Kunterbunte Kniedecken

Diskutiere Kunterbunte Kniedecken im Altenheime Forum im Bereich CHARITY-FORUM / Handarbeiten fuer Fruehchen, Tafel; Hallo Ihr Lieben, irgendwie liegen mir in diesem Jahr unsere alten Menschen sehr am Herzen, und daher möchte ich hier, mit Zustimmung von Anne...
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.463
Hallo Ihr Lieben,

irgendwie liegen mir in diesem Jahr unsere alten Menschen sehr am Herzen, und daher möchte ich hier, mit Zustimmung von Anne, ein kleines Projekt anstupsen: Viele Heime wünschen sich

Kniedecken in ca. 1,oo*1,10 m


und irgendwie fließen die uns nicht so einfach von den Nadeln. Gleichzeitig haben wir in den letzten Jahren viele Socken für uns selbst oder Charityprojekte genadelt. Und was ist da immer übrig? - ein Restchen, das sich meist von der Farbe nicht fürs Frühchenstricken eignet. So bin ich mal auf die Suche gegangen im www zum Thema Sockenwollrestedecken. Viele, viele Möglichkeiten gibt es da, und ich dachte, ich kann euch vielleicht ein bisschen mit meiner Freude daran anstecken und auch motivieren, im Laufe dieses Jahres eine Decke zu nadeln. Da könnten sich doch nächsten Winter ein paar Menschen freuen.

Na, seid Ihr dabei??? :grins:
 
#
Schau mal hier: Kunterbunte Kniedecken. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Punto

Punto

Schüler
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
234
Da weiß ich wo meine angefangene Decke hingehen kann. Ich bin am Reste verhäkel in c2c weil mir das Spaß macht und cih die Reste aufbrauchen möchte. Jetzt habe ich auch eine Größen angabe und würde die dafür machen. Gut ist das bis zum Winter ja auch noch etwas Zeit ist.
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.463
Ich habe ja nicht so das Durchhaltevermögen für große Strickereien, daher habe ich mir eine Deckenvariante ausgesucht, die in Häppchen gestrickt wird und auch nach dem Liegenlassen wieder einfach aufgenommen werden kann, ein sogenanntes "mindless projekt". Das habe ich euch mal angestrickt:


Kniedecke 1.jpg

Ich habe Sockenwollreste von 4 fach Wolle gewählt. Dazu noch eine beigefarbene, damit ich Streifen machen kann. Ich habe ganz bewusst nicht mit doppeltem Garn gestrickt, da nach einhelliger Meinung die Decken dann sehr schwer und warm werden. Doch das ist ja alles Ansichtssache. Gestrickt wird mit Nadeln Nr. 3 wie folgt:

3 Maschen anschlagen,

1. Reihe: alle drei Maschen rechts abstricken
2. Reihe: Randmasche rechts abstricken (diese werden also sowohl in den Hin- und Rückreihen gestrickt, als Knötchenrand!), 1 M rechts/rechts verschränkt aus der 2. M, Randmasche rechts stricken.
3. Reihe: Randmasche rechts abstricken, nächste Masche wieder rechts und rechts verschränkt stricken, jede weitere Masche rechts abstricken.
4. Reihe: wie 3. Reihe

Das bedeutet, wir nehmen in jeder Hinreihe am Rand eine Masche zu und stricken so ein Dreieck. Das tun wir so lange, als uns eine Seitenkante lange genug erscheint. Bei mir war das bei 64 Maschen und 15 cm Seitenkante!

Nun nehmen wir an einer der Seiten jeweils am Reihenanfang nach der Randmasche eine Masche ab, z.B. zwei rechts zusammenstricken. An der anderen Seite nehmen wir weiterhin je 1 Masche zu, sodass unsere Gesamtmaschenzahl gleich bleibt (Bei mir 64 Maschen)

Dies stricke ich hoch bis zur gewünschten Länge oder Breite der Kniedecke. Ich habe vor, je Strang eine Farbpartie zu wählen, daher seht ihr oben schon die Anfänge für grüne Garne, blaue Garne und rote Garne. Da meine Wollreste jetzt erst einmal aufgebraucht sind, nadele ich fleissig Socken weiter. Insgesamt werden die einzelnen Stränge dann zusammengenäht und noch umhäkelt.

Das wird mein Langzeitprojekt in diesem Jahr, denn nun muss ich erst mal wieder Reste produzieren, lach...und ich muss aufpassen, dass ich mich nicht von anderen Varianten anstecken lasse, sonst gibts dieses Jahr nur Decken.
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.463
Punto, das ist klasse, natürlich geht häkeln auch, und so eine C2C -Decke sieht auch klasse aus!
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
24.069
celtic lady

celtic lady

Andrea
Mitglied seit
30.04.2011
Beiträge
5.229
Standort
Wien
@Ivana : der Anstrick sieht schon toll aus! Da ich Anne fürs Altenheim sowieso etwas schicke mache ich vielleicht auch mit - gehe mal auf Wollreste- und Mustersuche. Danke für die Maßangabe.
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.463
Das wäre schön, Andrea. Das Stricken ist halt viel Arbeit, aber dafür ist es ja ein Langzeitprojekt!
 
Helga ***

Helga ***

Erleuchteter
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
8.819
Für Langzeitprpjekte bin ich nicht zu haben. Das liegt mir viel zu lange rum.Decken mach ich trotzdem. Eine hab ich ja schon für Anne
 
B

Biggi60

Profi
Mitglied seit
16.09.2012
Beiträge
914
Ivana,
muss es sowo sein oder geht auch poly??
lg Birgit
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.463
Sowo wäre gut, die kann man im Altersheim auf 60 Grad waschen, das ist für die Hygiene wichtig.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
24.069
Aber andere Wolle geht auch
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
748
Standort
Sachs'n
Wieviele Gramm Wolle würde man (etwa) für die gegebene Größe benötigen?
Ich habe hier nen Wolle-Schlaf-Saal... und die Drecksknaudies schnarchen wie Hund. Ich würd gern ein paar wecken und ausquartieren!
 
Gospelgirl

Gospelgirl

Singendes ,Strickendes Häkelhuhn :-)
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.157
Standort
NRW
Ja es gibt auch Hygiene Spüler, sage nur sagr..... und Co. Eine meiner Bekannten hat für Bethel von hier 4 Nesteldecken erhalten, die werden von ihr wegen der Hygiene damit immer gewaschen, da geht also- :huhu:
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.463
Da hast du Recht, Helga! Irgendwie macht da jedes Haus etwas andere Aussagen zur Wollqualität. Ich denke halt einfach, Sowo geht auf alle Fälle in jedem Haus.
 
L

Lehrling

Profi
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
885
diese Kniedecken kann man auch gut aus Häkelpatches zusammensetzen, das hab ich mal für meine Mutter gemacht. Erst fand sie das Format unpraktisch, dann mochte sie die kleine Decke nicht mehr entbehren. Als Patchdecke sind sie dann fast gleichzeitig eine Nesteldecke.

liebe Grüße
Lehrling
 
Allysonn

Allysonn

born to be bunt
Mitglied seit
06.01.2019
Beiträge
748
Standort
Sachs'n
Wieviele Gramm Wolle würde man (etwa) für die gegebene Größe benötigen?
Ich habe hier nen Wolle-Schlaf-Saal... und die Drecksknaudies schnarchen wie Hund. Ich würd gern ein paar wecken und ausquartieren!
hm???
 
BlueSequoia

BlueSequoia

Profi
Mitglied seit
10.01.2017
Beiträge
959
Meine Kniedecke wird wohl in diesem Frühjahr fertig werden.
Die stricke ich ja für mich selber.

Aber, es sind immer noch Reste übrig und da hab ich schon überlegt,
was ich damit anstellen soll.
Ein paar Reste sind in den Überraschungspäckchen gelandet, und es sind immer noch welche übrig.
Tja, nun weiß ich, was ich damit anstellen kann, denn meine Farben sind ja auch meist eher dunkel.

Was bedeutet, es gibt dann irgendwann eine Decke von mir. :75:
 
Ivana

Ivana

Erleuchteter
Mitglied seit
01.03.2011
Beiträge
2.463
Allysonn, ich kann noch nichts zum Verbrauch sagen, denn ich habe noch keine fertig. Doch ich schätze Mal, dass es 500-600g sein werden. Da ich ja Reste nehme, habe ich darüber gar nicht nachgedacht...
 
Thema:

Kunterbunte Kniedecken

Oben