessen werden.

Für die Glasuntersetzer auch eine Größe von ca. 9 x 9 cm wählen.
Hier werden allerdings keine Lagen der Serviette entfernt, dadurch ist
der Untersetzer farbintensiver. Nach Belieben kann am Ende
noch Moosgummi für die Rutschfestigkeit darunter angebracht werden.....


Tipp: Wie immer sollte ein Rand von ca. 1 - 3 mm stehen gelassen werden,
da sich ansonsten die Laminierfolie öffnen kann und Luft in das Motiv eindringt.
Des weiteren ist durch diesen Rand eine absolute flüssigkeitsundurchlässige
und abwaschbare Variante gewährleistet!

Basteltipp:
Für die Streudekos kann man auch einfach Bilder ausdrucken auf Normalpapier und dann laminieren.......so hat man immer seine eigene individuell erstellte Deko :-60:

Achtung: Ohne ein Gläschen in der Mitte dürfen diese Lampen nicht genutzt werden. Es besteht Brandgefahr!
 

Anhänge

#
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Bastelkrappi

Bastelkrappi

Erleuchteter
Mitglied seit
23.11.2011
Beiträge
2.493
Halli Hallö Sandra:-11:

Wieder mal eine sehr schöne Dekoidee von dir:19: Einfach zu machen aber eine grosse Wirkung. Ich werde mir das mal für Ostern vormerken. Da mache ich jedes Jahr eine neue Tischdeko:-31: Ich mache dann auf alle Fälle ein Foto. Das passiert mir nie mehr, keine Fotos zu machen:23:
Ich gehe jetzt noch zum Geburtstafelständer wegen dem Projektor...bis gleich

ganz liebe Grüsse von mir Bastelkrappi
 
Sandra :o)

Sandra :o)

Erleuchteter
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
2.580
Huhu Bastelkrappi:-12:

Deine Variante der laminierten Lampe gefällt mir besser und ich freue mich echt wenn es mir zeitlich möglich ist diese Variante zu bauen.

Gut meine Variante ist auch nicht schlecht, jedoch ist das bearbeiten mit der Lochzange filigraner und edler!

Meine Variante kam aus der Not heraus. Ich wollte diese Lampen unbedingt nachbauen und hatte aber damals keine Lochzange. Gut...hatte dann ne Serviette laminiert und die Ränder mit Heisskleber zugeklebt....Ende vom Lied--> nach ein Paar Stunden lösten sich die Randseiten:86:
Dann habe ich dort einfach Tackernadeln reingemacht und die Nadeln verziert bei dieser Variante mit Konturenfarbe und bei anderen Lämpchen mit Schleifenbänder und anderen Motiven (stelle mal noch Fotos ein) und es war eine akzeptable Lösung:-60:

Ich war eben schon beim "Geburtstagstafelständer"...hihihi...Toll:-60:

Ganz Liebe Bastelgrüße
SANDRA:-11:
 
Bastelkrappi

Bastelkrappi

Erleuchteter
Mitglied seit
23.11.2011
Beiträge
2.493
Hu Hu Sandra... ich bin es wieder:-31:
Ich probiere gerade die verschiedenen Schriften aus. Hatte das irgentwie übersehen:641: Jetzt habe ich es raus wie es geht. Ich hatte das bei dir gesehen. Wieder was gelernt.
Die Lampe mit den drei Seiten ist auch mal was anderes. Ich glaube, ich werde noch einiges von dir sehen:-25: freue mich

Liebe Grüsse Bastelkrappi
 
B

buzzle

Anfänger
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
36
Ich brauche jetzt unbedingt das Laminiergeräät:76:

Tolle sachen hast du gemacht Sandra. Gefällt mir sehr:-60::-60:
Ich muß weg...einkaufen buzzle
 
basteljule

basteljule

Erleuchteter
Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
1.765
Tolle Idee :-11:, ich habe auch schon darüber nachgedacht, weil mir deine laminierten Sachen so gut gefallen haben und zum Beispiel am Kindergeburtstag kommt es bestimmt sehr gut an. Und die Kinder können ihre Platzsets ect. als Geschenk mitnehmen. Liebe Sandra du hast doch Erfahrung mit Laminiergeräten, kannst du mir ein bestimmtes Gerät empfehlen? :-30: Mir ging es mit den Schriften ebenso wie der Bastelkrappi, mußte auch erst einmal gucken und probieren, man lernt halt immer wieder was dazu. :9:

LG Basteljule
 
Sandra :o)

Sandra :o)

Erleuchteter
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
2.580
Hallo Basteljule:47:

Also was das Laminiergerät angeht, musst Du Dir zuerst überlegen, ob es ein kleines oder großes Gerät sein soll!?
Was möchtest Du für die Zukunft damit erstellen?
Ich habe mit einem Gerät das DIN A4 und kleiner laminiert angefangen. Mit der Zeit habe ich aber bemerkt, dass manche Motive die ich gestalten wollte etwas größer als DIN A4 waren und kaufte mir ein Gerät das DIN A3 und kleiner laminiert.
Werde mir aber in Zukunft noch ein größeres Gerät zulegen da ich auch ab und zu Posterobjekte bzw. von alten großen Kalendern die Bilder ausschneide und laminiere und die sind teilweise noch mehrere centimeter größer als DIN A3!

Empfehlen würde ich direkt DIN A3! Es gibt nämlich auch z.B. größere Servietten die dann problemlos laminiert werden können!
Mein Gerät ist von der Marke Olympia kostet um die 30 - 40 Euro bei ebay.....dort kaufe ich auch die Folien im Mehrpack!


Was die Geburtstagsdeko angeht ist das eine absolut phantastische Idee. Ich hatte im vorigen Jahr zum 1 Geburtstag meines Neffen ganz viele Winnieh Puuh Streudekos gemacht und diese haben wir über den Tisch dekoriert in verschiedenen Größen. Sah sooo süß aus.....hatte garnicht wie Du nun geschrieben hast an Platzsets gedacht...tolle Idee fürs nächste Mal :) Danke :)
Desweiteren kann man noch Hängeelemente seines Geburtstagsthemas anfertigen und damit passend dekorieren.......

Wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Basteln und das Du bald Dein Laminiergerät bekommst...:)

Ganz Liebe Bastelgrüße
SANDRA
 
D

Duplicate Mausi

Anfänger
Mitglied seit
29.09.2011
Beiträge
61
Die laminierten Bastelein sind wirklich schön. Super gemacht Sandra:19:
Ich bin auch am überlegen:84: ob ich mir einen anschaffe. Wäre was einfaches für mich zum basteln:o
Ich schaue mich noch hier um. Habe gesehen das noch mehr von dem Thema darin ist:94: lg mausi
 
Sandra :o)

Sandra :o)

Erleuchteter
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
2.580
Hallo Mausi:-2:

Ich kann Dir nur empfehlen ein Laminiergerät zu kaufen. Es ist ja nicht nur zum Basteln superpraktisch.

Bei Fragen kannst Du Dich gerne jederzeit melden.....

Weiterhin viel Spaß hier:19:

Liebe Grüße
Sandra:-12:
 
Thema:

Laminierte Tischdekoration

Oben