Kunststrickdeckchen

Diskutiere Kunststrickdeckchen im StrickForum Forum im Bereich Stricken; hier eine traumhafte Galerie http://www.nurhanne.com/yarnover5b.html wo bekommt ihr hier in deutschland eure muster her? und wie gross strickt...
#
Schau mal hier: Kunststrickdeckchen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
R

Rike

Anfänger
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
2
Hallo zusammen,

habe mich gerade angemeldet (um hier überhaupt antworten zu können :-) )

Da Kunststricken neben Kreuzstich mein liebstes Hobby ist, gehe ich natürlich mit offenen Augen durch die Zeitschriftenstände:

- also die Zeitschrift 'ANNA' hat regelmäßig Kunststrickanleitungen
- burda hatte auch schon einige Sonderhefte zu diesem Thema

von 3Pagen gab es mal ein paar Sonderhefte. Meine Mutter hatte sich eines gekauft - und dadurch wurde ich mit diesem 'Virus' infiziert.

Es gibt aber immer mal wieder kleine Sonderhefte zu diesem Thema.

Gestrickt hab' ich schon viele Deckchen (und die meisten verschenkt). Die Größe reicht von 10 cm bis zu 80 cm Durchmesser, hab' auch schon ovale Decken (30 auf 120 cm)gestrickt.
Ach ja, und Ostereier hab' ich auch schon umstrickt - mit 100er Garn, ging ganz flott - und sieht am Osterstrauss prima aus.

Herzliche Grüße von
Rike
die hofft, sich hier nicht daneben benommen zu haben
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
moin rike, willkommen bei uns... als Gast kann man aber auch schreiben ;-) angemeldet biste uns aber auch ganz lieb*g* wieso daneben benehmen? gibts sowas? nee eigentlich net.
Du danke für deinen Beitrag jetzt geier ich natürlich hinter fotos von den eiern her ist doch klar gelle :-)) :hello:
chris
 
B

Babs

Erleuchteter
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
2.163
hi, auch hier muß ich mal mitreden..ggg...
vor Jahren hab ich Kunststricken unheimlich gern und viel gemacht, Anleitungen habe ich damals aus der ehemaligen DDR von meinen Cousinen bekommen, später dann aber auch hier, ich weiß gar nicht mehr genau wie die Zeitschriften hiessen. Mit Sicherheit hab ich noch ein paar irgendwo, schön ordentlich gehortet, rumliegen. Jetzt mach ich das leider nicht mehr, ich habe das spannen immer als Horror angesehen, das hat ewig gedauert, vor allem bei großen Decken, eigentlich schade.
LG Babs
 
E

Eule

Schüler
Mitglied seit
31.05.2003
Beiträge
173
Hallo,

mit den Kunststrick-Decken habe ich vor Jahren den Sprung vom Pulli- und Sockenstricken zu den dekorativeren Dingen geschafft.

Anleitungen habe ich nur ältere und die sind alle von Burda. Die Anna-Hefte habe ich oft in der Hand aber konnte mich bis jetzt nicht durchringen, damit nochmal so richtig intensiv anzufangen. Ich habe ein paar kleinere Deckchen aus dünnem Garn und eine Tischdecke in gröberer Optik gestrickt. An der Wohnzimmertür hängt ein gestrickter Vorhang, den ich schon vor 15 Jahren für unsere erste Wohnung gestrickt habe.

Und bei alten DDR-Anleitungen fällt mir ein, wir haben von einer sehr entferntern Verwandten meines Mannes eine gestrickte Decke von 130 x 160 zur Hochzeit geschenkt bekommen. Dafür, daß mein Mann die Verwandte auch nur dem Namen nach kennt, war ich echt baff, als wir das Päckchen ausgepackt haben.

Gruß, Claudia
 
B

Birgitt

Anfänger
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
40
Hallo,

auch ich stricke gerne Decken in allen Größen und Farben. Ein paar Decken habe ich mit Verlaufsgarn von Venne Colcoton gestrickt. Sieht sehr schön aus.
Mein absolutes Lieblingsheft ist Kunststricken von 3 Pagen. Allerdings fällt es fast auseinander.

gruß Birgitt
:welle:
 
Thema:

Kunststrickdeckchen

Oben