Kreuzstich mal ganz anders

Diskutiere Kreuzstich mal ganz anders im Kreuzstichforum Forum im Bereich Kreuzstich; Hallo, schaut mal, was ich gefunden habe: http://embroidery.embroiderersguild.com/2001-5/hennen.htm So habe ich Kreuzstich noch nie gesehen...
B

Birgitt

Anfänger
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
40
Wem es gefällt. Ich finde es ganz grauselig (aber das ist meine Meinung).

Gruß Birgitt
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
nee nicht Spinne kommt ja drauf an welchen Blickwinkel du willst, also bei mir im Wohnzimmer net... past einfach nicht, aber als Kunstobjekt in grossen Räumen, Fluren der Textikhochschulen, Modedesign überhaupt, Textildesign klasse.... Super Textilkunst umgesetzt nicht Gebrauchskunst, das ist halt der Unterschied dabei... du darfst in Zukunft gerne solche links hier reingeben, erweitert hoffentlich meinen Horizont. Vor allem ist die Seite eine Fülle von Informationen ich hab mich da mal eine ganze weile rumgetrieben... ich bin leider zu hausbacken für sowas
:applause: chris
 
G

Gast

Guest
Hähä,

freut mich, daß es Euch nicht gefällt! Nein, haben möchte ich das Ding auch nicht. Darum geht es mir auch gar nicht.

Ich habe in den letzten Jahren im Internet bestimmt 1000de von modernen Kreuzstichmotiven und fertigen Stickereien gesehen. Irgendwie bin ich im Moment mit netten Mustern, egal wie schön oder einzigartig, übersättigt und giere nach anderen Möglichkeiten, schließlich kann man ja nicht nur Bilder und Handtücher mit netten Sachen besticken. Und siehe da, das gibt es auch! Das Internet ist doch vielfältig, und mein Kuriositäten- und Gigantenkabinett wächst allmählich... Ich kann zwischendurch endlich mal wieder staunen oder lachen, je nachdem.

Es gibt kein richtig oder falsch, und wat den Eenen sin Uhl is den Annern sin Nachtigall, gelle?

Gruß
Sabine
 
J

julka/Judith

Meister
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
1.222
So ähnlich sieht die Rückseite von den Decken aus, die mein Bruder gestickt hat.Kann ich das jetzt auch als Kunst verkaufen :P
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
Und ich finde, das sieht aus wie ein gestopfter Kartoffelsack - frühlingsfrisch aufgepeppt!

Lustig allemal - und wer bestimmt schon, was Kunst ist , das hab ich immer noch nicht raus.

Gut, daß es das internet gibt - wo hat man das Kuriositäten-Kabinett schon sooo nah.



Grüßle
Liane
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
ja echt, was wären wir ohne das Inet... früher dachte ich echt ich hätte Ahnung von Handarbeiten, in meinem kleinen Laden, jetzt denke ich es nicht mehr... man sieht jeden Tag soviel geniale, ob schön oder nicht, Sachen.. ich staune immer nur und freu mich übers Inet das unseren horizont zumindestens stark erweitert
:welle:
 
X

xwitch

Fortgeschrittener
Mitglied seit
15.07.2003
Beiträge
458
ja Chris,da hast Du vollkommen Recht.
Bis vor 1 1/2 Jahren als ich mir meinen Computer anschaffte,ging es bei mir horizontmässig von Rico bis Lena und das wars dann auch schon.Von wegen LKE,acufactum oder Stickspatz.Ganz abgesehen von Lavender&Lace,Mirabilia oder Stoney Creek!Und schon gar nichts hätte ich je von Küstendesign,NKS-Design oder Lydia gehört.Und allein darum bin ich schon sehr froh,daß ich das Internet und Euch für mich entdeckt habe.
Grüßle Britta :hello:
 
D

Dotty

Anfänger
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
33
Also wenn ich ehrlich sein soll....mich gruselts auch..... 8o
 
G

gabi

Profi
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
528
Hi Sabine, :))
der begriff kreuzstich ist ja hier mehr als frei interpretiert aber auf einem flippigen Accessoire wie einem jeanstäschchen oder rucksack könnte ich mir das sehr gut vorstellen. Oder um auf die von Dir erwähnten Handtücher zurückzukommen, in einem modernen Bad, graue oder schwarze Handtücher mit diesen Kreuzen bestickt, das säh doch klasse aus !
Nur die Figur, ich hoffe Du verzeihst mir , erinnert mich eher an eine Wasserleiche 8o :D
wenn es kunst ist, was wollen uns die Kreuze auf dem Körper der Frau sagen, überlege ich die ganze zeit ?( und bin ganz gespannt auf eine Deutung
hat nicht mal jemand eine frikadelle auf eine stuhllehne genagelt und behauptet es sei kunst ? 8)

Nimm mich nur nicht zu ernst jetzt ;) , wer weiß was in 10 Jahren ist, vielleicht sticken wir dann alle diese unregelmäßigen kreuze und können gar nicht verstehen so etwas je als ungewöhnlich empfunden zu haben.
ist doch alles nur geschmackssache und der verändert sich manchmal so schnell wie das wetter, frei nach dem motto was ist trendy


liebe grüße
gabi :hello:
 
Chris

Chris

Erleuchteter
Mitglied seit
18.12.2001
Beiträge
27.010
Standort
bei Bremen
:hello: hm, verändern wir unseren Geschmack nach dem Motto: Trend? ich weiss nicht oder mehr nach dem was wir zu Sehen bekommen. Also mir war und ist das Wort Trend immer piepegal gewesen. Aber wenn mir etwas gut gefällt, vielleicht in 20 Jahren, was ich heute abscheulich finde... okay, hat sich mein Geschmack verändert.... aber nicht weils trend ist, oder? Ich wundere mich echt über mich selber wie schnell das manches mal gehen kann :-))) Trend ist >heute< aussergewöhnliches design. aber deswegen mögen wir es ja trotzdem nicht. Beim Häkeln gibt es diese Designerin die Hummer und Büffets Häkelt und männlein und weiblein... alle sagen das ist Kunst
.....
:hello: lg chris
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.702
Lustig, als ich Gabys mail las, dachte ich teilweise das Gleiche wie Chris - hab es aber erst nachher gelesen.

Ich habe meinen "Geschmack" nie verändert - was ich vor 30 Jahren - oder 20, die Zeit ist ja egal, nicht mochte, mag ich auch heute nicht, nur weil es vielleicht "in" oder wieder in ist.
Ich brauche keine Trends, passen wahrscheinlich auch nicht zu mir :D - wenn, dann mach ich mir eigene :] .

Vielleicht übernehme ich mal was, was mir früher nicht gefiel - aber dann kann das durchaus daran liegen, daß es einfach mit anderen Materialien zu gestalten geht, die mir mehr entsprechen.

Mir gefallen übrigens auch Sachen, die ich für mich selbst nicht annehmen oder übernehmen würde - das kann man ja gut trennen.
Z.B. Jeans im Original, ich habe nie blaue Jeans besessen - farbig schon - deshalb war mir das Creativa-Thema im Moment sehr "abwegig" ---- aber je mehr ich damit zu tun habe und immer rauhere Hände bekomme :( , desto mehr Gefallen /"Geschmack" finde ich dran --- aber es sind eben keine "blauen Jeans" - sondern mein "Trend", den ich vielleicht damit setze, wer weiß ?(

Schönes Wochenende - der countdown beginnt bald zu laufen!
Grüßle
Liane
 
G

Gast

Guest
Hallo,

ich bin ja begeistert, genau das hatte ich erhofft: sich damit auseinanderzusetzen. Ich habe überhaupt nichts gegen Handtücher und schöne Motive, im Gegenteil. Ich finde es für mich nur interessant, mal den Kopf aus dem eigenen Suppentopf zu stecken und mich umzusehen. Das gibt völlig neue Anregungen oder auch die Bestätigung, daß das, was mir gefällt, für mich auch weiterhin Bestand hat. Und die Diskussion um Kunst: schwierig. Ich bin jedenfalls kein Künstler, aber das war mir schon vor 20 Jahren klar!

Die Sache mit den Jeans gefällt mir. So geht es mir auch: meine Ideen beziehe ich auch schon mal aus einer gemauerten Wand, aber dann entsteht etwas ganz Anderes....

Ich bin immer neugierig und halte die Augen offen.

Gruß
Sabine
 
G

Gast

Guest
PS:

Ich kümmere mich nicht um vorgegebene saisonale Trends. Ich sehe meine Aufgabe als Designerin darin, aktuelle Ästhetik unter Berücksichtigung der Funktionalität selber zu suchen und umzusetzen, und da ist Berlin schon ein gutes Umfeld. Deshalb bin ich häufig wahrscheinlich eher Avantgardist oder Spinner, hihi, je nachdem. Immerhin lebe ich seit 20 Jahren von meinen Entwürfen, ohne mich jemals angepaßt zu haben. Manches hat sofort funktioniert, manches gar nicht, vieles erst Jahre später.

Gruß
Sabine
 
Lydia Sachse

Lydia Sachse

Erleuchteter
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.180
Hallo! Ich kümmere mich nicht um Trends. Was mir gefällt , sticke ich. In der Stickerei bin ich für Romantik aber nicht zu süsslich. Noch ein Schleifchen und noch eins muss nicht sein.Am liebsten sind mir immernoch schöne Blüten und die nicht zu klein. Der einzige Nachteil daran ist, man stickt ein halbes Jahr dran. Verkaufen kann man die nie. Wenn man lange genug aushält, wird auch das Ale wieder modern und dann sind wir doch im Trend. Lydia :P
 
S

Sandra

Schüler
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
226
jaja kunst, was mancher so drunter versteht...
wir haben in der schule, lang lang ist schon her, mal unserem Kunstlehrer versucht zuklären was kunst ist, einfach einen punkt auf ein gr. weißes blatt gesetzt und ihm erklärt das das kunst ist...
zum glück ist geschmäcker verschieden, wäre ja auch langweilig.

sandra
 
G

gabi

Profi
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
528
Hi
also ich selbst schere mich auch recht wenig um trends.
Aber genau wie bei diesen besonderen kreuzen dort oben, passiert es mir oft, daß ich zuerst einmal ablehnend auf neue Dinge reagiere, und je öfter ich sie anschaue, desto besser gefällt mir manches, nicht alles !!
Wahrscheinlich muss man sich an ungewöhnliche Neuheiten erst gewöhnen ;) , bevor man sie in den eigenen geschmack integrieren kann. Das find ich auch gut so, solage man sich sebst treu bleibt. Wenns anders wäre könnten wir uns nicht weiterentwickeln.

gabi :hello:

ps. auch wenn heute alle "um gottes willen" rufen, wie sieht es aus wenn madonna diese kreuze entdeckt und auf ihre korsetts sticken lässt ? dann ist es trendy
Geschmack lässt sich beeinflussen, oder ?
 
A

Antje Zielich

Guest
Also - ich find's ganz schön schräg. Aber - je öfter man es anschaut, desto weniger schaurig ist's.

Gruß
Antje :hello:
 
N

Nadelhexe

Profi
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
550
Hallo Antje,
bei mir ist´s genau andersrum. Je öfter ich es anschaue, um so schauriger wird es.
Ich bin da doch etwas traditioneller, selbst wenn es Madonna oder wer immer auf der Korsage hat, ich werde es nicht sticken und würde es mir auch nie irgendwo hinhängen.

Liebe Grüße
Undine
 
Thema:

Kreuzstich mal ganz anders

Oben