Knubbelchen zweifarbig stricken

Diskutiere Knubbelchen zweifarbig stricken im Anfängerfragen, Hilfestellungen Forum im Bereich StrickForum; Ich möchte ein Knubbelchen stricken. Die Eltern wünschen sich ein Bein und einen Arm in einer anderen Farbe. Das Bein ist ok, aber die Arme werden...
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
4.074
Ich möchte ein Knubbelchen stricken. Die Eltern wünschen sich ein Bein und einen Arm in einer anderen Farbe. Das Bein ist ok, aber die Arme werden ja mit Raglan von oben gestrickt - geht das überhaupt zweifarbig? Bei dem Püppchen fängt man am Kopf an und macht dann sofort die Arme und den Oberkörper. Es wird in Runden gestrickt. Danke für Eure Hilfe :)
Das Foto ist von mir, die Anleitung gibt es bei Ravelry
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
36.098
Das geht schon. Du musst dann einfach an der stelle, wo du die armmaschen hast eine andere Farbe benutzen. Du hast zb 2 m arm, 10 m vorderteil, dann wieder 2 m arm und 10 m rückenteil. Ich würde dann die raglanmasche die armmaschen und die nächste raglanmasche mit einer anderen farbe stricken
 
Gisela28

Gisela28

Erleuchteter
Mitglied seit
09.12.2014
Beiträge
1.551
Standort
dem Ruhrgebiet
oder erst ab der Abtrennung die andere Armfarbe nutzen
(vorher ist ja "Schulter") - ich würde die Arme auch etwas verlängern
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
4.074
Danke Anne, aber ich komme ja dann mit der anderen Farbe nicht mehr zurück bzw. müsste dann am Ende des Ärmels immer den Faden abschneiden. Ich stricke ja in Runden
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
4.074
oder erst ab der Abtrennung die andere Armfarbe nutzen
(vorher ist ja "Schulter") - ich würde die Arme auch etwas verlängern
@Gisela28 Ich mache die Arme immer etwas länger und den Abschluss dünner. Sonst ist das der Knoten so schwer zu machen.
Verstanden mit den Armen. Ich wollte ab der Schulter die andere Farbe benutzen, deswegen mein Problem.
Danke für Eure Hilfe @Anne und @Gisela28
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.969
Und wie wäre es, bis zum Abschluss der Arme in Reihen zu stricken und keine betonten Raglan-Maschen zu machen, sondern "normale" Randmaschen und die dann eben zusammen nähen. Bei den paar Maschen dürfte das ja kein Problem sein ;)

Grüßle
Liane
 
Blumenmädel

Blumenmädel

Profi
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
859
Standort
Sachsen
Also ich könnte mir das auch so vorstellen wie Liane es vorschlägt.
 
Anne Rother

Anne Rother

Teamhexe für alle Fälle
Teammitglied
Mitglied seit
27.04.2003
Beiträge
36.098
Stimmt, das mit der Runde hatte ich nicht bedacht.
ich würde es auchso machen, wie es @Liane vorgeschlagen hat.
 
Punto

Punto

an der "Nadel" hängend
Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
2.651
Und wenn du den Faden locker zum Anfang des Ärmels zurüchführst? Den anderen muß du ja auch weiterführen. Das ist ja innen und fällt dann ja nicht so auf. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine.
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
4.074
Und wie wäre es, bis zum Abschluss der Arme in Reihen zu stricken und keine betonten Raglan-Maschen zu machen, sondern "normale" Randmaschen und die dann eben zusammen nähen. Bei den paar Maschen dürfte das ja kein Problem sein ;)

Grüßle
Liane
Ich habe Deine Antwort zu spät gesehen. Ich bin jetzt soweit
Meinst Du, dass ich erstmal Rück- und Vorderseite getrennt stricke?
Und meinst Du, erst eine Randmasche und danach eine Zunahme? Im Original wird jede 2. Reihe zugenommen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.969
So, wie ich das sehe, bist Du eigentlich schon zu weit - direkt nach dem oberen Teil - Kopf? - müsste der Ärmel anfangen in der anderen Farbe.
Und den würde ich zuerst stricken, dann siehst Du, wie die Zunahmen aussehen. Eine Randmasche, dann aus dem Querfaden eine zunehmen oder aus der Masche nach der Randmasche 1 doppeln - was besser aussieht. Und da die Zunahmen ja jd. 2 Reihe sind, machst Du die in der Hin-Reihe und strickst eine Rück-Reihe ohne drüber. Im Prinzip nichts anderes als beim Rundstricken.
Wenn Du nicht mehr aufmachen willst, mach doch ab jetzt einen gestreiften Ärmel ;)

Grüßle
Liane
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
4.074
Ich werde noch eines machen nach Deiner Idee, @Liane
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.969
So ist es doch auch sehr schön - mir gefällt es jedenfalls ;)

Grüßle
Liane
 
Strckmoni

Strckmoni

Ich hänge an den Nadeln
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.032
@Beka das sieht so wunderschön aus 😄
 
Beka

Beka

Erleuchteter
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
4.074
Ich warte auf die nächste Babyankündigung, dann mache ich es mit zweifarbigem Raglan, so wie Du es beschrieben hast, @Liane. Versuch macht kluch :)
 
Liane

Liane

Ich bin ich
Mitglied seit
31.07.2002
Beiträge
1.969
Ja, ist nicht so schwierig - Du setzt den Anfang 5 Maschen zurück bis zum Maschenmarkierer ... dann strickst Du den Ärmel von Raglan-Markierer zu Raglan-Markierer. Die Markierer sitzen ja sonst normal mittendrin. Aber das siehst Du auch, wenn Du Dir Dein fertiges Knubbelchen anschaust.
Bis zum Raglanende wird dann eben in Reihen statt Runden gestrickt.

Aber so gefällt es mir eigentlich auch sehr gut, wie Du es beim jetzigen gemacht hast.

Grüßle Liane
 
L

Lehrling

Meister
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
1.020
sieht hübsch aus, das Knubbelchen
:-60:
jetzt sind Arm und Bein ja gleich lang. Wenn der Arm schon oben im Raglan andersfarbig wird, ist das Bein entweder kürzer oder müßte auch weiter oben schräg begonnen werden....:1049:
 
Thema:

Knubbelchen zweifarbig stricken

Oben