Kölner Handarbeitstreffen

Diskutiere Kölner Handarbeitstreffen im Kontaktbörse Forum im Bereich Forum zum Verabreden/ Messen; Ja, es war so schön, dass wir uns wieder gesehen haben. Jetzt freuen wir uns schon auf das nächste Mal.
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
Ja, es war so schön, dass wir uns wieder gesehen haben.
Jetzt freuen wir uns schon auf das nächste Mal.
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.010
Wie schön .... das macht ne Menge Spaß, hab es vor 1 1/2 Jahren in einem Handarbeitsgeschäft erlebt, leider ging es nicht mehr danach ... und ich war nur zweimal dort. Mal sehen, vielleicht muss ich nur noch bis Ende des Jahres arbeiten?! Sollte ich dann endlich mehr Zeit haben, würde ich mich Euch anschließen.

Oh, am 28.07. ist das nächste Treffen schreibst Du @OmaKarin? Da hätte ich gerade noch einmal Urlaub, eventuell komme ich ..., sollten wir uns nicht wieder in einem Backofen befinden, bei Hitze käme dies eher nicht in Frage.

Liebe Grüße
Needle
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.706
Standort
NRW
@needle12

Mir geht es genau so, würde dich auch gerne kennen lernen
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
Hallo zusammen,

es gibt eine Terminänderung für das Stricktreffen. Es ist um eine Woche verschoben auf den

Mittoch, 4. August 2021 ab 11 Uhr
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.010
Ach das ist schade, denn ich habe mich kurzfristig dazu entschlossen meine zweite Urlaubswoche an der Ostsee zu verbringen. Aber irgendwann wird es sich bestimmt ergeben, dass ich auch zum Treffen komme. Euch wünsche ich erst mal weiterhin viel Spaß bei Eurem Treffen am 04.08.
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
@needle12 das ist schade. Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub.

Bestimmt wird es irgendwann klappen,
dass Du uns beim Treffen besuchen kommst.
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.010
@Monika59 Ja, da das denke ich auch. Wie sieht es denn bei Euch in Erftstadt aus, bist Du sehr betroffen von der Katastrophe?
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
Wir sind noch ziemlich glimpflich davon gekommen. Bei uns im Keller stand das Wasser ca. 30 cm hoch. Dadurch sind alle Sachen, die unten in den Schränken lagen nass geworden und die Schränke aufgequollen. Die mussten also alle raus. Den Schrankinhalt haben wir in die Garage geräumt. Jede Menge Wolle, Anleitungshefte, Bettwäsche und so einiges andere. Seit Mittwoch stehen 4 Trocknungsgeräte im Keller und machen ordentlich Krach. Zwei Wochen müssen sie dort bleiben. Hätten wir nicht schon vor 3 Wochen ein bisschen Wasser (3 cm hoch) im Keller gehabt, wären wir sicherlich noch nicht mit den Trocknungsgeräten dran. Unseren Nachbarort Blessem hat es viel schlimmer getroffen. Und die Orte im Ahrtal und Bad Münstereifel und viele andere Orte. Niemals hätte ich mir vorgestellt, dass so etwas schlimmes passieren kann. Das Schöne ist, dass sich die Menschen so viel gegenseitig helfen. Und die Kräfte von Bundeswehr, Feuerwehr, THW und Polizei tun alle einen Riesenjob. Und die Bauern und Baufirmen. Man kann die gar nicht alle aufzählen. Im anderen Nachbarort kochen die syrischen Frauen für die Bevölkerung während die Männer bei den Häusern helfen.
Bis allerdings die Infrastruktur wieder einigermaßen funktionieren wird, wird bestimmt noch sehr lange dauern. Da muss man jetzt Geduld haben und sich mit den Gegebenheiten arrangieren.
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.010
@Monika59 Ich verfolge es täglich im TV und ich war erst einmal total geschockt und konnte es nicht fassen. Morgens fragten noch Kollegen, ob ich auch Wasser im Keller hätte, in Düsseldorf waren ja auch Keller vollgelaufen, hatte ich aber Gott sei Dank nicht, wir sind hier in Neuss auch glimpflich davon gekommen, naja wir haben gedacht, wird wohl nicht so schlimm sein. Aber als ich dann abends im TV die Ausmaße gesehen habe, die Leute tuen mir sooo leid, wie schlimm, wenn man alles verloren hat. Von dem großen Zusammenhalt und die Hilfe die angeboten wird habe ich auch gehört, das ist das einzig Positive. Und im TV hat man auch gesagt, dass es Jahre oder gar Jahrzehnte dauert, bis alles wieder aufgebaut ist. Sei froh, dass es bei Dir auch nicht sooo schlimm war und ich drücke Dir und allen anderen in NRW und Rheinland Pfalz die Daumen, dass es gut geht, denn es regnet ja wieder.
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
Vor dem Regen habe ich auch ein bisschen Angst. Bisher hat es hier nur wenig geregnet. Das soll bitte so bleiben.
 
2jule

2jule

Schüler
Mitglied seit
20.03.2021
Beiträge
139
Standort
NRW
Ach Monika lass dich virtuell drücken.:tagebuch4:
So makaber es klingt, aber unser Glück war (leider für alle Betroffenen),
dass u.a. Blessem vollgelaufen ist und
die Welle erftabwärts dadurch deutlich niedriger als befürchtet war.
Hier wurden sämtliche Gebäude entlang der Erft/arme 2 Tage lang evakuiert. Irgendwie hatten wir wohl auch Feuchtigkeit im Keller, aber ob Oberflächen - oder Grundwasser konnten wir ne Woche später (Rückkehr aus dem Urlaub)
nicht mehr feststellen. Es müffelt halt etwas im Haus.

Ob ich am 04.08. kommen kann, kann ich jetzt noch nicht einschätzen.
Erstmal abwarten, was der Alltag ab Montag so "auf Lager" hat.
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
@2jule, ja wer weiß wie viel schlimmer das bei Euch geworden wäre. Ich bin so erleichtert, dass die Steinbach-Talsperre gehalten hat und das Überlaufbecken Niederberg.
In den beiden letzten Tagen wurden von der Bundeswehr riesige Sandsäcke an die Erft geflogen, um sie in ihrem Bett zu halten und das Wasser der Erft, das in das Blessemer Loch gelaufen ist wurde mit Pumpen 5m hoch ins Erftbett gepumpt. Dort war nämlich kein Wasser mehr.

Ihr müsst drauf achten, dass sich kein Schimmel bildet. Auf die Wände sprühe ich Schimmelentferner mit Chlor für Innenräume. Hat mir der Mitarbeiter der Trocknungsfirma empfohlen.

Auf das Treffen freue ich mich schon. Ich muss einfach mal was anderes sehen. Das tut der Psyche gut.
 
strickliesel50 ( Uschi)

strickliesel50 ( Uschi)

Meister und experimentierfreudig
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
3.706
Standort
NRW
Man kann wirklich sagen, daß die Talsperren gehalten haben. Von Blessem bin ich 15km entfernt, und in die andere Richtung liegt die Rur, auch 15km entfernt. Dem Rursee ist die Urfttalsperre vorgelagert. Dort war auch die Aufregung sehr groß, daß die Staumauer der Rurtalsperre hält.
 
needle12

needle12

Erleuchteter
Mitglied seit
30.08.2011
Beiträge
2.010
Ich wünsche allen, die von der Flutkatastrophe betroffen sind oder die dort in der Nähe wohnen, alles Gute und die Kraft weiter zu machen, es kann nur besser werden . :tagebuch4:
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
Das war heute wieder ein tolles Stricktreffen!
Ich habe so richtig gemerkt, wie sehr mir doch die Treffen in der Zeit des Lockdown gefehlt haben.
Aber heute war dann wieder leckeres Eis essen, klönen und ein bisschen stricken angesagt.
Meine ehemalige Arbeitskollegin aus dem Baumarkt war auch dabei. Es war toll, sie mal nach einigen Jahren wieder zu sehen.

Der Termin für das nächste Treffen ist der

Mittwoch, 25.8.2021 ab 11 Uhr

im Eiscafe im RheinCenter Köln-Weiden
 
OmaKarin

OmaKarin

Profi
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
571
Standort
Dormagen NRW
Ja es war sehr schön und das Eis war so lecker.
Ich freue mich schon auf den 25.08.
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
3.642
Ich habe es ganz verschwitzt im wahrsten Sinne des Wortes. Bei mir stand Enkelbetreuung an…und am 25.08. bin ich dann nicht mehr da. :)
 
Monika59

Monika59

Erleuchteter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
4.959
Standort
Erftstadt
@Beka da haben wir uns ja quasi knapp verpasst.
Die nächste Gelegenheit bietet sich an und zwar am

Mittwoch, 29.September 2021 ab 11 Uhr

im Eiscafe im Rhein-Center in Köln-Weiden
 
Thema:

Kölner Handarbeitstreffen

Oben