knooking

Diskutiere knooking im Knooking - Stricken mit der Häkelnadel Forum im Bereich Häkeln; Schaut mal worüber ich gerade gestolpert bin http://www.anleitung-zum-haekeln.de/handarbeits-trend-anleitung-zum-knooking-2.html Im www gibt es...
#
Schau mal hier: knooking. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
M

Mic79

Profi
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
752
Es wird nie langweilig...

Danke für den Link :wink1:
 
Maria Maritta

Maria Maritta

Erleuchteter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
6.394
Das ist ja ganz was Neues (für mich) und interessant dazu. Ich habe mal etwas geschaut und h i e r diese anleitung gefunden.
So richtig kann ich mir das aber nicht vorstellen, da man ja dann nur das Häkelgestrick in der einen Hand hat. :strick:
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.352
:D keine Lust an der Technik?
Ich hab hier interessante Zeilen gefunden, die es aus meiner Sicht auf den Punkt bringen. (beide Seiten lesen)
Ich habe in Kassel probiert, chris hatte mir das Buch dazu geschickt. Für mich war die Bildbeschreibung zu klein um dort wirklich was zu erkennen, so hab ich einfach so probiert.

knooking.jpg

dolle ist es noch nicht, etwas Übung brauch man auch hier denk ich. Ich handarbeite auch generell sehr fest, dadurch ziehen sich die Maschen runter und ich mußte sie etwas "rausfriemeln" :quer: und ich Dummi mußte natürlich gleich was rundes probieren, die Tassenwärmer sahen so gut aus. :p046:

Hier gibt es Videos dazu:
http://www.youtube.com/user/redaktionhug/search?query=knooking
Und hier das Buch und die Nadeln
Knooking.jpg

Bin auf eure Erfahrungen gespannt
 
E

Edelweiss

Erleuchteter
Mitglied seit
09.03.2012
Beiträge
1.721
ich habe das strekeln schon vor einigen wochen entdeckt und ausprobiert.klappte zwar gut aber ich finde es nicht so interessant.für größere teile ist es nicht so gut.dann dinde ich das nadelbinden interessanter und auch schöner.beim strekeln ist das ergebnis das gleiche wie beim stricken.was mit stricknadeln bei großen sachen viel besser ist.sorry nur meine erfahrung und meinung.lg edelweiss
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.352
:wink1: Karin,
stell bitte mal ein Foto der Nadeln ein. Danke

Sie sind jetzt fast überall erhältlich.
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.352
Edelweiss, ist doch völlig ok, wir wollen hier unsere Meinungen, Erfahrungen und auch Tips kundtun. :) Dass es verschiedene Meinungen gibt wissen wir doch und dass paßt!
 
E

Edelweiss

Erleuchteter
Mitglied seit
09.03.2012
Beiträge
1.721
ich habe die strekelnadeln auch gekauft.die gab es nur im dreier pack.nun gibt es sie auch in zweier pack bei die jungs die hekel mützen machen.die waren mal im tv.
 
E

Edelweiss

Erleuchteter
Mitglied seit
09.03.2012
Beiträge
1.721
danke Birgit.ich dachte schon nun habe ich mich unbeliebt gemacht.aber ich stehe zu meiner meinung.
 
K

Kraut

Anfänger
Mitglied seit
23.10.2013
Beiträge
47
Hallo!

Ich habe mir die Nadeln auch gekauft und ausprobiert. Für mich ist das nichts ich bleibe in jedem Fall bei Stricknadeln.
 
E

Edelweiss

Erleuchteter
Mitglied seit
09.03.2012
Beiträge
1.721
dann bin ich wenigstens nicht alleine mit meiner meinung.freu
 
K

Kraut

Anfänger
Mitglied seit
23.10.2013
Beiträge
47
Hallo!

Ich werde trotzdem mal versuchen eine Mütze mit dickem Garn zu machen, denn da habe ich beim Nadelspiel immer das Problem beim Nadelwechsel mit größeren Maschen, die sich da bilden und unschön ausschauen. Diese Problem müsste man ja beim kooking oder srtäkeln nicht haben.
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.352
:banane: ja, probiere mal. Berücksichtige vielleicht auch den ein oder anderen Tip aus den Link oben, Ich würde bei meinem nächsten Versuch schon mal einen glatteren Faden als Hilfsfaden nehmen.
 
K

Kraut

Anfänger
Mitglied seit
23.10.2013
Beiträge
47
Hallo!

habe mir jetzt den Beitrag der oben verlinkt ist durchgelesen und möchte dem noch was zufügen was für mich auch ein großes Manko ist: Beim stricken kann ich wenn ich sehe ich habe ein paar Reihen tiefer eine Fehler gemacht, z.B. eine recht statt eine linke Masche gestrickt, kann ich die Maschen fallen lassen und wieder hoch häkeln aber beim kooking geht das nicht da bleibt wohl nur das aufziehen bis zum Fehler.
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.352
Da würd ich erstmal experimentieren, da sollt sich schon was finden. Also bevor ich aufribbel würd ich 2 Hilfsfäden nehmen und dann an der Stelle die Fäden teilen und dann wieder zusammen machen. :O oder so ähnlich :quer:
 
mamje

mamje

Erleuchteter
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
5.619
grins......................
ich würde auch erst mal bisschen probieren.
wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass man einen fehler nur durch auftrennen beheben kann.
das geht garantiert auch anders........................
 
K

Kraut

Anfänger
Mitglied seit
23.10.2013
Beiträge
47
mamje schrieb:
grins......................
ich würde auch erst mal bisschen probieren.
wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass man einen fehler nur durch auftrennen beheben kann.
das geht garantiert auch anders........................

Mir fällt da im Moment nichts dazu ein außer der Vorschlag von Birgit. Würde mich schon interessieren mal von erfahrenen Sträklern zu hören wie man das macht.
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.352
grübel ich vermute erfahrene Sträkler haben wir hier noch nicht. Malsehen ob ich am WE dazu was finde.
 
Birgit

Birgit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
6.352
:wink1: Kraut,
ganz einfach, du knookst bis zu der fehlerhaften Stelle, ziehst den Faden bis dahin vorsichtig raus, läßt deine Maschen fallen, kannst gleich mit deiner Nadel die masche wieder hoch häkeln und machst wie gewohnt weiter. :)
 
Thema:

knooking

Oben